Home / Startup / Auf Nummer sicher gehen: Cloud-Dienst tresorit startet auf dem deutschen Markt
resorit-Gründer, v.l.n.r.: Szilveszter Szebeni, Istvan Lam, Gyorgy Szilagyi Quelle: tresorit
tresorit-Gründer, v.l.n.r.: Szilveszter Szebeni, Istvan Lam, Gyorgy Szilagyi Quelle: tresorit

Auf Nummer sicher gehen: Cloud-Dienst tresorit startet auf dem deutschen Markt

Fast jeder dritte Internet-Nutzer und etwa 44 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen zur Datenspeicherung mittlerweile die Cloud. Ob Unternehmensdaten, Fotos, Videos oder Dokumente – immer mehr Unternehmen wollen im Business-Alltag Unterlagen im Team austauschen oder zentral verfügbar machen, egal von welchen Endgeräten aus. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen werden Online-Dienste so immer attraktiver. Gerade in puncto Datenschutz und -sicherheit sind die Standards bei Anbietern jedoch sehr unterschiedlich und viele Kunden sind durch Hacker-Angriffe in der Vergangenheit verunsichert. Genau hier setzt tresorit (www.tresorit.com) an und bietet dank einzigartiger Verschlüsselungstechnik eine sichere und effiziente Alternative, um wichtige Daten in der Cloud zu schützen. Ab sofort ist der Service auch auf dem deutschen Markt verfügbar.

Sicherheitsprimus mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und europäischen Server-Standorten
Vor allem für Unternehmen ist Datensicherheit essenziell. Gerade in der heutigen Zeit predigen Sicherheitsexperten immer wieder, dass Cloud-Dienste nicht sicher genug für sensible Daten, z.B. Kundendaten, sind. tresorit ändert das mit einem patentierten Algorithmus: Die Dateien werden sowohl auf dem Rechner als auch in der Cloud verschlüsselt. Zudem verspricht die AES256 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, dass tresorit keinerlei Einsicht in die abgespeicherten Daten hat, da sie, im Gegensatz zu anderen Anbietern, bereits vor dem Hochladen verschlüsselt werden. Die Sicherheit des Algorithmus ist bewiesen: tresorit lädt Hacker mit der Aussicht auf ein Preisgeld von 50.000 USD dazu ein, das System zu knacken – bisher konnte keiner der über 1.000 Programmierer die Belohnung einstreichen. Neben der technischen Umsetzung wird auch die datenschutzrechtliche Seite beachtet. Die Server stehen in Irland und den Niederlanden, dementsprechend gelten die EU-Richtlinien, die strenger sind als selbige anderer Verbunde.

Sichere Kollaboration muss nicht kompliziert sein – tresorit auf allen Devices

Mit tresorit können vor allem kleine und mittelständische Unternehmen ohne großes Vorwissen, die nach einer einfachen Cloud-Lösung suchen, garantiert sicher und effizient im Team arbeiten – ohne die Kontrolle über ihre Daten zu verlieren. Der zuständige Administrator legt ganz einfach die Zugriffsbeschränkungen für jedes Dokument fest. So können nur vorher festgelegte User bestimmte Ordner öffnen und je nachdem auch bearbeiten. Auch ein Zeitlimit für den Zugriff kann eingefügt werden. Zudem erlaubt das Administrations-Portal den Abruf diverser Statistiken, u.a. können die verwendeten Geräte inklusive des laufenden Betriebssystems eingesehen und darüber hinaus geortet werden. Auf diese Weise behalten Unternehmen stets den Überblick über ihre Daten und können sicherstellen, dass nur Befugte Zugang erhalten. tresorit lässt sich auf allen gängigen Betriebssystemen installieren. Zu den unterstützten Plattformen gehören Windows Phone, Mac und iOS, sowie Android, Blackberry und Linux. Auch über die sichere Browser-App kann auf die Dateiinhalte zugegriffen werden.

Von der Universität zur Geschäftsidee: Know-how mit Köpfchen
Bereits seit Kindertagen beschäftigte sich tresorit-Gründer Istvan Lam mit Kryptografie und später auch mit Datenschutz. Als Computer Engineering-Student der anerkannten Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität Budapest entwickelte er die Vision eines sicheren Cloud-Services. Da alle bestehenden Anbieter seinen äußerst kritischen, persönlichen Sicherheitsanforderungen nicht genügten, entwickelte er in Eigeninitiative eine Alternativ-Lösung. Aus dem kleinen Software-Projekt ist mittlerweile eine vielversprechende Geschäftsidee geworden: ein Cloud-Service, der die einfache und intuitive Bedienung mit einem Höchstmaß an Sicherheit verbindet und so mit Kollaboration in Unternehmen optimiert. Bereits im Jahr 2011 begann Istvan Lam mit der Konzeption und Entwicklung von tresorit. Zusammen mit seinem ehemaligen Kommilitonen Szilveszter Szebeni stellte er die Weichen für das ambitionierte Großprojekt. Und die Geschäftsidee hat Erfolg: tresorit wird weltweit inzwischen von über 10.000 Unternehmen genutzt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Mashup Communications GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung