Home / Startup / foodde Lebensmittel online einkaufen
foodde-Lieferfahre

foodde Lebensmittel online einkaufen

foodde – Dein Online Supermarkt

Wie ist die Idee zu foodde entstanden?
Karsten Schaal/foodde : Mein Mitgründer, Christian Fickert und ich, kaufen gern und oft online ein. Vor ein paar Jahren stellten wir uns die Frage, warum man nicht auch Lebensmittel in Deutschland online einkaufen kann. Im Ausland wie der Schweiz und Großbritannien wurden Online-Supermärkte von Verbrauchern schließlich sehr gut angenommen. In Deutschland gab es bis dahin aber noch kein zufriedenstellendes Angebot. Schnell war unser Ehrgeiz geweckt und die Gründung von food.de folgte im Juni 2011.

Wie wählen Sie die Produkte aus, die auf foodde angeboten werden?
Karsten Schaal/foodde : Wir arbeiten eng mit einem national agierenden Partner zusammen, auf dessen Lager und Produktsortiment wir zurückgreifen. Dies bringt uns viele Vorteile. Wir können sehr schnell und unkompliziert neue Lieferstandorte erschließen, ein großes Sortiment anbieten und Kosten sparen. Natürlich können Kunden uns jederzeit Produkte mitteilen, die sie im Sortiment vermissen. Diese Produktwünsche behandeln wir mit entsprechender Priorität und wenn möglich, nehmen wir diese binnen kürzester Zeit in unser Sortiment auf.

Über welches Produktsortiment verfügt foodde?
Karsten Schaal/foodde : Unser breites Sortiment umfasst 16.000 Artikel des täglichen Bedarfs. Die Vielzahl der Kunden erledigt den gesamten Wocheneinkauf über food.de: Von Obst und Gemüse über frische Milchprodukte, Fleisch, Tiefkühlwaren, Drogerieartikeln bis hin zu Getränken ist alles dabei. Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl internationaler Spezialitäten an, wie hochwertige Weine von international renommierten Weingütern oder Gourmetfleisch wie Simmentaler Roastbeef Steak oder neuseeländisches Lammfilet.

In welche Bundesländer liefert foodde bis jetzt?
Karsten Schaal/foodde : Wir konzentrieren uns derzeit auf Ballungszentren und beliefern 32 Großstädte wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main uvm. und deren Einzugsgebiete. Damit können wir über 20 Millionen Kunden bundesweit mit Waren des täglichen Bedarfs eindecken. Bestellt werden kann rund um die Uhr – direkt aus dem Büro, von unterwegs oder bequem vom heimischen Sofa.

Wie schnell liefert foodde ?
Karsten Schaal/foodde : Wer bis 12 Uhr vormittags bestellt, erhält die Lieferung noch am selben Tag direkt nach Hause. Dabei kann der Kunde aus sechs verschiedenen Lieferzeitfenstern zwischen 8 bis 22 Uhr auswählen. Jedes dieser Zeitfenster beträgt zwei Stunden. Somit hat der User die Möglichkeit, die frische Lieferung mit seinem Terminkalender abzustimmen. Da unsere Produkte in gekühlten Transportboxen mit speziellen Kühlfahrzeugen zugestellt werden, kommen die Produkte immer frisch beim Kunden an. Dabei fällt eine Liefergebühr von 5 Euro an.

foodde ist auf der langen Nacht der Startups in Berlin. Was versprechen Sie sich von dem Event?
Karsten Schaal/foodde : Bereits im letzten Jahr haben wir erfolgreich am Berliner Event für die Startup-Szene teilgenommen. Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr bestehenden und potenziellen Kunden einen Blick hinter die Kulissen von food.de zu geben. Außerdem nutzen wir die Lange Nacht der Startups dazu, um uns mit anderen Gründern über Erfahrungen auszutauschen und neue Inspirationen einzuholen.

foodde wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Karsten Schaal/foodde : In den nächsten fünf Jahren wollen wir unser Liefergebiet noch weiter ausbauen und einer der Top 2-Online-Supermärkte Deutschlands sein. Unser Hauptziel ist natürlich, deutlicher Marktführer zu werden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Karsten Schaal  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …