Home / Gründer Talk / edeltravel individuelle Luxusreisen
edeltravel Luxusreisen

edeltravel individuelle Luxusreisen

edeltravel exklusive Reise-Erlebnisse

Wie ist die Idee zu edeltravel  entstanden und wann wurde edeltravel  gegründet?
Till Brunecker:  Die Idee zu edeltravel  ist aus meiner vergangenen Tätigkeit für das Reisenetzwerk trottermundo entstanden, hier habe ich mehrere Jahre in Mittel-Lateinamerika gelebt und viel durch meinen damaligen Mentor lernen dürfen. Bei diesem ursprünglichen Konzept ging es um explizite Länder welche durch den Anbieter direkt angeboten werden. Ich war immer der Meinung, dass man dieses einmalige Netzwerk nutzen müsse, und nachdem mein Kundenstamm sich durch Empfehlungen und Zufälle immer mehr in den Premium-Bereich entwickelte, wurde mir klar, dass man hier einen super Themenbezug nutzen kann. Nachdem ich also über die mehrjährige Erfahrung und einmalige (deutschsprachige) Partner weltweit verfüge, wollte ich genau hier ansetzen, ein Luxus Anbieter, welcher zwar in Deutschland vor Ort für die Kunden ist, jedoch professionelle und direkte Kontakte zu den Partnern im Zielgebiet hat. Also habe ich „alles auf eine Karte gesetzt“ und nachdem das Kredo klar war, kam der Name und alles weitere wie im Flug.

Welches waren in der Gründungsphase die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammen gefunden?
Till Brunecker : Die größte Herausforderung war ganz klar (neben der Finanzierung natürlich) das beginnen und entwickeln einer Struktur. Ich war in den Anfängen alleine und somit dem Fluch und Segen unterworfen alles selbst entscheiden zu müssen/können. Hier habe ich jedoch sehr schnell eine Entscheidungshilfe entwickelt, welche mich bis heute begleitet und bis jetzt super funktioniert. Ein Excel Sheet mit Pro und Contra. Das Team fand sich durch Kontakte und Bekannte zusammen und wir hoffen bald alle in Vollzeit beschäftigen zu können, aktuell arbeiten wir On Demand, was nach den unglaublich positiven Entwicklungen der vergangenen Wochen quasi Vollzeit ist für alle 5.

Wie wählen Sie die Reisen für edeltravel  aus?
Till Brunecker : Vieles habe ich selbst oder einer aus dem Team bereist und wir wissen, was wirklich tolle und einmalige Erlebnisse sind. Sollten wir etwas nicht kennen, wird es bereist und selbst vor Ort inspiziert. So wissen wir wirklich immer was wir verkaufen und haben die Möglichkeit unseren Kunden nicht nur laut Katalog (den gibt es ja ohnehin nicht) sondern immer das wirklich beste anbieten zu können. Ein weiterer wichtiger Faktor, nachdem sich für ein Ziel oder eine Route entschieden wurde, sind die Partner. Wir arbeiten nicht nur mit den besten Partnern und Agenturen vor Ort, sondern legen auch großen Wert auf die Sprache, deutsch ist hier Pflicht. Denn das Versprechen wir unseren Kunden. Bis jetzt haben wir auch in diesem Hinblick nur positive Resonanz. Bei großen Veranstaltungen wie Incentive Reisen fliege ich verpflichtend selbst mit, das ist mir nicht nur ein Anliegen, sondern auch Pflicht für unseren Anspruch.

Mit welchen Partnern arbeiten Sie zusammen und wie wählen Sie die Partner aus?
Till Brunecker : Wie schon in der vorherigen Frage angesprochen ist es so, dass wir hier mit den für uns besten Partnern in jedem Land arbeiten. Wir kennen diese Partner seit Jahren (durch ehemalige Tätigkeiten) und können uns zu 110 % auf diese Verlassen, nur so können wir die besten Reisen für unsere anspruchsvollen Kunden gewährleisten. Wie erwähnt ist es ein verpflichtender Faktor, dass die Agentur vor Ort deutschsprachig agiert, natürlich ist es unmöglich, dass jeder in einer Agentur deutsch spricht, aber eine gute Mischung muss für unsere Kunden gewährleistet sein. Bei Flügen und Kreuzfahrten jeglicher Art haben wir uns an die Marktführer gehalten, welche wir ebenfalls alle persönlich besucht haben. Erstaunlicherweise wird bei uns die ein oder andere Airline nicht angeboten, weil wir einige Inhalte nicht positiv fanden, das ist jedoch nur minimal.

