Home / Startup / Just Spices Individuelle Gewürzmischungen aus der ganzen Welt
Just-Spices-Gruenderteam

Just Spices Individuelle Gewürzmischungen aus der ganzen Welt

Just Spices Gründer Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach im Interview mit dem UNITEDNETWORKER

Wie ist die Idee zu Just Spices entstanden und wann wurde Just Spices gegründet?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Die Idee zu Just Spices www.justspices.de ist uns schon während der gemeinsamen Studienzeit in Dortmund gekommen. Richtig los ging es dann 2012. Gewürze sind beim Kochen einfach unerlässlich, aber bisher ist der Gewürzkauf eher eine schnelle Reaktion im Supermarkt – man braucht sie, man nimmt sie mit. Doch hinter jedem Gewürz steckt eine wirklich spannende Geschichte und genau die wollen wir neben unseren klassischen und neuen Geschmackskompositionen den Menschen näher bringen.

Wie wählen Sie die Gewürze aus, die Sie in Ihr Sortiment aufnehmen? Werden diese vorher von Ihnen probiert?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Wir bieten nur an, wovon wir auch selbst überzeugt sind. Dabei achten wir auf höchste Qualität und arbeiten nur mit zertifizierten Zulieferern zusammen. Bevor ein Gewürz in unseren Shop geht, muss es erst unsere eigene Qualitätskontrolle bestehen. Alle Gewürze in unserem Sortiment sind frei von Geschmacksverstärkern oder sonstigen Zusätzen und werden in Deutschland handverpackt.

Gehen Sie viel auf Reisen, um neue Gewürze zu entdecken?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Auf jeden Fall! Direkt vor Ort in anderen Ländern kann man sich super inspirieren lassen und viel Neues entdecken – gerade in der Welt der Gewürze. Es ist auch einfach ein großartiges Gefühl, wenn man hautnah dabei ist und sozusagen auf kulinarischen Pfaden wandelt, mit der Mission die feinsten Gewürzkreationen ausfindig zu machen. In diesem Sommer haben wir uns fast einen Monat lang auf eine spannende Reise begeben und dabei drei Kontinente besucht. Wir sind quer durch die USA, nach Mexiko, Indien und Italien gereist und haben dort sehr viele neue Eindrücke und Ideen gesammelt. So sind wir auf zahlreiche seltene Gewürze und die originellsten Gewürzmischungen gestoßen, die wir dann auch gleich ausprobiert haben. Es ist einfach unglaublich toll mit den Menschen dort Rezepte, die teilweise schon von Generation zu Generation weitergegeben wurden, zuzubereiten und zu kosten. Heute finden unsere Kunden Videos von dieser außergewöhnlichen Erfahrung, Rezepte und natürlich die köstlichen Gewürzmischungen, die wir auf unserem Trip aufgestöbert haben, auf www.justspices.de.

Auf Just Spices kann man seine eigene Gewürzmischung zusammenstellen. Aus wie viel Gewürzen kann man diese zusammenstellen?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Mittlerweile umfasst unser Sortiment mehr als 120 Reingewürze, Salze und Pfeffer, aus denen man sich mit dem virtuellen „Mixer“ einzigartige Gewürzmischungen zusammenstellen kann. Auch das Design der Gewürzdosen ist dabei personalisierbar: Name, Farbe und die Illustration der Dose können individuell angepasst werden. Das Tolle daran ist, dass man jemand ganz Besonderem damit eine große Freude machen kann: denn wer würde sich nicht über ein „Lieblingsfreund“- oder „Happy Birthday“-Gewürz freuen? Der Fantasie sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt und man kann sich richtig kreativ austoben.

Wo kann man die Gewürze von Just Spices kaufen? Online oder auch im Handel?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Just Spices Gewürze kann man ganz bequem online unter www.justspices.de bestellen.

Sind die Gewürze von Just Spices im Vergleich teurer als im Supermarkt?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Wir bewegen uns in der Preisrange der Gewürze aus dem Supermarkt. Natürlich gibt es Discounter Gewürze, die günstiger sind und Premiummarken, die teurer sind – wir bewegen uns da im Mittelfeld. Unsere Gewürze gibt es in drei Verpackungsgrößen – Mini (10ml), Standard (100ml) und Groß (200ml). Mit der Verpackungsgröße „Mini“ lohnt es sich auch, Gewürze auszuprobieren, die man nur selten für besondere Gerichte benötigt. Der Preis für die Reingewürze in Standardgröße liegt zwischen 3,75 Euro und 7,25 Euro. Die Gewürzmischungen und die individuelle Gewürzkompositionen sind in der Standardgröße ab 4,50 Euro erhältlich.

Wer ist die Zielgruppe von Just Spices?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Jeder, der sich für das Kochen begeistern kann. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob man nur Kocheinsteiger ist und sich einen Basis-Gewürzschrank zusammenstellen möchte, oder Hobbykoch und dem Essen, das gewisse Etwas verpassen will. Auch Profis finden über justspices.de eine ausgefallene und exotische Auswahl an hochwertigen Gewürzen aus aller Welt, die jedes Gericht perfekt abrunden.

Just Spices wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach/Just Spices: Wir wollen auch in fünf Jahren ein nachhaltiges Unternehmen mit zufriedenen Kunden sein. Mit Just Spices wollen wir unseren Kunden zeigen, dass jeder ausgewogen und besonders lecker kochen kann – mit den richtigen Gewürzen. Mit unseren Produkten wollen wir mehr Emotionen in die Gewürzwelt bringen und durch unsere ausgefallenen Mischungen, inspirierenden Rezeptideen und dem besonderen Design eine bedeutende Relevanz in den heimischen Küchen gewinnen – in Deutschland und auch im Ausland. Wir liefern bereits nach Österreich und in die Schweiz. Seit kurzem gibt es außerdem einen UK-Auftritt der Website (www.justspices.co.uk) und entsprechend ist auch die Bestellung und Lieferung dort möglich. Langfristig träumen wir davon, unsere Gewürze und Gewürzmischungen in weiteren ausländischen Märkten anzubieten.

Wir bedanken uns bei Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung