Home / Crowdfunding / Bank Austria Kunstpreis goes Crowdfunding mit wemakeit.at
Foto-Credit Katharina Lütscher
Foto-Credit Katharina Lütscher

Bank Austria Kunstpreis goes Crowdfunding mit wemakeit.at

Der Bank Austria Kunstpreis stellt sich heuer mit wemakeit.at auf neue Beine: Ausgewählte CrowdfundingProjekte erhalten von der Bank Austria ein Drittel des Finanzierungsbedarfs. EUR 110’000 stehen insgesamt für Crowdfunding-Projekte aus Kunst und Kultur bereit, die sich bis 31. Juli bewerben können.

Ob Musikproduktion oder Kunstinstallation, Literaturfestival oder Comicbuch – Projekte aus allen Bereichen von Kunst und Kultur sind ab sofort eingeladen, sich mit der Gestaltung einer CrowdfundingKampagne auf wemakeit.at für die Teilnahme am Kunstpreis zu bewerben. Welche Projekte mitmachen können, entscheidet ein Kuratorium bestehend aus Günther Friesinger (u.a. Künstler, Leiter des paraflow Festivals für Digitale Kunst und Kulturen), Andrea Ecker (Leiter Sektion Kunst & Kultur, bmukk) und Williband Cernko (Vorstandsvorsitzender der Bank Austria).

Gemeinsam Kultur ermöglichen
Am 10. September gehen die ausgewählten Kampagnen – es werden 30 bis 40 Projekte erwartet – auf wemakeit.at/bankaustriakunstpreis online. Zuerst ist es an ihnen, über ihre «Crowd», ihre Community und ihr Publikum, ein Drittel des selbstgewählten Finanzierungszieles zu lukrieren. Ist das erste Drittel erreicht und hat das Projekt mindestens 20 Unterstützer, übernimmt die Bank Austria das nächste Finanzierungsdrittel. Für das letzte Drittel ist wieder die Crowd gefragt – denn nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, fliessen die Gelder.
Die Unterstützer erhalten für ihren Beitrag nicht nur die Gewissheit, das Kulturprojekt ihres Herzens mit ermöglicht zu haben, sondern auch besondere Gegenleistungen wie etwa signierte Bücher, persönliche Führungen durch Produktionsstätten oder exklusive Veranstaltungseinladungen.

Innovation der Kulturförderung
Der Bank Austria Kunstpreis und wemakeit beschreiten damit einen in Österreich neuartigen und innovativen Weg der Kulturförderung: Das Engagement der «Crowd» und des Bank Austria Kunstpreises ermöglichen gemeinsam die Realisierung von Kulturprojekten. Sagt die Crowd «Ja!» steigt auch die Bank Austria mit ihrem Engagement ein.

Sämtliche Projekte profitieren im Vorbereitungsprozess von der Beratung der erfahrenen Coaches von wemakeit.at. Zusätzlich werden Bank Austria und wemakeit Informationsveranstaltungen in allen Bundesländern veranstalten, um kompetentes Crowdfunding-Wissen weiterzugeben.

Foto-Credit: Katharina Lütscher

Bank Austria

Quelle gumpelmedia – digital media agentur

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

MODINICE TEAM BILD - Copyright MODINICE

Mehr Design und weniger Kabelsalat: MODINICE definiert Office-PC neu

Das Hardware-Startup MODINICE aus München hat einen Büro-Computer entwickelt, der Design mit den Praxisanforderungen moderner Büro-PCs verbindet