Home / Startup / BikeExchange startet erste TV-Kampagne im Umfeld der Tour de France
Ryan McMillan BikeExchange Geschäftsführer click

BikeExchange startet erste TV-Kampagne im Umfeld der Tour de France

BikeExchange, der innovative Internet-Marktplatz für Fahrräder, Teile und Zubehör, startet ein Jahr nach Launch der Plattform in Deutschland seinen ersten TV-Spot und setzt damit offensiv auf Fernsehen als Werbekanal. Mit der Ausstrahlung des Werbespots im Umfeld der Tour de France spricht BikeExchange vor allem radbegeisterte Fernsehzuschauer an und macht diese auf den Fahrradmarktplatz aufmerksam.

Die Tour de France nähert sich ihrem Höhepunkt. Die spannende Schlussphase nutzt der Fahrradmarktplatz BikeExchange, um erstmals im TV zu werben und auf sein vielfältiges Angebot aufmerksam zu machen. Aktuell stehen mehr als 15.000 Artikel zur Auswahl. Neben neuen und gebrauchten Fahrrädern aller Marken bietet BikeExchange auch eine große Auswahl an Teilen und Zubehör sowie Bekleidung und Radreisen auf seiner Website an. So lautet das Motto der Kampagne auch “Everything Bike“.

Ziel der TV-Kampagne ist es, über das Fernsehen eine breite Masse anzusprechen und BikeExchange in Deutschland noch bekannter zu machen. Der 15-sekündige Werbespot wird diese Woche im Ersten während der Live-Berichterstattung von der Tour de France ausgestrahlt und erreicht somit vor allem radinteressierte Zuschauer. Abgerundet wird die Kampagne mit Online- und Social-Media-Maßnahmen. Unter anderem gibt es in Kooperation mit dem Radrennstall Orica GreenEdge ein VIP-Paket für die finale Etappe der Tour de France im abgesperrten Zieleinlauf auf der berühmten Champs-Élysées in Paris zu gewinnen.

„Wir arbeiten permanent daran, den Verkaufserfolg unserer Fahrradhändler zu steigern. Die Tour de France ist das größte Radrennen der Welt und damit die optimale Werbeplattform für uns. Mit der Kampagne wollen wir die Aufmerksamkeit für BikeExchange weiter steigern und neue Kunden für unsere mehr als 250 angeschlossenen Händler gewinnen. Damit kommen wir unserem Ziel, BikeExchange als führenden Fahrradmarktplatz in Deutschland zu etablieren, wieder ein Stück näher“, sagt Ryan McMillan, Geschäftsführer bei BikeExchange.

Erst vor wenigen Wochen hatte BikeExchange frisches Kapital von der australischen Exchange Group erhalten, das vor allem in den Ausbau der Reichweite fließen soll. Das derzeitige monatliche Wachstum liegt deutlich im zweistelligen Prozentbereich. Mit Hilfe von BikeExchange können Händler ohne großen Aufwand im Internet präsent sein. Der Marktplatz dient quasi als Online-Schaufenster, über das die Händler jeden Monat mehr als 180.000 potenzielle Kunden erreichen. Dabei entscheidet der Händler, ob der Verkauf letztendlich in seinem Ladenlokal oder direkt online über BikeExchange stattfinden soll. Er kann zwischen unterschiedlichen Angebotsformaten – Kleinanzeige, direkter Online-Verkauf oder Click & Collect – wählen.

Der Spot wurde von Chocolate Studios in Melbourne entwickelt und produziert. Und so entstand er: https://youtu.be/suPOoSw6aYE

Zum finalen TV-Spot: https://youtu.be/BX7Lr1lC-V8

Quelle Klein Communications

BikeExchange

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.