Wer ist die Zielgruppe von edeltravel ?
Till Brunecker: Die Zielgruppe ist klar. Anspruchsvolle Reisende mit dem Wunsch nach einem einmaligen Urlaub, in dem alles perfekt ist. Selbstverständlich ergibt sich in den meisten Fällen ein Kunde mit deutlich gesteigertem Haushalteinkommen, jedoch nicht immer. Ich habe von Kunden schon gehört, dass Sie lieber nur 1 Urlaub mit uns pro Jahr machen und sich aber so wohl fühlen nach 14 Tagen, dass es für ein weiteres Jahr reicht. Ein klarer Trend ist natürlich auch, die ständig steigende Wertigkeit der Freizeit, unsere Kunden haben wenig Freizeit und möchten diese optimal nutzen und sich nicht mit der Suche nach einem guten Anbieter für Ihren Urlaub beschäftigen. Wir nehmen ihnen diese Arbeit ab, nachdem sie uns kurz informiert haben, was Sie möchten, bieten wir Ihnen in Rekordzeit mehrere Optionen und Sie brauchen nur noch wählen. Alles andere machen wir. Zudem kommt die Sicherheit für unsere Kunden, dass auf der Reise nichts schief geht und abermals kostbare Freizeit vergoldet wird.

Welche Reisen bieten Sie auf edeltravel  an und wie ist das bisherige Feedback?
Till Brunecker : Zunächst bieten wir, dass was der Kunde wünscht. Unser Netzwerk ist inzwischen weltweit und entwickelt sich prächtig. Ein klarer Fokus liegt natürlich auf dem amerikanischen Kontinent von den USA bis Argentinien haben wir alles im Programm. Wir bieten ein extra Anfrage Formular für „Reisen weltweit“ wo uns der Kunde einfach seinen Traum schildern kann und das bieten wir Ihm. Wenn sich eine klare Tendenz zu einem Land zeigt, bereiten wir es optisch schön auf und stellen es als eigenständiges Land online. Hierbei sind die individual Reisen natürlich besonders beliebt, gleich gefolgt von Kreuzfahrten. Aber auch einfach nur entspannen möchten viele. Somit ist es wirklich eine Frage es Kunden und so soll es auch bleiben. Das Feedback ist umwerfend, wir bekommen fast umgehend nach der Reise Nachrichten und Anrufe über die tollen Reisen und das alles perfekt war. Teilweise bekommen wir E-Mails aus dem Urlaub der Kunden, die sich bedanken. Aus diesem Grund habe ich mich ja auch dazu entschlossen direkt zu gründen. Ich freue mich über jedes positive Feedback wie ein kleines Kind und das treibt mich immer wieder an.

edeltravel , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Till Brunecker: Der Weg ist für uns klar. Wir möchten eine feste Größe und vor allem Benchmark am Markt für Luxusreisen werden. Das möchten wir durch unser einmaliges Konzept erreichen und dadurch eine gewisse Alleinstellung. Kurz -und mittelfristige Ziele sind natürlich die Perfektion der Website, wir arbeiten täglich an neuem spannenden Content für unsere Kunden, der diese informieren soll, über das was Sie wirklich wissen wollen. Ein Ladenlokal soll zunächst nicht kommen. Wir möchten weiterhin unseren Fokus auf die perfekte Kundenbetreuung und Bindung lenken. Perfekter Service mit Sternchen neu zu definieren das ist unser Anspruch und wir freuen uns sehr auf das, was kommt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Till Brunecker für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Koa Heights

Koa Heights Kaffee aus Hawaii

Koa Heights’ gegründet, mit dem wir hawaiianischen Kaffee nach Deutschland bringen. Wir haben Koa Heights neben dem Studium gegründet, um ein Stück der hawaiianischen Kultur und einen Hauch ‚Aloha’ nach Europa zu bringen.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig Tipps für Karriere und DIgitalisierung