Home / Startup / BurritoRico Fresh Fast and Healthy
BurritoRico Gründerteam

BurritoRico Fresh Fast and Healthy

BurritoRico Burritos, Tacos und Nachos frisch,schnell und gesund

Frau Dao können Sie sich kurz unseren Lesern vorstellen
Tiffany Dao/BurritoRico: Ich bin eine von den drei Gründern von BurritoRico, einem Burrito-Restaurant im Bonner Zentrum. Ich bin 29, habe Wirtschaftsingenieurwesen studiert und bisher im Marketing gearbeitet.

War es schon immer ein Traum/Ziel ein eigenes Restaurant zu eröffnen?
Tiffany Dao/BurritoRico: Ja, mein Bruder und ich haben schon seit einigen Jahren darüber gesprochen, aber konkret ist es dann erst geworden, als uns die Idee zu BurritoRico kam.

BurritoRico
© altengarten.de

Wie ist die Idee zu BurritoRico entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Tiffany Dao/BurritoRico: Ich bin bei einem längeren Aufenthalt in den USA vor 6 Jahren auf Burritos aufmerksam geworden und habe die Mexikanische Foodszene in den USA ( Taco-Trucks und Co.) kennen und lieben gelernt. Gemeinsam mit meinem Bruder, der auch ein großer Burrito-Fan ist, haben wir dann entschieden dieses Konzept in Deutschland mit unserem eigenen Blickwinkel umzusetzen. Mit Richard haben wir einen tollen Partner gefunden, der ebenfalls Begeisterung für Burritos & Tacos mitbringt, als auch viel Erfahrung im Marketing. Wir drei wollten das Thema „Fast Food“, das leider inzwischen sehr negativ behaftet ist, positiv und anders umsetzen: Bei uns wird zwar nicht am Tisch bedient, nichts desto trotz wird aber Service groß geschrieben und in der Kombination mit gutem Essen und einer einzigartigen Location, wollen wir zeigen, dass schnelles Essen nicht immer gleich „Ungesund“ und „Ungemütlich“ bedeutet. Bei uns heißt es “Fresh – Fast – Healthy”!

Was waren von der Idee bis zur Eröffnung die größten Herausforderungen?
Tiffany Dao/BurritoRico: Große Herausforderung war auf jeden Fall die Umbauphase. Hier mussten wir schon tief in die Umbauplanung mit reingehen, für mich komplettes Neuland. Vom Elektroplan bis zum Verputzen der Decken und Abschleifen des Bodens, hier haben wir alle viel gelernt und geschwitzt! Die größten Herausforderungen sind aber eigentlich erst nach der Eröffnung entstanden. Vor allem das Thema Personal stellt in der Gastro eine andauernde Herausforderung dar, finde ich. Inzwischen haben wir ein super Team, aber das war nicht von Anfang an so.

Welche Zielgruppe wollen Sie mit dem BurritoRico ansprechen?
Tiffany Dao/BurritoRico: Wir sprechen unterschiedlichste Zielgruppen an. Eigentlich alle, die auf frisches, gesundes Essen wert legen und Burritos und Tacos lieben. Das ist natürlich zum Einen die jüngere Zielgruppe, die vielleicht Burritos bereits kennt, aber wir finden es toll, dass auch Familien mit Kids und ältere Menschen oft bei uns Kunden sind.

Was findet der Kunde auf der Speisekarte?
Tiffany Dao/BurritoRico: Burritos, Tacos, Nachos in verschiedenen Varianten. Der Gast kann bei seiner Bestellung an der Theke jede einzelne Zutat selbst wählen. Burritos bestehen aus warmen und auch kalten, frischen Zutaten, wie z.B. Guacamole, Salat, Tomatensalsa und Maissalsa. Bei den warmen Zutaten stehen zur Auswahl 2 Reissorten, 2 Bohnensorten und 3 verschiedene Fleischsorten (Barbacoa Rindfleisch, Carnitas Schweinefleisch, Chicken), sowie vegetarische und vegan Optionen mit gegrillten Paprika. Alle Zutaten, die wir herstellen sind ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe versehen.

Gibt es ein Gericht dass Sie besonders empfehlen würden?
Tiffany Dao/BurritoRico: Der Burrito ist natürlich bei uns der Hauptfokus. Genau deshalb empfehle ich gerne auch die Tacos mit Carnitas, das sind kleine Maismehltortillas mit Schweinefleisch und einer speziellen Zwiebel-Limetten Salsa. Frische Guacamole dazu, Sour Cream, Koriander und Granatapfel. Dazu eine hausgemachte Limonade – eine sehr feine Sache!

BurritoRico BurritoSie waren am 2. Juni im Fernsehen zu sehen bei Rach und die Restaurantgründer. Sind nach der Sendung mehr Kunden zu Ihnen gekommen?
Tiffany Dao/BurritoRico: Ja, auf jeden Fall! Es freut uns zu sehen, dass viele Kunden von weither gekommen sind um unser Restaurant zu testen und uns zu besuchen. Natürlich sind auch einige Bonner dadurch auf uns aufmerksam geworden, die uns vorher noch gar nicht kannten und jetzt öfter kommen.

Wie ist das Feedback der Kunden?
Tiffany Dao/BurritoRico: Das Feedback ist sehr gut, was uns natürlich unheimlich freut! Es ist schön, dass vielen genau die Dinge positiv auffallen, die auch uns wichtig sind, vom leckeren Essen natürlich, über die tolle Location bis hin zum freundlichen Serviceteam.

Was sind die nächsten Ziele?
Tiffany Dao/BurritoRico: Gerne würden wir natürlich weitermachen und nach und nach weitere Läden in Großstädten eröffnen. Dafür sind wir aktuell noch auf der Suche nach einem geeigneten Partner/Investor. Das Wichtigste für uns ist, dass wir unsere Qualität beibehalten, wenn wir das Konzept vervielfältigen und der Idee treu bleiben können.

Zum Schluß welchen Tipp würden Sie angehenden Restaurant Gründern mit auf den Weg geben
Tiffany Dao/BurritoRico: Durchhaltevermögen, Kreativität und Mut sind meiner Ansicht nach sehr wichtig. Das Arbeiten in der Gastro ist wirklich harte Arbeit, das darf man nicht unterschätzen. Hier muss man Durchhaltevermögen haben um erfolgreich zu werden und immer versuchen an den richtigen Schrauben zu drehen um noch besser zu werden. Das betrifft betriebswirtschaftliche wie auch Marketing-Maßnahmen, denn diese sind nicht nur in großen Unternehmen wichtig sondern auch in kleinen Restaurants.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Tiffany Dao für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

ImpactSummit

ImpactSummit 2017: Größte deutsche Social-Startup-Konferenz in Dortmund

Gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen – Konferenz für Soziales Unternehmertum am 19. Oktober im Dortmunder U …