Home / Startup / covomo Vergleichsportal für Reiseversicherungen
Gründer-covomo

covomo Vergleichsportal für Reiseversicherungen

covomo – unabhängiges Vergleichsportal

Wann wurde covomo gegründet und wie haben Sie sich finanziert?
Karl Dieterich/covomo : Als eigenständige Gesellschaft gibt es uns seit Dezember 2014 aber wir konnten schon im Sommer 2014 live gehen. Ich nenne es gerne „Corporate Entrepreneurship wie es sein sollte“, denn die Gründer von Policen Direkt haben mir von Anfang an vollen Zugang zu Ihren Ressourcen und Erfahrungen gegeben und somit konnte ich mich ganz auf Produkt und Vertrieb konzentrieren. Das ist schon klasse. Wir ergänzen dieses Setup derzeit mit interessierten Business Angels aus einer ersten Finanzierungsrunde.

Wer steckt hinter covomo?
Karl Dieterich/covomo : Wir wachsen – also vergrößern wir gerne unser kleines aber feines Team z.B. mit Versicherungsfrauen &-männer und Person, die an Content-Marketing Freude haben. Wir wollen auch weiterhin schlank bleiben und so kann jeder etwas zur Kultur beitragen. Zusammen mit den Gründern von Policen Direkt haben ich covomo erst als Projekt und als wir gutes Feedback aus dem Markt bekamen dann als Ausgründung betrieben. Ich selber war davor schon als Mitgründer von Kochhaus im Gründungsbereich tätig und habe das WHU Incubator Programm aufgebaut – an der Uni, an der ich auch studiert habe.

Wer ist die Zielgruppe von covomo?
Karl Dieterich/covomo : Die ist groß. Natürlich grundsätzlich alle 130 Mio. Reisende, die jährlich aus Deutschland oder nach Deutschland reisen und noch einen Reiseschutz benötigen – sei es z.B. die klassische Reisekrankenversicherung für den Jahresurlaub oder für Gäste aus dem Ausland eine Haftpflicht. Unsere Datenbank ist die größte im deutschen Internet und das muss sie auch sein, weil wir viele Zielgruppen von Reisenden ansprechen – also z.B. Studenten, Au-Pairs, Rentner, Work’n’Travel etc. Unser Anspruch ist, dass jeder, der aus jeden erdenklichen Grund auf Reisen geht bei uns eine Lösung findet. Und wenn nicht direkt im Online-Vergleichsrechner, dann in der direkten Kundenberatung.

Welche Versicherungen können auf covomo verglichen werden?
Karl Dieterich/covomo : Wir sind mit den klassischen Reiseversicherungen gestartet: Auslandsreisekranken, Reiserücktritt & Reiseabbruch, Reisegepäck. Die kann jeder ganz transparent im Vergleichsrechner durchstöbern. Dabei ist es mir immer wichtig zu betonen, dass es bei diesen Reiseversicherungen auch spezielle Prämien gibt für die genannten Personenkreise: also Studententarife, Au-Pairtarife, Menschen über 80 Jahr, Familie, Paare – so genau wie bei uns kann man das nirgends vergleichen. Und wir sind unabhängig, d.h. nicht an einen speziellen Versicherer gebunden. Das haben wir vielen vermeintlichen Vergleichsportalen voraus. Wir haben auch schon Versicherungen für Leihwagen bzw. den Selbstbehalt bei Leihwagenmiete für Kunden vermittelt. Unser Angebot wird oft von der Kundennachfrage gesteuert. Wir haben das Glück da schnell reagieren zu können.

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Versicherungsgesellschaften aus?
Karl Dieterich/covomo : Also eigentlich wählt der Kunde die Gesellschaft aus. Wir haben alle großen Anbieter und auch viele kleine Spezialanbieter im Portfolio (z.B. Allianz und HanseMerkur). Unsere Aufgabe ist es die Produkte der verschiedenen Gesellschaften möglichst transparent und verständlich vergleichbar zu machen. Wir kennzeichnen aktuelle Testsieger z.B. von der Stiftung Warentest Finanztest – das ist eine Instanz, die der Kunde kennt. Ungleich anderer Anbieter vergeben wir kein eigenes Siegel – da gibt es so viele im Netz von und die sind alle eigentlich undurchsichtig für den Kunden. Ein wichtiges Kriterium ist allerdings: füllt das Angebot ggf. eine Lücke? Das ist z.B. bei Gästen aus dem Ausland der Fall – da gibt es einige Standardprodukte aber ich war froh als wir einen Anbieter gefunden haben, der auch bestimmte Sonderfälle abdeckt. Es ist unglaublich wie intransparent der Markt manchmal ist. Da möchte ich Abhilfe schaffen.

Wie wichtig ist es eine Reiseversicherung vor einem Auslandsaufenthalt abzuschließen?
Karl Dieterich/covomo : „Diese Versicherung braucht wirklich jeder gesetzlich Versicherte, der ins Ausland reist“, sagt z.B. Spiegel Online und meint damit die Auslandsreisekrankenversicherung. Viele gesetzliche Krankenkassen weisen ihre Kunden auch daraufhin eine private Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen, denn z.B. dürfen sie von Gesetzeswegen her nicht die Kosten für einen Krankenrücktransport aus dem Ausland übernehmen. Da haben sich auch viele Tarife verbessert, weil viele Versicherer nachgezogen haben. Ein Wechsel kann Sinn machen.

Die anderen Reiseversicherungen wie z.B. die Rücktritt und Abbruch sind nicht so essentiell. Die empfehle ich eher nur entweder, wenn die geplante Reise sehr teuer wird (Kreuzschifffahrten und Ähnliches) und/oder eine Absage irgendwie wahrscheinlicher wird z.B. durch einen bekannten Krankheitsfall in der Familie, bei Familien mit kleinen Kindern oder unsicherer Jobsituation.

Was sind Ihre Ziele für die nächsten fünf Jahre?
Karl Dieterich/covomo : Auf covomo.de kann jeder bereits heute den umfangreichen Vergleichsrechner nutzen. Im Vertrieb konzentrieren wir uns derzeit darauf diesen Rechner unseren Partner anzubieten z.B. freien Maklern oder Reiseportale oder Au-Pair-Agenturen. Da haben wir einen klaren B2B-Fokus. Das beste Produkt haben wir schon und diese Partnergruppen haben regelmäßig mit Leuten zu tun, die auf Reisen gehen. Daher wollen wir Ihnen diesen Service anbieten. Da wollen wir uns etablieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Karl Dieterich für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …