Home / Startup / Fahrschulvergleich die richtige Fahrschule finden
Fahrschulvergleich-Marius-Stäcker-und-Gennadi-Tschernow

Fahrschulvergleich die richtige Fahrschule finden

Fahrschulvergleich.de wurde im Februar 2013 von Marius Stäcker und Gennadi Tschernow in Berlin gegründet

Nach 20 Monaten ist der Proof-of-Concept lange erreicht und Fahrschulvergleich hat sich als Vergleichsportal im Fahrschulmarkt zu einer festen Größe entwickelt.

Wie ist die Idee zu Fahrschulvergleich entstanden? Und wie haben Sie sich als Gründungsteam zusammengefunden?
Wir haben uns während unseres letzten Jobs in Berlin kennengelernt. Wir haben sehr schnell angefangen uns zu diversen Geschäftsmodellen den Kopf zu zerbrechen und nach einigen Monaten begonnen eine lange Liste mit potenziellen Gründungsideen aufzustellen. Diese Ideen haben wir dann nach und nach validiert und uns anschließend zur Gründung von Fahrschulvergleich entschieden.

Was waren in der Gründungsphase die größten Herausforderungen?
Der Fahrschulmarkt hat sich in den vergangenen 60 Jahren kaum verändert und entsprechend waren nicht alle Fahrschulen zu Beginn an offen für unseren Vergleich. Vor unserer Gründung war es für Fahrschulen beispielsweise überhaupt nicht üblich Ihre Preise offen im Internet zu zeigen. Vielmehr haben einige Fahrschulen Ihre Preise wie Geheimnisse gehütet und fanden es sehr befremdlich, dass wir diese offen darstellen und sogar vergleichen wollten. Das war vor Allem im ersten Jahr eine große Herausforderung für uns.

Wie funktioniert der Service von Fahrschulvergleich?
Wie der Name schon sagt ist Fahrschulvergleich ein Vergleichsportal für Fahrschulen. Fahrschüler können auf Fahrschulvergleich.de die Fahrschulen in Ihrer Umgebung Anhand von Preisen, Leistungen und Bewertungen ehemaliger Fahrschüler vergleichen. Entscheidet sich ein Fahrschüler für eine Fahrschule, kann dieser direkt online einen ersten Termin mit der Fahrschule vereinbaren. Wir finanzieren uns dabei dadurch, dass wir von den Fahrschulen für unsere erfolgreiche Vermittlungstätigkeit eine Provision nehmen.

Wieviel kann der Fahrschüler ca. sparen? Wieviele Fahrschüler konnten Sie schon vermitteln?
Theoretisch kann ein Fahrschüler in Berlin bis zu 1.200€ beim Führerschein sparen. In der Regel sind es aber meist eher zwischen 300 und 400 €, die ein Fahrschüler durch seine Onlinebuchung über Fahrschulvergleich spart. Auf diese Art und Weise haben wir bereits viele Tausend Fahrschüler vermitteln können.

In welchen Städten kann man den Service von Fahrschulvergleich schon nutzen? Und wieviele Fahrschulen haben Sie schon im Angebot?
Fahrschulvergleich vergleicht heute bereits weit über 2.000 Fahrschulen in mehr als 30 Städten. Dabei liegt der Hauptfokus unsere Arbeit allerdings weiterhin auf den wirklichen Großstädten. In Berlin haben wir beispielsweise allein etwa 200 Fahrschulen auf unserer Plattform. Damit unser Geschäftsmodell gut funktioniert ist es also zunächst weniger wichtig den Service in möglichst vielen Städten abzubilden, als in den Großstädten ein umfassendes Angebot zu bieten. Wer grade eine Fahrschule sucht, für den sind relevante Angebote maximal 5 km vom Wohnort oder der Ausbildungsstädte entfernt. Was weiter weg ist, ist für den Fahrschüler eigentlich uninteressant.

Welche Städte sind noch in Planung?
Im nächsten Jahr werden wir unseren Service deutschlandweit ausweiten und in allen Städten über 100.000 Einwohnern aktiv sein. Dabei ist es natürlich aber auch hier unser Anspruch, dass wir in jeder dieser Städte mit den Fahrschulen zusammenarbeiten, die bereits lokal bekannt sind und sich über viele Jahre eine Namen erarbeitet haben. Je umfangreicher unser Angebot für suchende Fahrschüler aussieht, desto besser sind auch die für uns relevanten Business-Kennzahlen.

Fahrschulvergleich wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren bucht mindestens jeder zehnte deutsche Fahrschüler seinen Führerschein über Fahrschulvergleich. Außerdem bieten wir unseren Service bis dahin bereits in einigen weiteren Ländern an

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Marius Stäcker und Gennadi Tschernow für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …