Home / Startup / Bestattungsvergleich alles zum Thema Bestattung
venBoukal-Bestattungsvergleich

Bestattungsvergleich alles zum Thema Bestattung

„Die Bestattungskultur wird sich in den kommenden Jahren weiter wandeln und das Thema Tod enttabuisieren“

Wie kamen Sie auf die Idee für ein Vergleichsportal für Bestattungen?
Sven Boukal: Die Idee ist aus einer persönlichen Situation heraus entstanden. Als ich einen Sterbefall in meiner eigenen Familie miterleben musste, suchte ich Rat im Internet. Ich hatte viele Fragen und war auf der Suche nach Angeboten von Bestattern, fand jedoch keine transparente Übersicht. Die Suche nach einem passenden Bestatter war mühsam und kostete viel Zeit, da ich mich in einem regelrechten Preisdschungel wiederfand und mir nicht ersichtlich wurde, wie die Preise beim Bestatter entstehen. Ich schlussfolgerte, dass es vielen Menschen in dieser Situation so gehen musste, und nahm das Projekt eines übersichtlichen Bestatter-Vergleichs selbst in die Hand.

Ist die Nutzung des Preisvergleichsportals für den Nutzer kostenlos?
Sven Boukal: Ja. Der Nutzer kann auf Bestattungsvergleich.de völlig kostenfrei Angebote zu verschiedenen Bestattungsarten von Bestattern vergleichen, die in seiner Region tätig sind. Hat er sich für ein Angebot entschieden, kann es per E-Mail angefordert werden. Wir schicken neben dem Angebot auch Checklisten mit, die eine erste Hilfestellung zum Vorgehen im Trauerfall geben. Der Nutzer kann sich zudem jederzeit von uns kostenlos telefonisch beraten lassen.

Wie hilfreich ist ein Vergleichsportal für Bestattungen für Menschen, die gerade einen Angehörigen verloren haben?
Sven Boukal: Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man sich zu diesem Zeitpunkt in einem emotionalen Ausnahmezustand befindet. Es ist daher sehr wichtig, einen neutralen Ansprechpartner zu haben, der jederzeit für die Beantwortung von offenen Fragen zur Seite steht. So ein neutraler Ansprechpartner sind wir. Neben dem reinen Vergleichen von Bestattungsangeboten steht die persönliche Beratung bei uns im Vordergrund. Unsere Mitarbeiter sind in der Trauerfallhilfe geschult und wissen auf die Menschen in ihrer jeweiligen Gefühlslage einzugehen. Wie Bestatter auch sind wir 24 Stunden für sie erreichbar und stellen auf Wunsch den Kontakt zum ausgewählten Bestattungshaus her. Unser positives Kundenfeedback über die letzten eineinhalb Jahre hat gezeigt, dass wir am richtigen Punkt ansetzen und damit eine große Hilfe für Hinterbliebene sind.

Der Bestattungs-“Markt“ ist doch sehr komplex und unübersichtlich. Erhalten Nutzer bei Ihnen auf Wunsch eine persönliche Beratung?
Sven Boukal: Wie eben erwähnt ist die individuelle Beratung essentieller Bestandteil unserer Dienstleistung. Wir gehen auf jeden Kunden persönlich ein und besprechen gemeinsam wichtige Fragen, sei es zu den Bestattungshäusern, zur Wahl der Bestattungsart oder allgemeinen Themen wie die Organisation der Trauerfeier. Durch engen Kontakt zu den Bestattern und anderen Experten aus der Branche steht uns ein großes Netzwerk zur Verfügung, das wir bei Bedarf zu Rate ziehen können.

Kann bestattungsvergleich.de umfassend informieren? Sind alle Bestattungsunternehmen im Vergleich?
Sven Boukal: Wir informieren auf Bestattungsvergleich.de umfassend rund um die Themen Bestattung und Bestattungskosten. Deutschlandweit arbeiten wir mit rund 400 Bestattungsunternehmen zusammen und decken damit alle Regionen ab. In der Regel haben wir in den Ballungsgebieten aufgrund der höheren Nachfrage eine höhere Anzahl an Angeboten vertreten. Unser Ziel ist es, mindestens ein Viertel der Bestattungsinstitute in Deutschland als Partner zu gewinnen.

Wie wird sich das Angebot auf bestattungsvergleich.de aus Ihrer Sicht in den nächsten Jahren verändern und wie wird sich die Akzeptanz entwickeln?
Sven Boukal: Ich blicke sehr zuversichtlich in die Zukunft. Die Anzahl unserer Partner steigt stetig und auch das Angebot an alternativen Bestattungsarten wollen wir erweitern. Dabei orientieren wir uns an unseren Kunden und werden unseren Service immer weiter ausdehnen. Was Online-Marketing betrifft, befindet sich die Bestattungsbranche noch in Kinderschuhen. Doch die Bestattungskultur wird sich in den kommenden Jahren weiter wandeln und das Thema Tod enttabuisieren, es wieder mehr in unsere Gesellschaft integrieren. Damit wird es für Bestattungsunternehmen als auch für Verbraucher natürlicher werden, dem Thema Bestattung im Internet zu begegnen. Dieser Trend wird Bestattungsvergleich.de zugute kommen, sodass wir noch mehr Menschen helfen können, den passenden Bestatter zu finden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Sven Boukal für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung