Home / Events & Termine / Das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München ist Mobilitätspartner der herCAREER
Vortragsforum © herCAREER – Franz Pfluegl

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München ist Mobilitätspartner der herCAREER

Die An- und Abreise zur Karrieremesse herCAREER nach München mit FlixBus wird durch das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München gefördert. Außerdem ist die herCAREER in vielen Bundesländern als Bildungsveranstaltung anerkannt und kann durch Bildungsurlaub, das heißt Sonderurlaub, genutzt werden.

Das sind weitere Gründe, warum die herCAREER inzwischen nicht mehr hauptsächlich von Studierenden und Absolventinnen besucht wird, sondern von karriereinteressierten Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München ist „Mobilitätspartner“ der herCAREER, der etwas anderen Karriere- und Netzwerkmesse für Frauen, die am 11. und 12. Oktober 2018 in München stattfindet. Mit dieser Förderung wird es, wie im Vorjahr, Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen möglich sein, aus dem gesamten Bundesgebiet mit FlixBus kostenfrei nach München zur herCAREER zu fahren.

Der Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, Bürgermeister Josef Schmid, ist überzeugt, dass die Landeshauptstadt der ideale Standort für eine Karriere- und Netzwerkmesse für Frauen ist. „Die Landeshauptstadt München ist seit dem Start der herCAREER vor drei Jahren Teil dieser Erfolgsgeschichte. Die Stadt unterstützt die herCAREER sehr gerne, weil die starke Wirtschaftsregion München auch starke Frauen in Führungspositionen benötigt und die Messe den Weg für solche Karrieren ebnen kann“, sagt Schmid.

Der Besuch der herCAREER ist mittlerweile in vielen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt, das heißt Besucherinnen und Besucher werden hier auf Antrag beim Arbeitgeber von der Arbeit freigestellt, um sich weiterzubilden. Das Gehalt wird vom Arbeitgeber während des Bildungsurlaubs fortgezahlt. Die Teilnahme an der herCAREER gilt in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen als Bildungsurlaub. Für die jeweiligen Bundesländer gibt es allerdings unterschiedliche Bedingungen, die auf der Homepage www.her-CAREER.com beschrieben sind.

Die herCAREER findet jährlich in München statt und hat sich in den vergangenen Jahren zu DER Networking-Plattform für karriereinteressierte Frauen entwickelt. Die Besucherinnen und Besucher reisen aus dem gesamten Bundesgebiet nach München zur Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen an, denn keine andere Karrieremesse setzt derart auf den Austausch und das Netzwerken wie die herCAREER. Hier werden Frauen in Vorbildfunktionen nicht nur sichtbar, sondern auch nahbar gemacht.

Über 5.000 Besucherinnen und Besucher werden am 11. und 12. Oktober 2018 in den Hallen im Münchner MTC erwartet, 60 hochkarätige Vorträge und Panels sowie rund 200 MeetUps, Talks und Labs zum Erfahrungsaustausch warten auf sie und mehr als 200 Aussteller und Partner bieten konkrete Hilfestellungen zu Themen wie Wirtschaft, Arbeit und New Work, Karriere und Bewerbung, Existenzgründung und Unternehmertum, Familie und Beruf, Führung und Kommunikation, aber auch Geld, Finanzen und Vorsorge. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat erneut die Schirmherrschaft der herCAREER übernommen.

Als Keynotes sind in diesem Jahr dabei:

Dr. med. Dilek Gürsoy, die erste Frau, die einem Patienten ein komplettes Kunstherz einsetzte. Sie zeigt, wie Frauen durch Können selbstbewusst werden und so in der Arbeitswelt vorankommen.

Isabell M. Welpe, Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre – Strategie und Organisation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität München. Sie beantwortet in ihrem Vortrag die Frage, ob Digitalisierung und New Work eine Hoffnung für Chancengleichheit ist.

Simone Menne, Aufsichtsrätin bei BMW, der Deutschen Post, Johnson Controls International und Springer Nature. Sie spricht darüber, dass Frauen mehr gestalten müssen als den Geburtstagskuchen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Vortragsforum © herCAREER – Franz Pfluegl

Quelle JANE UHLIG PR

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

metapeople erhält Awin-Award im Rahmen der DMEXCO

metapeople erhält Awin-Award im Rahmen der DMEXCO

metapeople, Teil von Artefact, wurde im Rahmen der diesjährigen DMEXCO zum dritten Mal in Folge mit dem Awin-Agency Award ausgezeichnet

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung