Home / Events & Termine / ImpactSummit 2017: Größte deutsche Social-Startup-Konferenz in Dortmund
ImpactSummit

ImpactSummit 2017: Größte deutsche Social-Startup-Konferenz in Dortmund

Gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen – Konferenz für Soziales Unternehmertum am 19. Oktober im Dortmunder U als Subevent des RuhrSummit – Bewerben für Social Startup-Pitch ab sofort möglich.

Im Unternehmen Auticon ist Autismus kein Systemfehler, sondern schafft Arbeitsplätze für IT-Consultants. Bei Rubycup erhalten Mädchen in Kenia für jeden in Deutschland verkauften Menstruationsbecher ebenfalls einen. Tandemploy sorgt mit seiner Jobsharing-Plattform für flexiblere Arbeitszeitmodelle. Und das Label Deepmello stellt Designprodukte aus pflanzlich gegerbtem Leder in einem umweltschonenden Verfahren her.

Vier von mehr als zwanzig Unternehmen, die am 19. Oktober auf dem ImpactSummit 2017 zeigen, wie sie mit unternehmerischen Ideen gesellschaftliche Probleme lösen. Zu zweiten Mal findet Deutschlands größte Social Startup-Konferenz im Ruhrgebiet statt. Nach dem Auftakt 2016 mit etwa 700 Gästen, werden 2017 mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Und die treffen nicht nur auf gute Beispiele aus Deutschland, sondern auch auf Unternehmen und Stiftungen, die als Investoren nach zukunftsweisenden Ideen, Sozialunternehmen und Trendthemen Ausschau halten.

Sozialunternehmen legen ihren Fokus auf die soziale Wirkung anstatt auf den Profitgewinn und gewinnen damit aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen weltweit an Bedeutung. Nach Angaben der Europäischen Kommission war bereits 2009 jede vierte Neugründung in Europa ein Sozialunternehmen.

Der ImpactSummit 2017 will dieses Konzept vermitteln und weiter voranbringen

Mit Vorträgen, Social Startup Pitches, Workshops und Debatten werden Unternehmensmodelle, Gründungsideen den und vor allem die Menschen hinter den Ideen präsent sein. „Der ImpactSummit ist ein Festival für Querdenkende und Utopisten: Menschen gründen Unternehmen zu dem einzig gerechten Zweck, der Welt ihre verloren geglaubte Zukunft zurück zu geben“, so Dirk Sander, Leiter des Social Impact Lab Duisburg. „Mit dem ImpactSummit sind wir der Riss im Beton des ökonomischen Establishments – frei nach dem gleichnamigen Album der Pretenders ‚Break Up the Concrete‘.“ Das Social Impact Lab Duisburg ist Hauptinitiator des ImpactSummits und einer von bundesweit elf Standorten der Social Impact gGmbH.

Nach dem Willen der Veranstalter soll der ImpactSummit in Dortmund zum „Hotspot der Social Entrepreneur-Szene im Ruhrgebiet“ werden, so Nils Dreyer, Gründer und Geschäftsführer der Hilfswerft, die als eine der führenden Eventagenturen im Social Business das Duisburger Lab bei den Vorbereitungen und der Durchführung der Veranstaltung unterstützt. Die Gästeliste liest sich entsprechend: Dabei sind unter anderem die weltweit führende Social Entrepreneurship Agentur Ashoka, Hans Reitz, gemeinsam mit Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus Gründer des Grameen Creative Lab, als Stifter und Unterstützer der Szene Titus Dittmann und Eckhardt von Hirschhausen, als Förderer und Unternehmen unter anderem die Kf W Stiftung, Prof. Otto Beisheim Stiftung, GLS Bank, NRW Bank, Deutsche Bank und die Franz Haniel & Cie. GmbH.

„Wir sind überzeugt, dass der ImpactSummit zur Attraktivität des Ruhrgebiets als Wirtschaftsstandort beiträgt und Grundlagen für die Lösung dringender gesellschaftlicher Herausforderungen schafft “, sagt Stephan Gemkow, Vorstandsvorsitzender von Haniel. Als Hauptsponsor unterstützt die Franz Haniel & Cie. GmbH den ImpactSummit. Gemeinsam mit der KfW Stiftung, der Prof. Otto Beisheim Stiftung und der Social Impact gGmbH etablierte das Unternehmen das Social Impact Lab Duisburg im Juni 2016.

Ein Highlight ist der Social Startup Pitch für den sich Teams noch bis zum 15.09.2017 mit ihrer sozialen Geschäftsidee auf der Homepage bewerben können. Der ImpactSummit 2017 findet im Rahmen der zweitägigen Startup-Konferenz RuhrSummit im Dortmunder U statt. Höhepunkt der Eröffnung des RuhrSummit am 19. Oktober 2017 ist die Keynote von Frank Thelen und am zweiten Tag das RuhrPitch-Finale sowie der InternationalSummit, der auf Initiative der IHKs des Ruhrgebiets Startups aus über 25 Nationen sowie internationale Top-Speaker nach Dortmund bringt. Der RuhrSummit ist eine gemeinsame Initiative des Wirtschaftsbündnis Initiativkreis Ruhr, der 360 Online Performance Group und des Online-Portals RuhrGründer.

Kombi-Tickets für RuhrSummit inklusive ImpactSummit und InternationalSummit sind ab sofort erhältlich auf der offiziellen Website

Bild: pixabay.com

Quelle Franz Haniel & Cie. GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

PropTech

Future: PropTech bringt Meinungsführer und digitale Vorreiter zusammen

Die erste paneuropäische PropTech-Konferenz in Berlin bringt Meinungsführer aus der Immobilienbranche mit den innovativsten digitalen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig Tipps für Karriere und DIgitalisierung