Home / Gründer Talk / Buah Superfood Smoothies
Buah
Gründer Buah

Buah Superfood Smoothies

Buah Smoothies gesund, lecker und praktisch

Stellen Sie sich und Ihr Unternehmen doch kurz vor!
Buah ist die Kreation von Smoothie-Trockenmischungen aus verschiedenen, exotischen gefriergetrockneten Früchten und sogenannten “Superfoods“.Die Geschmacksbomben lassen sich mit einer Flüssigkeit nach Wahl (Empfehlung: Wasser, Milch, Kokoswasser) in Sekundenschnelle anmixen. Gesund, lecker und praktisch.

Wie ist die Idee zu Buah entstanden und warum haben Sie sich entschlossen als Geschwister ein Unternehmen zu gründen?
Daniel und ich, Jessica, reisen sehr gerne. Daniel war in Costa Rica, wo viele Smoothies getrunken werden. Die Frage kam auf: „Wieso trinken wir Zuhause keine Smoothies.“ Der Grund war, dass die Bananen oder Mangos unreif schmecken, die Portionierung oft nicht gepasst hat und es immer aufwendig war ein Smoothie zuzubereiten. Für dieses Problem wollten wir eine Lösung. Unser Ziel war es, das Urlaubsfeeling mit nach Deutschland zu bringen.
Schon als kleine Kinder haben wir mit unserem Papa neue Dinge erfunden wie z.B. eine Tischtennisballmaschine, die automatisch Bälle zuspielt damit man kein Partner benötigt. Hier belegten wir den 2. Platz bei Löwenzahn damals.

Was bedeutet der Name Buah?
Buah bedeutet Frucht auf Malaysisch. In unseren Smoothie Mischungen versprechen wir 100% Frucht. Wir wollen den Strandurlaub nach Deutschland holen.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die erste Phase haben wir Bootstrapping betrieben. Das angesparte von Oma hineingesteckt, weil wir an die Idee glaubten. Danach haben wir auf Startnext eine Crowdfunding Aktion gestartet. Jetzt sind wir glückliche Gründer einer GmbH mit einem Business Angel aus München.

Wie hat sich Ihr Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Wenn wir zurück denken müssen wir oft lachen. Zu anfangs produzierten wir in einer angemieteten Küche noch selbst. Jetzt füllen Behindertenwerkstätten für uns ab. Die Etiketten stempelten wir ganz am Anfang. Inzwischen haben wir alles automatisiert was geht, damit wir uns mit den Kernaufgaben beschäftigen können.

Was ist das Besondere an Ihren Smoothies?
Jeder Smoothie enthält eine Superfood. Darunter versteht man Lebensmittel mit einer außergewöhnlichen hohen Nährstoffdichte, weshalb Superfoods als gesund gelten. Außerdem sind unsere Smoothies über ein halbes Jahr haltbar. Das lästige einkaufen, schleppen, schneiden, waschen und schälen fällt ebenfalls weg. Einfach Tüte aufreisen, ab in den Mixer und fertig. Mit den Smoothies Mischungen lassen sich aber auch perfekt Sorbets Eis oder Cocktails herstellen.

Auf was achten Sie bei der Auswahl der Zutaten?
Wir haben ein Jahr lang in der WG Küche probiert, getestet und Lieferanten bewertet. Inzwischen können wir sagen, dass wir unseren Kunden nur die besten Früchte anbieten.

Welche Sorten habt Ihr zu Auswahl?
Wir haben sechs Sorten zur Auswahl.
1. Wunderbombe (Aronia, Sauerkirsche, schwarze Johannisbeere, Banane, Apfel)
2. Sonnenschein (Ananas, Physalis, Banane, Apfel, Kokos)
3. Jedermanns Liebling (Erdbeere, Banane, Apfel, roter Johannisbeere)
4. Flottes Früchtchen (Sauerkirsche,schwarze Johannisbeere, Heidelbeere, Banane, Apfel)
5. Beerenstark (Erdbeere,schwarze und rote Johannisbeere,Cranberry, Sauerkirsche)
6. Energybär (Goji -Beere, Sauerkirschen, schwarze Johannisbeeren, Apfel, Banane)

Wie ist das bisherige Kundenfeedback?
Super. Auf der Veggie Expo in München, bei der es viele Smoothie Stände gab mit frischen Früchten, gab es ein Besucher der meinte unser Smoothie schmeckt am besten von allen. Wir haben auch schon Kunden, die wieder Frühstücken seit es Buah-Smoothie gibt.

Buah, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir wollen das unsere Kunden bald ihren individuellen Smoothie nach der gesundheitlichen Wirkung, die sie benötigen, zusammenstellen können.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Wenn ihr eine gute Idee habt und euer Herz dranhängt, dann setzt es einfach um. Denkt nicht soviel nach, sondern macht es einfach. Es ist spannend. Bleibt dran.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Jessica Krauter für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

leazy Schnürsenkel

Erst einmal anfangen und nicht zu lange an dem Produkt herum schrauben

leazy Schnürsenkel erleichtert das An- und Ausziehen von Schuhen und verhindert ungewolltes Lösen der Schnürsenkel …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung