Home / Startup / Kontaktlinsenlounge Shoppingclub für Kontaktlinsenträger
Kerstin Schilling Kontaktlinsen

Kontaktlinsenlounge Shoppingclub für Kontaktlinsenträger

Kontaktlinsenlounge- Club für Kontaktlinsen

Von der Idee bis zur Gründung von Kontaktlinsenlounge wie lange hat es gedauert?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Wir haben ursprünglich als Dienstleister im Kundenauftrag zwei Jahren Erfahrungen im Onlinehandel mit Kontaktlinsen gemacht. In dieser Zeit reifte auch die Idee, die wir dann sehr schnell, innerhalb weniger Wochen, im Spätsommer 2013 umgesetzt haben.

Welches waren die größten Herausforderungen?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Der Markt ist stark wachstumsorientiert, es gibt viele Mitbewerber. Da ist es geradezu überlebenswichtig im Bereich Marketing ein gutes Händchen für das Dosieren der Budgets zu haben, um am Ende ein gesundes Wachstum hinzukriegen.
Neben den kaufmännischen Hausaufgaben heißt es dabei besonders im Bereich Suchmaschinenoptimierung und –marketing, immer die Nase richtig im Wind zu haben. Die tägliche Analyse des eigenen Tuns ist sehr wichtig. Denn was heute noch genau richtig war, kann sich morgen schon wieder zum Nachteil entwickeln. Hinsichtlich des Service, der bei uns sehr groß geschrieben wird, haben wir natürlich den Nachteil, dass wir keine Anpassungen der Linsen wie beim Optiker durchführen können. Das kompensieren wir mit einem erhöhten Marketingaufwand. So fordern wir unsere Mitglieder dazu auf, einmal im Jahr eine aktuelle Anpassung beim Augenarzt oder Optiker vornehmen zu lassen und gewähren dafür einen zusätzlichen Gutschein. Das kostet uns zwar etwas mehr, dient aber dem Sicherheitsbedürfnis der Nutzer und am Ende eine effektive Kundenbindungsmaßnahme.

Wer ist die Zielgruppe von Kontaktlinsenlounge?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Wir wenden uns mit unserem Angebot an preis- und qualitätsbewusste Kontaktlinsenträger in Deutschland, beliefern aber auch immer mehr Kunden im deutschsprachigen Raum, hier insbesondere in der Schweiz, wo unsere Kunden nicht nur von der Euroschwäche, sondern auch von der mehrwertsteuerfreien Lieferung profitieren. Dabei haben unsere Kunden die Sicherheit, ausschließlich originalverpackte Markenkontaktlinsen aller großen Markenhersteller angeboten zu bekommen.

Wie groß ist der Markt für Kontaktlinsen?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Glaubt man den aktuellsten Zahlen der Allensbacher Demoskopen tragen in Deutschland 5,3 Prozent aller Erwachsenen Kontaktlinsen. Das wären also rund 3,4 Millionen potentielle Kunden. Wobei sich diese Gruppe noch einmal in 1,8 Millionen regelmäßige und 1,5 Millionen unregelmäßige Träger unterscheidet. Nicht zu unterschätzen ist auch der zunehmende Lifestyle-Moment, Stichwort farbige Kontaktlinsen und Motivlinsen, die besonders von in der Cosplay, Fantasy- und Wave Gothic Fanszene involvierten Menschen nachgefragt werden.

Was hat es mit dem Clubmodell auf sich? Wie funktioniert das?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Wer Kontaktlinsen regelmäßig trägt, braucht unabhängig davon, ob er Tages-, Monats- oder Jahreslinsen trägt in regelmäßigen Rhythmen Nachschub. Wir gewähren unseren Kunden auf ihr Nutzungsverhalten zugeschnittene Gutscheine, mit denen sie zu günstigen Clubpreisen einkaufen können. Das ist für uns ein Moment der Kundenbindung. Die dadurch bei den Herstellern durchzusetzenden Einkaufsvorteile geben wir an unsere Kunden weiter. Das passiert ohne vertragliche Bindung. Für die Anmeldung ist lediglich ein Name, eine E-Mail Adresse und ein Passwort nötig. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und an keine Mindestumsätze oder Laufzeiten gebunden.

Mit welchen strataegischen Partnern arbeiten Sie zusammen?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Im Bereich B2B legen wir großen Wert auf eine direkte und intensive Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Laboren und Markenherstellern. Unsere Kundenprofitieren davon, dass wie Trusted Shop zertifiziert sind.

Was sind Ihre Ziele für die nächsten fünf Jahre?
Kerstin Schilling/Kontaktlinsenlounge : Im ersten Jahr seit der Gründung haben wir 18.000 Neukunden als Mitglieder gewinnen können. Unser Ziel ist es ein jährliches Mitgliederwachstum von 20 Prozent zu realisieren und damit auch in fünf Jahren der größte Shoppingclub für Kontaktlinsenträger im Markt zu agieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Kerstin Schilling für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung