Home / Startup / Jochen Schweizer investiert in blauen Biermix
Jochen Schweizer, Lencke Steiner und die fünf Gründer von BABO Beverages vor dem P1 in München am 25.8.2015 Quelle: jochen-schweizer.de
Jochen Schweizer, Lencke Steiner und die fünf Gründer von BABO Beverages vor dem P1 in München am 25.8.2015 Quelle: jochen-schweizer.de

Jochen Schweizer investiert in blauen Biermix

Über 100.000 Euro zur weiteren Finanzierung für BABO blue

Jochen Schweizer investiert in das Freisinger Start-Up BABO Beverages

Der Deal aus dem erfolgreichen VOX TV-Format „Die Höhle der Löwen“ wurde nach intensiver Prüfung abgeschlossen. Jochen Schweizer und Lencke Steiner halten damit jeweils 12,55 Prozent. Das Start-Up erhält von beiden Investoren insgesamt über 100.000 Euro zur Finanzierung des weiteren Wachstums. Darüber hinaus unterstützen die „Löwen“ das Gründer-Team mit Know-How unter anderem bei vertriebs-, kommunikations- und strategierelevanten Themen.

Mit ihrer Marke BABO blue bieten die fünf Gründer Robin Stein (27), Hans-Kaspar Mayer (23), Ludwig Gerlinger (24), Josef Kimberger (25) und Patrick Loy (24) etwas Außergewöhnliches an: einen blauen Biermix. Das Biermischgetränk aus 60 Prozent Bier und 40 Prozent Beerenlimonade mit dem fruchtigen Geschmack von Heidelbeere, Brombeere und schwarzer Johannisbeere gewann im Jahr 2014 den renommierten Innovationswettbewerb für Getränke und Lebensmittel (IGL) der Technischen Universität München. Auch bei den Investoren aus „Die Höhle der Löwen“ kam der Biermix gut an. Am Ende fand das Angebot von Jochen Schweizer und Lencke Steiner die Zustimmung der fünf Gründer. Inzwischen sind sie in Großmärkten wie REWE und Metro erhältlich und haben ihre Marke sogar europaweit angemeldet. Erste größere Bestellungen für Slowenien und Kroatien konnten realisiert werden und auch mit einem Vertriebspartner aus China stehen die fünf Studenten in Verhandlung. Des Weiteren arbeiten die Jungunternehmer momentan an spannenden neuen Kreationen, die im Sommer 2016 auf den Markt kommen sollen.

„Der Deal mit Jochen Schweizer und Lencke Steiner ist für uns ein Meilenstein. Seit der Unternehmensgründung im Februar 2015 brennen wir für unser BABO blue und konnten bis dato gut 100.000 Flaschen verkaufen – Alles aus einem angemieteten WG-Zimmer heraus“, sagt Robin Stein von BABO blue. „Langsam stoßen wir hier aber an unsere Kapazitäten. Der Deal kommt daher genau zur richtigen Zeit, denn er ermöglicht es uns mit einem äußerst kompetenten und interessierten Team im Hintergrund das Unternehmen auf eine professionelle Ebene zu heben. Es ist dabei extrem motivierend zu sehen, wie sehr Jochen und Lencke persönlich hinter dem Produkt und uns als Team stehen.“

„Die fünf Gründer und das Produkt haben mich in der Show überzeugt“, erklärt Jochen Schweizer. „Ich bin mir sicher, dass BABO blue ein großes Potential auf dem sich gut entwickelnden Markt für Biermischgetränke hat – auch international. Mit den fünf Gründern steht zudem ein arbeitswilliges, hochmotiviertes und tolles Team hinter der Marke.“

Bild: Jochen Schweizer, Lencke Steiner und die fünf Gründer von BABO Beverages vor dem P1 in München am 25.8.2015
Quelle: jochen-schweizer.de

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Jochen Schweizer Unternehmensgruppe

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

ImpactSummit

ImpactSummit 2017: Größte deutsche Social-Startup-Konferenz in Dortmund

Gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen – Konferenz für Soziales Unternehmertum am 19. Oktober im Dortmunder U …