Home / Startup / Bayern München und STARAMBA vereinbaren Kooperation bei 3D-Spielerfiguren
Thomas Müller Bayern München

Bayern München und STARAMBA vereinbaren Kooperation bei 3D-Spielerfiguren

Mario Götze, Manuel Neuer, Thomas Müller und Co. lebensecht zu Hause – innovative Technik macht’s möglich: Der 3D-Druck- und Daten-Spezialist STARAMBA, ein Tochterunternehmen der Social Commerce Group, produziert künftig die Stars des deutschen Fußball-Rekordmeisters im 3D-Miniaturformat.

Thomas MüllerDie Stars des FC Bayern München ganz realistisch in den eigenen vier Wänden – dieser Traum eines jeden Fußballfans wird dank der STARAMBA GmbH wahr: Die Tochtergesellschaft der im General Standard notierten Social Commerce Group SE (ISIN: DE000A1K03W5) wird künftig originalgetreue 3D-Figuren der Spieler des deutschen Fußballrekordmeisters Bayern München im Miniaturformat produzieren. Eine entsprechende Zusammenarbeit haben das Unternehmen und der Verein nun vertraglich vereinbart. „Bayern München ist das absolute Aushängeschild des deutschen Fußballs. Damit baut eine weitere internationale Top-Marke auf die Expertise von STARAMBA“, kommentiert Julian von Hassell, CEO der Social Commerce Group, die Vertragsunterzeichnung. Vor Bayern München haben sich mit Bayer Leverkusen und Arsenal London bereits zwei andere Champions-League Clubs die Dienste des 3D-Druck- und Datenspezialisten gesichert.

Von Hassell erklärt darüber hinaus: „Für uns ist die Zusammenarbeit mit Bayern München ein echter Meilenstein, unterstreicht sie schließlich auch, dass wir in STARAMBA zu Recht schon frühzeitig einen künftigen Technologie- und Marktführer gesehen haben. Unsere Strategie, mit der Social Commerce Group auf Start-ups zu setzen, die ihren Proof of Concept bereits dokumentiert haben, wird damit bestätigt“, so von Hassell weiter.

Dass die Fans Bayern-Stars wie Mario Götze, Manuel Neuer und Thomas Müller als fotoecht gedruckte 3D-Figuren erwerben können, ermöglicht die einzigartige Technologie des STARAMBA Fotogrammetrie-Scanners INSTAGRAPH. Der INSTAGRAPH übertrifft die Qualität bisheriger marktüblicher Scanner und arbeitet zudem äußerst kosteneffizient. „Mit dieser Lösung wird Franchising im 3D-Druck erstmals zu einem tragfähigen Geschäftsmodell“, erklärt STARAMBA-CEO Christian Daudert.

Dank des von der STARAMBA-Schwestergesellschaft yoyo smart social web solutions AG, einer weiteren Beteiligung der Social Commerce Group SE, entwickelten 3D-Konfigurators make4me können sich Fans ihre Stars in verschiedenen Trikots, Posen und mit unterschiedlichen Accessoires nach eigenen Wünschen gestalten – und die 3D-Figur so zu einem unverwechselbaren Einzelstück und begehrten Sammlerobjekt machen.

Über Social Commerce Group SE (SCGSE):

Die Social Commerce Group SE ist ein weltweit technologieführender Dienstleister auf dem Gebiet des digitalen Merchandisings. Die Gesellschaft bietet innovative Technologien und Lösungen in den Bereichen Werbung und Sponsoring, App-Entwicklung, 2nd Screens, Animation und Film, Augmented Reality, Spiele und Merchandising. Die Social Commerce Group SE operiert als Technologie-Holding und hält Beteiligungen an der yoyo smart social web solutions AG, MXM Mixed Reality Marketing AG und STARAMBA GmbH. Die Holding ist grundsätzlich bestrebt, ihre Beteiligungen langfristig zu halten und den Wert nachhaltig zu stärken. Die Social Commerce Group SE (ISIN: DE000A1K03W5) ist im General Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse Berlin notiert.

Quelle newskontor GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …