Home / Startup / Designer-mode.de – Suchmaschine für Designermode

Designer-mode.de – Suchmaschine für Designermode

Designer-mode.de – Designer Mode und Mode online kaufen

Wie ist die Idee zu Designer-mode.de entstanden wann wurde Designer mode.de gegründet und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Till Mothes/ Designer-mode.de : Die ersten Arbeiten an designer-mode.de begannen im Herbst 2013. Nachdem Paul Bressel und ich uns über das gemeinsame Interesse im Online Marketing ausgetauscht haben, wollten wir Taten sprechen lassen. Da sich die Domain „designer-mode.de“ zu diesem Zeitpunkt bereits im Domain-Reportoire befand und wir mit unserem Projekt gerne in Richtung „Mode“ gehen wollten, haben wir uns für einen Online Shop für hochwertige Designermode entschieden. Die Formalitäten, wie z. B. Firmengründung ließen sich recht schnell abhandeln, sodass wir nach einigen Monaten an Entwicklungs- und Designarbeiten Mitte Januar 2014 an den Start gehen konnten.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen?
Till Mothes/ Designer-mode.de : Große Herausforderungen gab es über die Zeit in vielerlei Bereichen.
Da wir beide noch anderen Tätigkeiten nachgehen, und die Betreuung der Online Shops (noch) neben der Arbeit an anderen Projekten stattfindet, lag sicherlich eine Herausforderung darin, dies alles zeitlich unter einen Hut zu bringen. Dies brachte natürlich auch mit sich, dass viel von dem, was vorher Freizeit war, zu Arbeitszeit wurde.
Eine weitere Herausforderung stellen immer wieder die „Grenzen der verfügbaren Technik“ dar. Für ein junges Startup sind wir da gar nicht schlecht aufgestellt, jedoch haben wir häufig mit der Performance der Seiten zu kämpfen, da sie immer umfangreicher wird und die Anzahl der verfügbaren Produkte sehr schnell steigt.

Wer ist die Zielgruppe von Designer-mode.de?
Till Mothes/ Designer-Mode : Die Zielgruppe für designer-mode.de lässt sich zu einem großen Teil schon im Namen herausfiltern. So möchten wir mit diesem Shop stilbewusste Damen und Herren mittleren Alters ansprechen. Jeder, der sich mit Designer- und Luxusmode identifizieren kann, findet bei uns sicher ein paar passende Kleidungsstücke.

Was unterscheidet Designer-mode.de von anderen?
Till Mothes/ Designer-mode.de : Designer-mode.de bildet zu anderen Online Shops einen ganz speziellen Vorteil: Wir bieten alles unter einem Dach. Das heißt, dass wir die Produkte der besten und beliebtesten Online Shops des Bereiches Designer- und Luxusmode in unserem Shop anbieten. Das spart viel Zeit bei der Suche und bietet dem Kunden natürlich ein sehr großes Kontingent. Wir bezeichnen uns daher auch gerne als „Suchmaschine für Designermode“.

Welche Marken findet der Kunde auf Designer-mode.de?
Till Mothes/ Designer-mode.de : Zu den Marken auf designer-mode.de kann ich Ihnen nur sagen:
Da ist für jeden etwas dabei!
Derzeit verzeichnen wir rund 200.000 Produkte von allen bekannten und auch weniger bekannten Herstellern. Jede Kategorie ist gut gefüllt mit einer feinen Auswahl bester Produkte der führenden Online Shops für Designer- und Luxusmode.

Designer-mode.de wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Till Mothes/ Designer-mode.de : Im Online-Business Prognosen für die nächsten fünf Jahre zu machen, halte ich immer für sehr schwierig, da sich vieles häufig schnell verändert. Inzwischen ist neben designer-mode.de noch ein weiterer Online Shop aus unserem Hause an den Start gegangen. Mit Blockstore.net decken wir den Markt, außerhalb von Designermode und High Fashion ab. Der ähnlich aufgebaute Online Shop beinhaltet eine breite Auswahl von Produkten für die unter uns, die nicht bereit sind sehr viel mehr Geld für teure Designermarken auszugeben. Auch dort lohnt sich natürlich ein Blick.

Zum Schluss haben Sie noch einen Tipp für angehende Gründer?
Till Mothes/ Designer-mode.de : Mein Tipp wäre, sich nicht von der sehr aufwändig und viel erscheinenden sogenannten „Bürokratie“ abschrecken zu lassen. Natürlich ist auch dies extrem wichtig, damit sowohl alles rechtmäßig verläuft, als auch keine sinnlosen Ausgaben entstehen. Dennoch bin ich persönlich der Auffassung, dass man am besten in der Praxis lernt und daher rate ich: loslegen!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Till Mothes für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …