Home / Bildung / Unverwechselbar & einzigartig. Geht das?
Kommunikation

Unverwechselbar & einzigartig. Geht das?

In den vergangenen 20 Jahren habe ich es immer wieder erlebt. Wenn es um Kommunikation geht, denken die meisten an die Kommunikation nach außen. Auch bei Startups ist es nicht anders. Und in der Kategorie „Besonders gut dastehen“ übertreffen sich manche Unternehmen und vergessen die Realität im Inneren. Jedes Startup muss seinen Weg zur eigenen Kommunikation finden und auf dem Weg dahin, können Ihnen folgende Punkte helfen:

Mehr als ein Lippenbekenntnis.

Viele Unternehmen und Startups überschlagen sich geradezu in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu betonen, wie gut der Service ist, die Arbeitsatmosphäre und das Verhältnis zu den Partnern. In guten Zeiten wird sich auch niemand daran stören. Doch was ist, wenn der erste Mitarbeiter entlassen wird oder ein Lieferant sauer auf Sie ist. Das Einfachste ist dann: Denunzieren, was mittlerweile zum Volkssport geworden ist. Leider findet das dann öffentlich und noch vor einem persönlichen, erwachsenen Gespräch statt.

– Mein Tipp –

Ihr Startup lebt von Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Verbindlichkeit. Wenn Sie also intern oder extern über Ihr Unternehmen sprechen, sollten sich alle Beteiligten in Ihren Schilderungen wiederfinden. Wenn Sie Werte beschreiben, sollten es Ihre eigenen sein, nach denen Sie leben und arbeiten.

Zuviel ist zuviel.

Viel hilft viel ist nur in ganz wenigen Lebensbereichen ein Erfolgsrezept. Ich erlebe es immer wieder, dass sich der Tatendrang von Startups in der Fülle und manchmal auch Flut von Informationen auf jedem erdenklichen Kanal niederschlägt – intern und extern. Das Ergebnis: Genervtsein bei allen Empfängern.

– Mein Tipp –

Nichts geht ohne Plan für die interne und externe Kommunikation. Definieren Sie Inhalt, Dosierung und Häufigkeit. Holen Sie Feedback zur Planung aber auch im Prozess ein und passen den Plan an. Das Ziel ist informieren und nicht nerven.

Einfach ist einfach.

Manche Startups denken, wenn ich die Botschaft möglich hochtrabend und verschwurbelt formuliere, klingt es intellektuell anspruchsvoll. Das ist sicherlich in einigen wissenschaftlichen Disziplinen ein Muss, doch nicht bei Ihrem Startup. Kommunikation ist in Ihrem Startup ein Mittel, um Ihre Botschaft schnell, unkompliziert und verständlich an den Empfänger zu bringen. Dabei steht das Bedürfnis des Empfängers über dem eigenen. Je einfacher also die Botschaft, desto schneller wird sie von jedem verstanden.

– Mein Tipp –

Versuchen Sie Ihre Botschaft in einem Hauptsatz ohne Nebensatz (!) zu formulieren. Das ist die höchste Disziplin.

Mangelndes Selbstbewusstsein.

Act Big heißt nicht nur sich größer machen als man ist, sondern auch mit Stolz und Selbstbewusstsein sein Startup ins Gespräch zu bringen. Die Gründung eines Startups hat per se mit viel Stärke zu tun, doch diese Kraft und Überzeugung sollte man auch in der Kommunikation spüren. Ein Mangel an Selbstbewusstsein beeinflusst die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen negativ.

– Mein Tipp –

Seien Sie stolz auf das Geschaffene, Ihre Idee, Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen und zeigen dies auch in Ihrer Kommunikation – ohne überheblich oder arrogant zu wirken.

Eine Kopie ist nur in China ein Kompliment.

Die üblichen Best Practise Beispiele auch für guten Startup Kommunikation bieten Orientierung und Erfahrungsaustausch. Doch ich stelle auch fest, dass Sie zum Nachahmen animieren und die eigene Kreativität schnell abschalten. Startup Gründer, die unerfahren mit der Kommunikation sind, nutzen diesen Weg gern für die Definition Ihrer eigenen Kommunikationsstrategie. Schade eigentlich, denn jedes Startup hat etwas Besonderes, Eigenes und Unkopierbares, dass die Kommunikation einzigartig machen könnte.

– Mein Tipp –

Seien Sie nicht die Kopie von jemandem. Nehmen Sie sich die Zeit und nutzen Sie Ihre eigene Kreativität, um Ihren Weg für Ihren eigenen Kommunikationsstil zu finden.

Fazit

Es ist in einer Welt, in der es alles gibt und alles schon da war, nicht leicht seine eigene Einzigartigkeit zu entdecken und diese auch noch unverwechselbar zu kommunizieren. Doch die Konstellation in jedem Startup ist durch die Gründer, Mitarbeiter und Produkt schon einzigartig und besonders. Sollte es nicht der Kommunikationsweg sein, der einzigartig ist; dann doch wenigstens der Inhalt und die persönliche Leidenschaft in der Präsentation. Alles andere fühlt sich auch für Sie künstlich & unnatürlich an. Viel Erfolg dabei und es geht nur mit „be prepared“.

Bild: Pixabay

About Annett Oeding

Annett Oeding berät seit 21 Jahren Geschäftsführer und Vorstände in Kommunikationsfragen. Sie leitete Kommunikationsabteilungen von Konzernen und arbeitete als Pressesprecherin. 2013 gründete sie ihre eigene Strategieberatung für Kommunikation AOSK und unterstützt neben etablierten Unternehmen immer mehr Startups, die sie in unterschiedlichen Phasen kommunikativ berät, trainiert, coacht und begleitet. Alle Informationen finden Sie auch auf http://aosk.de/

Check Also

Unternehmer brauchen Mut Julien Backhaus Erfolg

Unternehmer brauchen Mut. Den kann man lernen

Mut beschreibt den Impuls, trotz Angst zu handeln. Aber was bedeutet Angst? Selbst der Duden gibt nur eine sehr schwammige Erklärung – ein beklemmendes Gefühl.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung