Home / Startup / Geheimtipp Stuttgart für das Besondere in und um Stuttgart
Geheimtipp Stuttgart

Geheimtipp Stuttgart für das Besondere in und um Stuttgart

Auf Geheimtipp Stuttgart findet man Besonderheiten aus Stuttgart und der Region

Wie ist die Idee zu Geheimtipp Stuttgart entstanden?
Wir hatten bereits 2011 die Idee für eine ähnliche stuttgartbezogene Internet-Plattform und hatten damals sogar schon das Konzept geschrieben. Aufgrund von Berufs- und Uni-Stress konnten wir die Idee zunächst nicht weiterverfolgen und sie landete im Schrank.
Als 2013 die „Geheimtipp-Bewegung“ mit Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Kassel usw. begann, dachten wir uns „Moment, das ist doch fast unsere Idee von damals…“. Und so überlegten wir nicht lange und legten los. Bei Geheimtipp Stuttgart konnten wir nun die anderen bereits bestehenden Ideen mit einfließen lassen. Und letztlich ist Geheimtipp Stuttgart nun so wie es ist. Es unterscheidet sich daher auch von anderen Geheimtipp-Seiten insofern, dass wir in unserer Rubrik „Bist du ein Geheimtipp?“ auch Menschen aus Stuttgart und der Region vorstellen, es einen YouTube-Kanal mit Videos über besondere Veranstaltungen in Stuttgart gibt usw.
Ganz wichtig:”Geheimtipp” ist nicht immer wortwörtlich zu nehmen. Uns geht es vor allem darum, Besonderheiten der Stadt und alles, was Stuttgart und die Region ausmacht, hervorzuheben. Dies kann also sowohl die kleine Smoothie-Bar sein, die es seit ein paar Wochen gibt (THE GREEN STREAM im Stuttgarter Heusteigviertel) oder das Café, das es schon seit mehr als 30 Jahren gibt (CAFE STELLA direkt in der Stuttgarter City).

Wie haben Sie sich als Gründerteam gefunden und wann wurde Geheimtipp Stuttgart gegründet?
Nadine und Patrick sind Geschwister und echte Stuttgarter. Jan (ein Schwabe mit fränkischem Migrationshintergrund) kommt ursprünglich aus dem schönen Unterfranken. Sein Studium hat ihn vor knapp 10 Jahren nach Stuttgart gezogen. Uns drei verbindet mittlerweile eine über 10-jährige Freundschaft. Durch Geheimtipp Stuttgart hat sich unsere Freundschaft noch mehr intensiviert und gefestigt. Wir würden uns selbst deshalb als eingeschworenes und super abgestimmtes Team bezeichnen.
Im Herbst 2013 wurde Geheimtipp Stuttgart gegründet. Im September 2013 erstellten wir die Facebook-Seite und am 06.10.2013 starteten wir mit unserem allerersten Beitrag.

Wie kann man einen Geheimtipp einreichen?
„Geheimtipps“ können über unsere Facebook-Seite via Facebook-Nachricht vorgeschlagen werden. Ebenso direkt über „Kontakt“ auf unserer Website (www.geheimtippstuttgart.de) oder natürlich auch per Mail (info@geheimtippstuttgart.de).

Welche Kriterien sollten die Geheimtipps erfüllen?
Wichtig für uns ist immer, dass der Vorschlag zu Geheimtipp Stuttgart passt, d. h. die Geheimtipps müssen in einer bestimmten Art und Weise „besonders“ sein. Das kann die Idee oder der Zweck einer Veranstaltung sein, die außergewöhnliche Küche in einem Restaurant oder die kurzfristige Location bei einem Pop-Up-Café. Was uns im Moment besonders auffällt ist, dass sehr viel Wert auf Qualität gelegt und wird und regionale Produkte sehr geschätzt werden. Ob beim Essen oder in der Mode – und dafür ist man auch durchaus bereit, tiefer in die Geldbörse zu greifen. Da grundsätzlich jeder bzw. viele Dinge ein „Geheimtipp“ sein kann/sein können, gibt es keine konkreten einschränkenden Kriterien. Im Team entscheiden wir, ob die Person und ihre Story oder die Lokalität etc. bei uns aufgenommen wird. Mittlerweile hat man hierfür auch schon eine Art „Bauchgefühl“ entwickelt. Wir merken ziemlich schnell, ob das Potential für einen „Geheimtipp“ gegeben ist oder nicht.

