Home / Crowdfunding / 3 LIVES Crowdinvesting auf Cinedime
3 LIVES Mood-Nebel

3 LIVES Crowdinvesting auf Cinedime

Juliane Block im Interview über den Thriller 3 LIVES

Erklären sie kurz um was es in den Film 3 LIVES geht.
Juliane Block/ 3 LIVES : 3 LIVES erzählt die Geschichte von Emma, einer jungen Frau die in einem Bunker an der See aufwacht und keine Ahnung hat, wie sie dorthin gekommen ist. Sie wird von zwei Männern gerettet, und stellt fest, dass sie einen der beiden kennt. Einer der Retter wurde Jahre zuvor für einen gewalttätigen Übergriff auf Emma zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Sie muss sich entscheiden: flieht sie mit ihrem ehemaligen Peiniger, oder bleibt sie an der See gefangen.

Die Gruppe flieht und während der nachfolgenden Jagd durch den Wald erfahren wir Stück für Stück was damals wirklich geschah.

Wie kam die Idee zu dem Inhalt des Films 3LIVES? Was für einen Hintergrund hat die Geschichte des Filmes?
Juliane Block/ 3 LIVES : Ich persönlich finde interessant zu beobachten, wie Menschen in Stresssituationen reagieren. Der Umgang mit schwierigen und gefährlichen Momenten zeigt viel deutlicher, wer wir sind und was uns ausmacht, als unser Verhalten in friedlichen Augenblicken. Die ursprüngliche Idee war, den oder die Protagonistin vor ein Dilemma zu stellen, in der beide Entscheidungsmöglichkeiten auf unterschiedliche Weise grausam sind. Die Frage, die mich bewegt, ist, ob jeder Mensch zu abscheulichen Taten fähig ist. Ich selbst beantworte die Frage mit ja, und denke, das die Auseinandersetzung mit dem Thema auch eine Schutzfunktion darstellt: je mehr wir uns der Gefahr bewusst werden, umso eher können wir sie bannen.

Was wollen sie mit diesem Film ausdrücken? Was war für sie bei dem Film besonders wichtig?
Juliane Block/ 3 LIVES : Während ich mit Drehbuchautor Wolf-Peter Arand an der Geschichte arbeitete, kristallisierte sich mehr und mehr der Blickwinkel heraus, unter der wir diese Geschichte betrachten: unsere Protagonistin Emma hat in 3 LIVES einen emotionalen Ritt vor sich, der sie am Ende des Films zu einer Gewalttat animiert. Wir verstehen Emma und sympathisieren mit ihr. Das macht ihre Tat, die sie bereit ist zu begehen, aber nicht richtig.

Mir ist wichtig zu zeigen, dass Männer und Frauen zu Gewalt bereit sind, und dass es keinen Unterschied macht, gegen wen oder welches Geschlecht sich eine Untat richtet. Die Bewältigung der Vergangenheit und Konfrontation mit dieser ist ein wichtiger Bestandteil uns selbst zu ermöglichen, unsere Zukunft frei zu entscheiden.

Allerdings ist 3 LIVES kein Propagandafilm, und das Thema ist im Subtext verankert. Vordergründig ist der Film ein spannender psychologischer Thriller. Die Kombination von Unterhaltung mit einem tieferen Thema in der Subebene ist die beste Voraussetzung einen kommerziell erfolgreichen Film zu produzieren.

Poster 3LivesHat die Geschichte des Filmes eine bestimmte Bedeutung für Sie?
Juliane Block/ 3 LIVES : Ich bin in meinem Leben selbst in Situationen geraten, in denen ich von Gewalt betroffen war. Der Plot von 3 LIVES hat nichts mit meinen eigenen Erfahrungen zu tun, aber die Bearbeitung des Gesamtthemas war auch für mich eine Konfrontation mit meiner eigenen Vergangenheit.

Nach welchen Kriterien haben Sie die Schauspieler ausgewählt?
Juliane Block/ 3 LIVES : Wir haben im Team sehr lange nach den richtigen Schauspielern gesucht, und uns dazu dutzende Filmclips und Showreels angeschaut. Wir hatten eine Favoritenliste und haben die entsprechenden Schauspieler kontaktiert. Martin Kaps, Tom Lenk und Anatole Taubman standen ganz oben auf unserer Wunschliste und deshalb sind wir sehr glücklich eine derart passende Besetzung gefunden zu haben.

