Home / Bildung / Auma Obama erhält den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association
Auma Obama
Dr. Auma Obama, Preisträgerin des Deutschen Rednerpreises 2015 Copyright Studio Hellhörig J Wieland

Auma Obama erhält den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association

Am 11. September wurde auf dem Jahreskongress der German Speakers Association (GSA) im Rahmen einer feierlichen Gala zum sechsten Mal der Deutsche Rednerpreis verliehen. Nach Hans-Dietrich Genscher, Margot Käßmann, Dieter Zetsche, Roman Herzog und dem Dalai Lama nahm in diesem Jahr Auma Obama, Schwester des US-Präsidenten Barack Obama, die Auszeichnung der German Speakers Association entgegen.

GSA Ehrenpräsident Prof. Dr. Lothar Seiwert, Initiator des Deutschen Rednerpreises und Chairman des Gremiums, begründete in seiner Anmoderation die Wahl der Jury: „Dr. Auma Obama ist eine großartige Frau und Persönlichkeit, die für ihre Überzeugung einsteht und dabei auch nicht davor zurückscheut, sich unbequemer Worte zu bedienen. Sie macht klar, dass Worte die Macht haben, Dinge zu bewegen und zu verändern.“ „Auma Obama verkörpert eine starke Botschaft. Sie macht deutlich, dass mit bloßem Schönreden niemandem geholfen ist. Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir selbst unsere Stimme erheben“, ergänzte der scheidende GSA Präsident Andreas Buhr.

Die Laudatio auf Auma Obama hielt Sabine Asgodom, GSA Past President und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Sie schilderte in ihrer Ansprache Obamas große Verbundenheit mit Deutschland und stellte heraus, wie sehr sie die internationale Vortragsrednerin und Autorin für ihren Mut und ihren unermüdlichen Einsatz bewundert. „Auma Obama lässt sich nicht einschüchtern. Sie redet Klartext, auch wenn sie damit aneckt. Sie ist eine unglaublich starke Frau und ich bin stolz, ebenfalls etwas zu ihrer Arbeit beitragen zu können – als eine Botschafterin für den Act Now Jugend Award von Auma Obamas Stiftung ‚Sauti Kuu‘.“

Auma Obama zeigte sich bewegt über die Auszeichnung mit dem Deutschen Rednerpreis und bedankte sich bei der Jury: „Ich bin so gerührt, dass ich wirklich Tränen in den Augen habe. (…) Ich fühle mich sehr geehrt, heute Abend einen Preis zu erhalten, in einer Sprache, die gar nicht meine Muttersprache ist und in einer Kultur, die ich erst einmal kennenlernen musste. Ich bedanke mich für diese Auszeichnung stellvertretend für viele Frauen und Menschen, die eine starke Stimme haben, die jetzt gehört wird.“

Bild: Copyright Studio Hellhörig / J. Wieland

Quelle PS:PR Agentur für Public Relations

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Inbound Recruiting

5 Tipps, um mit Inbound Recruiting qualifizierte Bewerber zu erreichen

Eine neue Bewerbergeneration strömt auf den Arbeitsmarkt: selbstbewusst, top qualifiziert, ehrgeizig. Dank der guten Wirtschaftslage …