Home / Finanzierungsrunde / Knotel erhält Finanzierung in Höhe von 60 Millionen US-Dollar für globale Expansion
Knotel erhält Finanzierung für die globale Expansion

Knotel erhält Finanzierung in Höhe von 60 Millionen US-Dollar für globale Expansion

Knotel expandiert stark in Deutschland und hat seine gesamte Immobilienfläche in den letzten sechs Monaten mehr als verdoppelt

Knotel, der weltweit führende Anbieter von flexiblen Büroflächen für Unternehmen, gibt den Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von 60 Millionen US-Dollar unter der Leitung von Norwest Venture Partners bekannt. Im Rahmen der Investition wird Norwest Managing Partner Jeff Crowe Mitglied des Vorstands von Knotel.

Mit der neuen Finanzierungsrunde erhöht sich die Gesamtfinanzierung von Knotel auf 160 Millionen US-Dollar. Bereits bestehende Investoren, wie die marktführenden Beratungsunternehmen für Gewerbeimmobilien Newmark Knight Frank oder Bloomberg Beta, beteiligten sich ebenfalls wieder in dieser Runde.

Norwest ist starker Partner für schnell wachsende Unternehmen

Norwest hat bereits in bekannte Unternehmen wie Opendoor, Uber, Spotify und Jet investiert und bringt nun umfangreiches Wissen und Know-how mit, um das Wachstum von Knotel weiter zu beschleunigen.

„Die Bürofläche der Zukunft ist flexibel und Knotel ist der klare Führer dieser Bewegung,“ sagt Jeff Crowe, Managing Partner bei Norwest. „Das Knotel-Team hat die Innovationskraft und den Antrieb, die Welt der gewerblichen Immobilien mit der Vision von Flexibilität, Schnelligkeit und Transparenz zu verändern.“

„Wir von Knotel fangen gerade erst an. Das Team wird im Mittelpunkt unserer Bewegung stehen, und heute haben wir mit Jeff einen Superstar dazu gewonnen,“ sagt Amol Sarva, Mitgründer und CEO von Knotel. „Jeff und Norwest teilen unsere Vision, flexible Büroflächen zu erschaffen, die den Unternehmen die Freiheit geben, große Dinge zu erreichen und nach ihren Bedürfnissen zu wachsen.“

Expansion soll neue Märkte erschließen und bestehende ausbauen

Die neue Finanzierung erfolgt im passenden Moment, da Knotel weiterhin mit hohem Tempo expandiert. Das Unternehmen betreibt fast 100 Standorte in New York, San Francisco, London und Berlin und hat seine Immobilienfläche in den letzten sechs Monaten auf derzeit knapp 160.000 Quadratmeter mehr als verdoppelt. Für 2019 plant Knotel, mehr als 15.000 weitere Quadratmeter in Berlin zu eröffnen und in weitere deutsche Städte zu expandieren. Bis zum Jahresende überschreiten die Amerikaner voraussichtlich die Umsatzschwelle von 100 Millionen US-Dollar. Dabei sind Knotels früh erschlossene Standorte bereits zu 90% ausgelastet.

Das Unternehmen wurde 2016 gegründet und konzipiert und verwaltet flexible Büroflächen für etablierte und wachsende Unternehmen. Als Alternative zu einem Leasingvertrag und weit über das Coworking hinaus, bietet Knotel Schnelligkeit, Flexibilität und Transparenz, ohne dabei auf Individualisierung zu verzichten. Die maßgeschneiderten Lösungen von Knotel passen sich dabei an die Bedürfnisse von etablierten Unternehmen sowie Startups an: Kurzfristige Mietverträge und flexibel zu- und abbuchbare Flächen setzen dem Wachstum keine Grenzen.

Die zusätzlichen Mittel wird Knotel nutzen, um seine Abdeckung in den aktuellen Kern- und neuen Märkten im Mittelstands- und Konzernbereich auszubauen. Mehr als 200 Unternehmen nutzen heute schon Räumlichkeiten und den Service von Knotel, darunter globale Giganten wie Omnicom, Netflix und Daimler. Zu den frühen Investoren aus der Series-A mit 25 Millionen Dollar (2017) gehörten u.a. Bloomberg Beta, Rocket Internet sowie 500 Startups.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: Ballou PR

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Lime

Lime sichert sich 335 Millionen US-Dollar

Lime, der führende Anbieter für smarte Mobilität, gibt heute bekannt, dass er im Rahmen seiner jüngsten Finanzierungsrunde 335 Millionen US-Dollar eingesammelt hat.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung