Home / Startup / B2BSpace Business to Business
B2BSpace

B2BSpace Business to Business

B2BSpace – Gewerbeflächen flexibel, preiswert, kreativ

Wie ist die Idee zu B2BSpace und wann wurde B2BSpace gegründet?
Stanislav Karp/ B2BSpace : Auf die Idee sind wir noch im Dezember 2013 gekommen. Da wir im Bereich der Apartmentvermietung und Ferienwohnungen seit 2010 tätig sind, haben wir uns überlegt, auch andere Gewerbeflächen auf diese Art und Weise zu vermieten. Wir hatten die Vision gehabt, eine gewisse Flexibilität in das Geschäft mit der Vermietung von Gewerberäumen reinzubringen. So kann zum Beispiel ein Anbieter einer bestimmten Dienstleistung/Produkt sich ein Büro oder eine Ladenfläche und eine möblierte Wohnung in einer anderen Stadt mieten, um seine Dienstleistung/Produkt dort für eine begrenzte Zeit anzubieten und auf diese Weise das Marktpotenzial zu beurteilen . Durch die Flexibilität hat er keine langfristig bindende Verträge für die Wohnung, Büro, Lagerhalle etc. Lange Mietlaufzeiten und hohe Mietkosten schrecken viele Gründer ab, eigene Idee auszuprobieren. Unsere Internetplattform bietet auch viel Spielraum für die Entwicklung von neuen Geschäftskonzepten auf Basis von preiswerten und flexiblen Geschäftsflächen. Hier können Sie einige Beispiele dafür entnehmen:
http://www.b2bspace.de/wir-ueber-uns
Durch Kleinanzeigen möchten wir den Prozess der Anmietung vereinfachen. Der Vermieter soll die Möglichkeit bekommen seine Mietfläche so gut wie möglich auszulasten. Es dürfen keine Leerräume stehen, denn das ist unprofitabel. Je flexibler er seine Fläche vermieten kann, desto mehr Profit kann er machen.
Ein zweites Teil unseres Portals ist eine Empfehlungsseite. Hier bieten wir für beide Kundengruppen auch günstige und interessante Angebote an, durch die deren Kosten gesenkt werden können. Hier spielen die Flexibilität der Verträge und optimale Preis-Leistungsverhältnis auch die Hauptrollen.
Gegründet wurde B2BSpace im Juni 2014.

Wer ist die Zielgruppe von B2BSpace?
Stanislav Karp/ B2BSpace : B2BSpace hat gleichzeitig mehrere Zielgruppen im Visier: Start Ups, Selbstständige, Studenten, Künstler, Ärzte, Freiberufler, Tänzer und viele andere Kunden, die eine Mietfläche benötigen. Außerdem sind Immobilieneigentümer bzw. gegenwärtige Immobilienbesitzer als Zielgruppe gedacht.

Welche Immobilien kann man auf B2BSpace einstellen?
Stanislav Karp/ B2BSpace : Zurzeit haben wir uns folgende Immobilienarten ausgesucht, die für unsere Mietinteressenten sehr interessant sein können: möblierte Apartments, komplett eingerichtete Häuser, Büros/Co-Working Space, Konferenz- Seminarräume, Ladenfläche/Shop-in-Shop, Eventhallen, Lagerräume, Tanzräume, Praxen, Sporteinrichtungen. Dafür haben wir fünf Kategorien entwickelt. Die sechste Kategorie heißt “Sonstiges“. Hier können Sie alle andere Arten von Geschäftsflächen anbieten bzw. suchen, die in keine von fünf anderen Hauptkategorien gepasst haben. Wir planen die Kategorienanzahl zu erweitern, sobald wir viele Interessenten von einer bestimmten Flächenart bei uns haben.

Was kostet der Service von B2BSpace?
Stanislav Karp/ B2BSpace : Zurzeit ist der Service absolut kostenlos.

B2Bspace wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Stanislav Karp/ B2BSpace : Auf jeden Fall haben wir noch viele Ideen, die wir nach und nach realisieren möchten, um unsere Plattform zu verbessern. Der Prozess von der Suche nach Gewerbefläche bis zur Anmietung soll optimiert werden. Die Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit sollen nach dem Feedback von Kunden angepasst werden. Wir hoffen in fünf Jahren unseren Service nicht nur deutschlandweit, sondern auch in ganz Europa anbieten zu können.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Stanislav Karp für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …