Home / Startups / Adikteev startet im deutschen Markt mit Komplettangebot für die Bedürfnisse mobiler Werbetreibender
adikteev

Adikteev startet im deutschen Markt mit Komplettangebot für die Bedürfnisse mobiler Werbetreibender

Integration erfolgreich abgeschlossen: Trademob geht in Adikteev auf und wird als Marke nicht weitergeführt

Adikteev, die Performance-Plattform für mobile Markenerlebnisse, startet in Deutschland. Anfang des Jahres hatte das französische Unternehmen die Übernahme von Trademob bekanntgegeben. Die Integration der DSP aus Deutschland ist vollständig abgeschlossen. Adikteev bündelt seine eigenentwickelte und zugekaufte Technologie auf einer Plattform und tritt weltweit einheitlich mit einer Marke auf.

Kreativität + Machine Learning = mobile Werbung mit Pariser Chic

Adikteev hat sich dem Ziel verschrieben, Werbung auf mobilen Endgeräten attraktiv zu machen – für Nutzer und markenbewusste Advertiser. Das Portfolio umfasst mobile Werbelösungen für alle Bedürfnisse entlang des Funnels: Von Branding-Kampagnen über Qualified Traffic für mobile Websites hin zu Nutzerakquise und Retargeting mit dynamischen Produktempfehlungen für Apps. Dabei zeichnen sich die Kampagnen durch außergewöhnliche Creatives aus, die von zwölf Designern im eigenen Kreativstudio im Pariser Büro gestaltet werden. Das lockt nicht nur performance-bewusste Unternehmen wie Delivery Hero, Volkswagen, Samsung und die eBay Group. Adikteev arbeitet auch mit führenden Agenturen wie Havas, WPP, OmnicomGroup, Publicis Groupe und M&CSaatchi zusammen und überzeugt Marken wie Dior, Cartier, Audi und Ford von mobiler Werbung mit großer Ästhetik und Interaktivität. Für die gezielte Ansprache wertvoller Zielgruppen bündelt und verarbeitet Adikteev eigene Daten, Informationen integrierter Tracking-Partner und Meta-Daten wie Wetter und Ort auf der eigenen Data Management Platform (DMP). Auf Basis dieser Datengrundlage können relevante Audiences modelliert und gezielt auf hochwertigen Umfeldern angesprochen werden.

„Mobile Werbung hat den Ruf, zu funktionieren, aber weder sonderlich kreativ noch interaktiv zu sein. Das wollen wir ändern. Wir schaffen mobile Markenerlebnisse, indem wir Kreativtechnologie und Datenkompetenz kombinieren: Unsere Creatives sorgen für ein außergewöhnliches Nutzererlebnis, unsere Technologie für die optimierte Ansprache der lukrativen Zielgruppen“, so Clément Favier, Managing Director von Adikteev in Deutschland. „Im deutschen Markt sind wir im Performance-Bereich stark aufgestellt und wollen vor allem mit unserer Branding-Technologie überzeugen und wachsen.“

Wachstum durch eigene Innovation und Zukäufe

Ein Rundumangebot für mobile Werbung auf einer Plattform zu schaffen, gelang Adikteev durch smarte strategische Zukäufe in den letzten Jahren. Zunächst hat sich das Unternehmen mit der Entwicklung einer eigenen DMP und Predictive Engine als Machine-Learning-Plattform in Frankreich einen Namen gemacht. Der Zukauf des Rich-Media-Spezialisten Motionlead brachte Kreativtechnologie und -Know-how ins Haus. Mit der Integration von Trademob verfügt das Unternehmen außerdem über eine eigene DSP und Zugang zu über 1 Milliarde Smartphone-Nutzern, was das Portfolio um Nutzerakquise und Retargeting-Kampagnen abrundet. Besonders effektiv ist das Retargeting von Adikteev aufgrund individueller Produktempfehlungen in „Dynamic Product Ads“, die auf persönlichen Vorlieben der Nutzer beruhen. Außerdem kommen auch bei Performance-Kampagnen die außergewöhnlichen Creatives zum Einsatz, da attraktive Werbemittel das Nutzer-Engagement deutlich steigern. Die Kreativleistung ist bei Adikteev für Werbetreibende inklusive.

Clément Favier übernimmt als Managing Director die Geschäftsführung von Adikteev in Deutschland. Er kam 2015 als Business Intelligence Manager bei Adikteev an Bord und hat zuvor unter anderem als Analyst und Berater für die SoLocal Group und Capgemini gearbeitet. Beim Aufbau des Deutschlandgeschäfts für Adikteev unterstützt ihn Maximilian Simon als Sales Director. Der Vertriebsprofi war zuvor Managing Director bei App Media und als Head of Sales für Unternehmen wie Ströer und radcarpet tätig. Zum Kundenkreis in Deutschland gehören eBay Kleinanzeigen, Delivery Hero und Mobile.de. Zu den ersten Kunden, die eine kreative Branding-Kampagne mit Adikteev umsetzen, gehört das Traditionshaus Montblanc.

Adikteev auf der dmexco: Hall 6 / C071 – D078 am gemeinsamen Stand mit Ratecard
Zur dmexco stellt Adikteev erstmals seine Dynamic Creative Optimization (DCO) Technologie im deutschen Markt vor. Clément Favier, Managing Director von Adikteev in Deutschland, steht für Gespräche gerne zur Verfügung.

Bild: Maximilian Simon (Sales Director, l.) und Clément Favier (Managing Director Germany, r.)

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Agentur Frische Fische

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

VIR

VIR surft auf Start-up-Welle: Anzahl der Mitglieder aus dem Newcomer-Bereich wächst seit Juni auf 14

Die Anziehungskraft auf Start-ups hält an: Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) hatte erst vor …