Home / Gründer Talk / Digitale City: Lieferung in 90 Minuten
Digitale City

Digitale City: Lieferung in 90 Minuten

Digitale City – Produkte finden und bis an die Haustür liefern lassen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Digitale City doch kurz vor!
Die Digitale City hilft mit ihrem Shopping Assistenten Produkte in der eigenen Stadt zu finden und liefert sie in 90 Minuten bis an die Haustür.

Wie ist die Idee zu Digitale City entstanden und wie haben Sie sich als Team zusammengefunden?
Die Idee zur Digitalen City ist vor ein paar Jahren entstanden weil ich Produkte in Geschäften oft selbst nicht gefunden habe oder nur zu deutlich höheren Konditionen. Die Cycle Cowboys kamen als Fahrradkuriere Anfang 2015 in das gleiche Bürocenter und so haben wir unsere Kompetenzen gebündelt.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Gerade in der Anfangsphase gibt es viele Aufgaben und Ideen und begrenzte Kapazitäten alles umzusetzen. Am wichtigsten ist für mich der Fokus auf die Dinge die das Projekt wirklich voran bringen. Die Digitale City ist bis zum jetzigen Zeitpunkt privat finanziert.

Wer ist die Zielgruppe der Digitalen City?
Die Digitale City richtet sich prinzipiell an jeden der in seiner Stadt einkaufen möchte. Eine wichtige Zielgruppe sind für uns Berufstätige mit gutem Einkommen aber wenig Zeit, genauso wie Selbstständige.

In welchen Städten ist Digitale City verfügbar?
Die Digitale City ist am 6. Oktober in Nürnberg gestartet und seit dem 26. Oktober auch in Erlangen verfügbar. Für den 15.11. ist der Start in Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt geplant.

Wie schnell funktioniert die Lieferung?
Unsere Fahrradkuriere liefern ab der Bestellung innerhalb von 90 Minuten. Das ist für die Fahrradkuriere normaler Alltag – sie liefern sonst beispielsweise eilige Dokumente von A nach B.

Wie ist das Kundenfeedback?
Das Feedback ist bisher sehr positiv. Wir werden natürlich weiter daran arbeiten, einen noch besseren Service und noch schnellere Reaktionszeiten zu bieten.

Digitale City, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren wird eine schnelle Lieferung – auch am gleichen Tag – immer wichtiger sein. Die Verbraucher erwarten immer mehr Service und der Handel wird sich dem öffnen müssen um dabei zu bleiben.
Die Digitale City unterstützt die Händler dabei ihren Kunden den besten Service bieten zu können und liefert Kunden in allen größeren Städten ihre Wunschprodukte nach Hause.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Einfach machen –und nicht zu viel nachdenken. Vor dem Launch der Webseite kann man sich viele Gedanken machen und unzählige Funktionen einbauen – erst nach dem Start wird man sehen, was die Nutzer wirklich möchten und wie sie die Plattform nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

leazy Schnürsenkel

Erst einmal anfangen und nicht zu lange an dem Produkt herum schrauben

leazy Schnürsenkel erleichtert das An- und Ausziehen von Schuhen und verhindert ungewolltes Lösen der Schnürsenkel …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung