Home / FinTech / Online-Buchhaltung trifft auf Steuerberater
Billomat
Billomat

Online-Buchhaltung trifft auf Steuerberater

Von Billomat zu Steuromat: Das Nürnberger FinTech-Startup kooperiert mit der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Zwingel Book

Es ist die nächste logische Weiterentwicklung in der Welt der Online-Buchhaltung: Der digitale Steuerberater. Das Nürnberger FinTech-Unternehmen Billomat startet mit dem Pilotprojekt Steueromat ein neues Konzept: Die Integration von Steuerberatern in ihr digitales Rechnungswesentool. Billomat bietet mit dieser Erweiterung, als eines der ersten cloudbasierten Plattform, eine rundum digitale Buchhaltungsbetreuung an.

Der all-inclusive Pionier: Billomat verknüpft digitale Steuerberatung mit Online-Buchhaltung

Mit den langjährigen Wirtschaftsprüfern Dennis Burmeister und Ralf Zwingel holt sich das Online-Buchhaltungstool zwei erfahrene Steuerexperten an Bord. „Wir haben Gespräche mit zahlreichen Steuerkanzleien geführt und uns letztlich für Zwingel Bock entschieden. Mit einem verlässlichen Partner, der auch im Umgang mit unserer Software geschult ist, können wir nun einen adäquaten Dienstleister anbieten, der ein Full-Service-Tool ermöglicht,“ erläutert Billomat-Geschäftsführer Paul-Alexander Thies.

Billomat unterstützt seine Nutzer bereits bei zahlreichen buchhalterischen Prozessen wie dem Versenden von Rechnungen und Mahnungen sowie dem Verwalten von Eingangsrechnungen. Steuromat setzt genau an der Stelle an, wo die Billomat-Software aufhört. Alle erfassten Daten, wie die Einnahmen, Ausgaben oder Steuersätze gehen nahtlos über die die DATEV Schnittstelle zur Steuerkanzlei. Mit dieser Erweiterung stellt das Nürnberger Unternehmen eine Verknüpfung her, die Startups, Kleinunternehmen und Selbständigen eine komplette kostengünstige, zeitersparende rundum Buchhaltungsbetreuung bietet.

Das Pilotprojekt startete im Juli mit zehn Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen im Großraum München. Alle anderen Nutzer haben seit August auch die Möglichkeit, ihre Termine mit ihrem Steuerberater telefonisch, per Mail oder persönlich zu vereinbaren. Den Anstoß für die Idee erhielt das Team von den Billomat-Kunden, die nach einer rundum Betreuung fragten. „Jetzt sparen sich unsere Kunden auch noch die Übergabe der Belege an den Steuerberater, langwierige Telefonate, Abstimmungen und umständliche Fragen zum Jahresabschluss,“ fasst Paul-Alexander Thies die Vorteile für Billomat-Kunden zusammen. Das FinTech-Unternehmen agiert mit dieser Erweiterung als Pionier in der Branche und zeigt, wie viel Potenzial in der digitalen Buchhaltung ste

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Mashup Communications GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

FinLeap

FinLeap sammelt 39 Mio. Euro ein und eröffnet Fintech Hub

FinLeap setzt auf institutionelle Partner und stärkt Fintech Ökosystem Der Fintech Company Builder sammelt 39 …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig Tipps für Karriere und DIgitalisierung