Werden die Tipps von Ihnen angeschaut, bevor sie auf Geheimtipp Stuttgart veröffentlicht werden?
Genau richtig. Wir stimmen die eingehenden Vorschläge aus der Community gemeinsam im Team ab bzw. testen oder checken diese, bevor sie veröffentlicht werden.

Wie viele Geheimtipps findet man schon auf Geheimtipp Stuttgart?
Seit dem allerersten Beitrag am 06.10.2013 haben wir inzwischen über 260 Beiträge gepostet. Darunter sind mehr als 200 Lokalitäten wie Cafés, Bars, Clubs, Restaurants, Eisdielen, Bäckereien, Unterkunftsmöglichkeiten, Friseure, Modegeschäfte und zahlreiche Veranstaltungen aller Art. Aber auch Bands, Autoren oder Tattoo-Läden aus Stuttgart und Umgebung wurden bereits als Geheimtipp auf unserer Facebook-Seite vorgestellt.

Seit Mai und Start unserer Website stellen wir jetzt auch Menschen aus Stuttgart und der Region als Geheimtipps vor – oder man findet einen weisen Spruch, der zum Nachdenken oder Umdenken anregen soll.

Sie haben schon über 50.000 Facebook Fans hätten Sie mit dieser Entwicklung gerechnet?
Mit dem rasanten Zuwachs vor allem auch in den ersten Monaten haben wir zu keiner Zeit gerechnet. Es hat uns schon ein wenig umgehauen, dass wir in den ersten Wochen fast im Sekunden-Takt neue Likes für unsere Seite erhalten haben. Innerhalb weniger Wochen war Geheimtipp Stuttgart die zweitgrößte Geheimtipp-Community in Deutschland und ist es nach wie vor. Geheimtipp Hamburg ist mit aktuell knapp 90.000 Likes auf Position 1. Wir selbst stellen aktuell die größte stuttgartbezogene Facebook-Seite dar, was uns sehr freut. Und die Community wächst täglich weiter. Wir wissen, dass es ein Vorteil ist, dass der Begriff „Geheimtipp“ in ganz Deutschland (aufgrund der anderen Geheimtipp-Seiten) mehr oder weniger bekannt ist.

Wer ist die Zielgruppe von Geheimtipp Stuttgart und wie ist das bisherige Feedback?
Geheimtipp Stuttgart soll für jeden interessant sein und jeden ansprechen. Von jung bis alt. Ganz gleich ob Stuttgarter, Stuttgart-Interessierte oder neu in der Stadt. Touristen, Besucher, Geschäftsleute – niemand wird hier ausgeschlossen. Um Menschen jeglichen Alters zu erreichen, wird noch Ende diesen Jahres die erste Printausgabe von Geheimtipp Stuttgart erscheinen.
Das positive Feedback, das wir seit Beginn im Oktober letzten Jahres erhalten freut uns sehr und spornt uns gleichzeitig weiter an. Es ist schön zu sehen, dass die Leidenschaft, die wir neben unseren Jobs bzw. nach Feierabend in das Projekt stecken, ankommt und so viel Zuspruch erhält. Fast täglich erreichen uns Anfragen, Vorschläge und positive Rückmeldungen.

Geheimtipp Stuttgart wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen für Geheimtipp Stuttgart zu begeistern. Nach 50.000 Facebook-Freunden in nur einem Jahr sind wir uns sicher, dass es noch viele Menschen gibt, die wir für uns und die Idee hinter Geheimtipp Stuttgart gewinnen können. Nächster Schritt dazu ist die für Dezember geplante erste Ausgabe des Geheimtipp Stuttgart Magazins. Ab 2015 soll dieses Magazin dann quartalsweise (als Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winter-Ausgabe) erscheinen.

Weitere Geheimtipp Stuttgart-bezogene Ideen und Projekte stehen bereits und warten darauf in 2015 realisiert zu werden. Man darf gespannt sein.

Es würde uns sehr freuen, wenn in 5 Jahren jeder schon mal von Geheimtipp Stuttgart gehört hätte.

 

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung