Home / Startup / AdBody Promotion Agentur
ADBody Daniel Podehl

AdBody Promotion Agentur

AdBody Promotion mit Morphsuits und Bodypainting

Können Sie sich kurz unseren Lesern vorstellen
Daniel Podehl/AdBody :AdBody ist eine Promotion-Agentur mit Fokus auf die schnelle und einfache Kontaktanbahnung zur Zielgruppe unserer Auftraggeber. Dazu habe ich einen Prozess eingeführt, der systematisch unsere Kunden zur individuellen Promotion führt. Als Gestaltungsmöglichkeit steht meinen Kunden u.a. das Bodypainting zur Verfügung. Die Bemalung erstreckt sich auf Wunsch auch über den gesamten Körper.

Wie ist die Idee zu AdBody entstanden?
Daniel Podehl/AdBody :Selbst habe ich nur noch wenig Haarwachstum. Statt alle möglichen Wässerchen für Haarwachstum durchzuprobieren, habe ich mich mit der Kahlköpfigkeit abgefunden. Etwas Sinnvolles möchte allerdings jeder mit seinem Kopf anstellen und so war die Idee geboren, Werbung darauf zu platzieren.
In ersten Versuchen bemalte ich meinen gesamten Kopf mit Werbung für kleinere Unternehmen aus dem Freundeskreis und ging auf die Berliner Straßen. Nach der positiven Resonanz steigerte ich die Qualität der Bemalung durch die Kooperation mit Bodypaint-Artists – und wurde so auch für größere Unternehmen attraktiv.

Von der Idee bis zur Gründung was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Daniel Podehl/AdBody :Gegründet wurde das Unternehmen komplett aus eigenen Finanzmitteln. Über die Plattform Founderio habe ich eine Agentur gefunden, welche das Marketing von AdBody gegen eine Umsatzbeteiligung ausführt. Somit waren die Kosten für Werbung fair und realistisch – und vor allem auch finanzierbar.

Die größte Herausforderung waren Kooperationen mit Bodypaint-Artists. Für mich ist Zuverlässigkeit sehr wichtig, da ich mein Versprechen gegenüber meinen Kunden stets halten möchte. Leider sind viele Artists unpünktlich und unvorbereitet zu den Terminen erschienen, welche mich in eine verfahrene Situation hätten bringen können. Die Suche nach zuverlässigen und fähigen Bodypaint-Artists war daher sehr lang, aber notwendig.

Welche Wege gehen Sie, um Ihr Startup Unternehmen am Markt zu etablieren? Welche Rolle spielen Gründer und Startup Events/Wettbewerbe?
Daniel Podehl/AdBody :In der Vergangenheit haben wir Kooperationen mit Marketingagenturen gesucht. Diese bieten unsere Leistungen gegenüber ihren eigenen Kunden an. Daraus resultiert eine gewisse Abhängigkeit, die aber gerade in der Anfangszeit für Stabilität gesorgt hat.
Gegenwärtig kontaktieren wir Unternehmen, welche bereits in der Vergangenheit stark auf Messen vertreten waren. Dort stehen die Chancen gut, Aufträge zu erhalten. Promotion auf der YOU Berlin ist da ein naheliegendes Ziel.
Gründer- und Startup Events als auch Wettbewerbe haben bisher keine Rolle gespielt. Für die Zukunft möchte ich diesen Weg aber nicht ausschließen.

Was ist der Unterschied zu anderen Promotion Agenturen?
Daniel Podehl/AdBody :Wir haben einen Planungsprozess, den unsere Kunden durchlaufen. Attract, Interact, Remind – zu diesen drei Phasen beraten wir unsere Kunden zu den zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Promotion. So lässt sich strukturiert eine individuelle Promotion gemeinsam mit dem Kunden erarbeiten.
Ich komme natürlich nicht umhin, dass Bodypainting als Alleinstellungsmerkmal zu nennen. Meines Wissens nach ist AdBody die einzige Promotion-Agentur, welche grundsätzlich auch Promotion am gesamten Kopf anbieten kann.

Wer ist die Zielgruppe von AdBody?
Daniel Podehl/AdBody :Die Zielgruppe besteht aus Unternehmen und Organisationen, welche stark auf Events zur Kundengewinnung setzen.

Wie wichtig ist die richtige Promotion für ein Unternehmen? Und wird Promotion von den Unternehmen vernachlässigt?
Daniel Podehl/AdBody :Es ist sehr wichtig die richtige Promotion für das jeweilige Unternehmen zu finden. Jedes Produkt muss mit viel Fingerspitzengefühl an die jeweilige Zielgruppe herangebracht werden. Eine Pauschallösung die bei allen Unternehmen greift, gibt es daher nicht.
Meiner bisherigen Erfahrung nach wird Promotion grundsätzlich dann vernachlässigt, wenn Unternehmen nicht das dafür notwendige Budget aufbringen können oder sich komplett auf Online-Marketing verlassen. Dass gerade Online-Marketing sich hervorragend mit Promotion kombinieren lässt, müssen viele Unternehmen noch herausfinden.

AdBody wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Daniel Podehl/AdBody :Es sind einige Ideen noch in der Schublade, die ich in den nächsten Jahren mit AdBody ausprobieren möchte. In 5 Jahren soll AdBody ein fester Bestandteil der Messeaktivitäten deutscher Unternehmen auf vielen Messen sein.

Zum Schluß: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Daniel Podehl/AdBody :Wenn Kooperationspartner notwendig sind, achtet darauf dass sie euren Qualitätsansprüchen vollkommen gerecht werden. Schließlich ist es das eigene Gesicht, dass der Kunde wahrnimmt, nicht dass der Partner. Ansonsten verliert man.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Daniel Podehl für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.