Home / Startup / Avocadostore Öko Mode, Green Lifestyle und Fairtrade Produkte
Mimi-Sewalski-Avocadostore

Avocadostore Öko Mode, Green Lifestyle und Fairtrade Produkte

Avocadostore grüner Online Marktplatz

Avocadostore.de wurde 2010 gegründet und hat gleich zwei Gründerpreise gewonnen. Wie wichtig waren diese Auszeichnungen für den bisherigen Geschäftserfolg?
Mimi Sewalski /Avocadostore : „Sehr wichtig, denn wir haben dadurch nicht nur starken Rückenwind bekommen, sondern auch an Glaubwürdigkeit gewonnen. Wir wurden von Anfang an ernst genommen und konnten somit auch mit starken Partnern Kooperationen eingehen, die uns weiter gepusht haben. Ohne die Auszeichnungen wäre dieser Weg steiniger gewesen.“

Avocadostore.de – was hat es mit dem Namen auf sich, wie kam er zustande?
Mimi Sewalski /Avocadostore : „Die Avocado ist eine leckere, grüne Frucht mit einem harten Kern. Im übertragenen Sinne ist das auch bei uns so: Wir zeigen, dass „Öko“ Spaß machen kann und gleichzeitig haben alle unsere Produkte einen grünen Kern. Nicht zuletzt hat uns der Wortklang von Avocado gefallen.“

Was ist das Geheimnis Ihres Erfolges? Welche Tipps haben Sie für angehende Gründer?
Mimi Sewalski /Avocadostore : „Ich glaube daran, dass die Gründer am erfolgreichsten sind, die mit ihrem Geschäftsmodell ein Problem beseitigen und Menschen den Alltag erleichtern. Unsere Idee kam zur richtigen Zeit, denn immer mehr Menschen wollen bewusster konsumieren. In den letzten vier Jahren haben wir unseren Kunden zugehört, haben pausenlos an unserem Produktsortiment gearbeitet und sind dabei flexibel geblieben. Wir können uns den Bedürfnissen des momentan sehr dynamischen Eco-Markts jederzeit anpassen. Trotzdem haben wir unsere Idee immer klar formuliert und ihren Benefit in den Vordergrund gestellt. Da wir alle auch an „Avocadostore.de“ glauben, uns für bewussten Konsum und „grüne“ Ideen einsetzen, fällt uns das natürlich leichter. Unsere Authentizität überzeugt.“

Auf Ihrem online Marktplatz findet man alles rum um das Thema Öko, Green und Fairtrade. Wie wichtig ist es den Menschen heutzutage auf diese Dinge mehr zu achten? Wie wird sich der Markt dahingehend ändern?
Mimi Sewalski /Avocadostore : „Der Verbraucher fängt an, sich Gedanken zu machen, woher Konsumgüter kommen. Gleichzeitig gibt es immer mehr Berichte in den Medien, die aufrütteln – egal, ob es dabei um Pferdelasagne geht oder Kinderarbeit bei der Textilproduktion in Bangladesch. Der Verbraucher kauft nicht mehr nur Bio-Lebensmittel, sondern hinterfragt allgemein mehr. Er weiß, wie viel Chemie in herkömmlicher Bekleidung steckt, bevorzugt Kleidung mit Textilsiegeln. Der Unterschied liegt heute darin, dass es nicht mehr wehtut nachhaltig einzukaufen, denn es gibt inzwischen stylishe Alternativen. Die Zeiten von Wollpullis und Lederlatschen sind vorbei. Designer aus allen Bereichen setzen auf Nachhaltigkeit und haben Erfolg damit.“

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Produkte für die Plattform aus?
Mimi Sewalski /Avocadostore : „Wir haben zehn Kriterien der Nachhaltigkeit aufgestellt, von denen jedes Produkt, dass bei uns verkauft wird, mindestens zwei erfüllen muss. Die häufigsten Kriterien sind z.B. „ressourcenschonende Herstellung“, “Bio-Rohstoffe“, „faire & soziale Herstellung“, „cradle to cradle“, „recycelbar oder recycelt“. Bei jedem Produkt auf unserer Seite stellen wir dar, welches Kriterium eingehalten wurde. Und weil der Begriff der Nachhaltigkeit sehr schwammig ist, sorgen wir nicht nur mit unseren Standards für Transparenz, sondern bieten jedem Besucher der Seite die Möglichkeit zu kommentieren, zu kritisieren, zu argumentieren und zu diskutieren. So kann es auch mal vorkommen, dass man ein Produkt wieder runternimmt oder ein anderes aufnimmt, wenn die Kunden es wünschen.“

Avocadostore.de wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Mimi Sewalski /Avocadostore : „Wir waren die ersten, die nachhaltigen Konsum online für viele zugänglich gemacht haben. Als Pionier haben wir uns in den letzten Jahren eine starke Position erarbeitet. Wir wachsen seit 4 Jahren über 40% jährlich und hoffen, in ein paar Jahren im Mainstream angekommen zu sein. Unser Ziel ist es, mehr Menschen dazu zu bringen, nachhaltiger einzukaufen. In fünf Jahren werden noch mehr Verbraucher ihre Konsumgewohnheiten Richtung nachhaltigem Konsum verändert haben. Avocadostore.de wird dann die führende Plattform sein, auf der man für jedes herkömmliche Produkt eine „grüne“ Alternative findet.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Mimi Sewalski für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.