Die Besetzung der weiblichen Hauptrolle gestaltete sich tatsächlich etwas schwerer. Wir erhielten am Anfang diverse Absagen, bis Executive Producer Stacey Parks Thora Birch (bekannt aus American Beauty) vorschlug. Thora war überhaupt nicht auf unserer Liste, weil wir sie für zu bekannt und berühmt hielten, als dass wir mit ihr Kontakt aufnehmen konnten. Ich habe mich trotzdem bei Thoras Produktionsfirma gemeldet, und Thora war vom Drehbuch angetan! Wir haben daraufhin geskypt und Thora hatte den Subtext der Rolle komplett verstanden. Wir sind überglücklich, dass wir eine so tolle Schauspielerin für Emma gewinnen konnten.

Wo wird der Film gedreht und wann ist Drehstart?
Juliane Block/ 3 LIVES : Der Film wird in Ungarn mit meinem Co-Produktionspartner Sysplex Film und Deutschland gedreht. Momentan ist der Drehstart für September 2016 geplant, allerdings können wir uns auch vorstellen, einen früheren Termin in Erwägung zu ziehen, sobald wir die Finanzierung schließen können.

Momentan läuft Ihre Crowdinvesting Finanzierung auf Cinedime. Warum haben Sie sich für diese Finanzierung entschieden?
Juliane Block/ 3 LIVES : Eines unserer Hauptziele mit 3 LIVES ist es, kommerziell erfolgreich zu sein. Das wird uns in Zukunft ermöglichen, weitere Filme zu produzieren. Deshalb drehen wir den Thriller in englischer Sprache für ein internationales Publikum. Damit vergrößern wir die möglichen Absatzgebiete enorm. Allerdings sinkt durch die englische Sprache der deutsche Kulturbezug, weshalb es schwer ist, öffentliche Filmförderung zu bekommen. Risikokapital-Investitionen in Film stecken in Deutschland noch in den Kinderschuhen, weil die meisten Investoren Risiken und Chancen einer Filminvestition nicht abschätzen können. Deshalb haben wir uns für Cinedime entschlossen, die sich rein auf Crowdinvesting in Filme spezialisiert haben. Die Cinedime Seite ist so strukturiert, dass Investoren sich zurechtfinden. Die Informationen inklusive Businessplan sind wie bei einem Start-up aufbereitet und ermöglichen es Interessierten, sich umgehend vor einer Beteiligung zu informieren.

Wo sehen Sie für sich die Vorteile?
Juliane Block/ 3 LIVES : Crowdfunding und Crowdinvesting bedeutet immer, dass man sich mit seiner Idee oder seinem Produkt der Öffentlichkeit stellen muss. Das ist nicht immer einfach, weil man sich teilweise mit sehr tiefgehenden Fragen konfrontiert sieht. Und genau da sehe ich die Chance: wenn potentielle Investoren mich über USPs, Rendite und Marketingpläne ausfragen, ist das die Vorstufe einer Beteiligung. Wenn ich diese Fragen nicht zur vollsten Zufriedenheit beantworten kann, bedeutet das, ich kenne mein Projekt zu wenig. Bislang darf ich aber sagen, dass wir jeden an Film interessierten Investor überzeugen konnten, der mit uns in einen Dialog getreten ist. Deshalb heißt es jetzt unsere Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren, um weitaus mehr Investoren auf unser Projekt aufmerksam zu machen.

Was erhalten die Investoren? Warum sollten Investoren investieren?
Juliane Block/ 3 LIVES : An erster Stelle steht natürlich die Beteiligung am Film und an den Filmerlösen. Investoren sollten dann investieren, wenn sie Interesse an alternativen Anlagemöglichkeiten mit hohen Renditechancen haben, und gleichzeitig interessiert sind zu sehen, was genau mit ihrem Geld passiert. Wir laden jeden ein, unseren Businessplan auf Herz und Nieren zu prüfen, und uns eventuelle Fragen zu stellen.

Zusätzlich haben wir noch Privilegien zusammengestellt, die sich nach der Höhe der Investition richten. Jeder Investor wird im Abspann als Produzent genannt und bekommt wahlweise eine DVD, eine BluRay oder einen Download des Films. Bei höheren Investitionen kommen dann z.B. noch Videokonferenzen, Besuche des Films Sets, Teilnahme am Video-Tagebuch oder aber Tickets für die Premiere inklusive Premierenparty dazu.

Wann wir der Film im Kino erscheinen?
Juliane Block/ 3 LIVES : Bei Drehstart im September 2016 wird der Film in der zweiten Hälfte von 2017 erscheinen.

Crowdinvesting auf Cinedime

Wir bedanken uns bei Juliane Block für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Parkinson

Neuer Ansatz bei Parkinson: Innovatives Sprühpflaster aus Berlin kann helfen

Parkinson-Patienten stehen bislang Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, die kaum effizient sind und diverse Nebenwirkungen mit sich …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig Tipps für Karriere und DIgitalisierung