Home / Startup / Creondo individuelle Textilien und Produkte
creondo-badetuch

Creondo individuelle Textilien und Produkte

creondo – bestickte oder gravierte Produkte nach Deinen Wünschen

Wie ist die Idee zu creondo enstanden? Wann wurde creondo gegründet?
Joseph Butler/ creondo : Die Idee zu creondo entstand während dem gemeinsamen Studium an der Universität St. Gallen. Dort bestickten wir als mobiler Stickservice neben dem Studium bei Großveranstaltungen oder bei IKEA vor Ort Handtücher und andere Textilien. Nach unvorhergesehenen Erfolgen war der Entschluss zur Digitalisierung schnell gefasst. Das Pilotprojekt deinhandtuch.de ging Ende 2012 live. Auch hier konnten trotz beschränktem Produktsortiment gute Erfolge erzielt werden, weshalb die Entscheidung gefällt wurde, die Plattform mit einem skalierbaren Markennamen und einem breiteren Sortiment zu relaunchen. Creondo steht für Kreieren, denn unsere Kunden schaffen Unikate.

Wie haben Sie sich als Gründerteam zusammen gefunden?
Joseph Butler/ creondo : Der ursprüngliche Kern der Gründer kannte sich bereits von der Universität. Vervollständigt wurde das Gründerteam dann durch die gezielte Abdeckung von fehlenden Kompetenzen im Onlinemarketingbereich.

Mit welchen Herausforderungen hatten Sie in der Gründungsphase zu kämpfen und wie haben Sie sich finanziert?
Joseph Butler/ creondo : Wir sind momentan noch eigenfinanziert, was wohl die größte Herausforderung darstellt. Aufgrund der eingeschränkten finanziellen Spielräume, waren wir von Beginn an gezwungen organisch zu wachsen. Jedes Investment wird gründlich durchdacht. Hierdurch lernten wir sehr früh die Kosten-­‐Nutzen Funktion zu maximieren und was verantwortungsvolles Wirtschaften bedeutet. Dennoch ist es unser Ziel bis zum Ende des Jahres unsere erste Finanzierungsrunde abzuschließen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Produkte aus?
Joseph Butler/ creondo : Creondo steht für qualitativ hochwertige Produkte sowie Veredelungen. Wir achten beim Wareneinkauf folglich auf Qualität und Verarbeitung der Produkte. Häufig greifen wir daher auf Markenware zurück. Der andere entscheidende Faktor sind die Veredelungsmöglichkeiten, die das Produkt bietet. Momentan liegt unser Schwerpunkt auf dem Besticken und Gravieren. Diese Veredelungen sind nahezu unendlich haltbar und vermitteln die Wertigkeit, mit der wir uns von der Konkurrenz absetzen möchten. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten sollen zu Beginn 2015 live gehen.

Wie lange dauert es von der Bestellung, bis das Produkt geliefert wird?
Joseph Butler/ creondo : Im Idealfall ist die Bestellung innerhalb der nächsten zwei Werktage beim Kunden. Die Lieferzeit, die wir bei individualisierter Ware garantieren, liegt jedoch bei fünf Werktagen.

Wer ist die Zielgruppe von creondo?
Joseph Butler/ creondo : Die Zielgruppe von creondo umfasst insbesondere die Altersgruppe zwischen 16 und 45 Jahren. Sie hat genug von eintönigen Massenprodukten und besitzt ein (potentielles)

Bedürfnis nach Unikaten. Unsere Kunden kaufen -­‐ aufgrund des persönlichen Charakters -­‐ unserer Produkte sehr häufig mit dem Hintergrund es zu verschenken. Interessanterweise war die Kommunikation zu Beginn gezielt auf den weiblichen Kundenkreis gerichtet, allerdings hat sich das Bestellverhalten bisheriger Kunden dahingehend entwickelt, dass momentan ca. 40% unserer Bestellungen von einer männlichen und ca. 60% von einer weiblichen Kundengruppe getätigt werden.

 

Creondo wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Joseph Butler/ Ccreondo : Wir möchten mit creondo die erste Adresse für qualitativ mittel-­‐ bis hochwertige und persönliche Produkte/Geschenke sein. In fünf Jahren möchten wir als Plattform für individualisierbare Produkte europaweit tätig sein und als Dienstleister auch anderen Anbietern die Möglichkeit zum Verkauf auf creondo gewähren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Joseph Butler für das Interview

Bilder : creondo

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.