Home / Gründer Talk / Konterbrause Anti-Kater-Getränk
Konterbrause

Konterbrause Anti-Kater-Getränk

Konterbrause ist eine Elektrolyt-Brause die gegen den Kater nach einer langen und feuchtfröhlichen Nacht wirkt

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Konterbrause doch kurz vor!
Konterbrause ist eine Elektrolyt-Brause mit wichtigen B-Vitaminen und Vitamin C, die gegen den Kater nach einer langen und feuchtfröhlichen Nacht wirkt. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass nichts in der Konterbrause enthalten ist, was nicht unbedingt rein muss. Konterbrause ist frei von künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen und konzentriert sich so voll und ganz auf seine Funktion als Anti-Kater-Getränk. Unsere Konterbrause schmeckt mineralisch-fruchtig und erinnert viele etwas an ein Sportgetränk .Viel besser also als ein Konterbier, von dem sich übrigens unser Name ableitet.

Wie ist die Idee zu Konterbrause entstanden und wie haben Sie sich als Team zusammengefunden?
Judith: Mein Bruder Nico und ich waren beide schon immer gerne nachts unterwegs und haben dabei auch den ein oder anderen heftigen Kater mit nach Hause genommen. Nico steht jetzt kurz vor dem Abschluss seines Medizinstudiums und hat während dessen intensiv und in vielen Selbstversuchen geforscht wie hier Abhilfe geschaffen werden kann. Irgendwann stand dann ein Rezept, von dem auch ich so überzeugt war, dass wir beschlossen haben, Konterbrause zu gründen. Wir haben eine befreundete Agentur für Corporate Design und Markenstrategie mit ins Boot geholt und los ging’s.
Nico: Außerdem haben wir natürlich Marktforschung betrieben und gemerkt, dass diese Art von Getränk in den USA bereits boomt. Feiern ohne Reue, dem Körper trotz Alkohol etwas Gutes tun, auf nichts verzichten müssen. Wir finden, das passt genau in unsere Zeit.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war, sich in einem Markt zurecht zu finden, der extrem undurchsichtig ist und vieles über Kontakte läuft. Wir haben zum Glück ein paar sehr gute Kontakte knüpfen können und sind dankbar für die Hilfe, die wir bisher erhalten haben. Finanziert haben wir uns bisher aus Eigenmitteln und über die drei „Fs“: Family, Friends and Fools. Bei den großen Produktionsmengen und der damit zusammenhängenden Vorfinanzierung kann das eine ziemliche Herausforderung werden.

Wer ist die Zielgruppe von Konterbrause?
Unsere Zielgruppe sind Studenten und junge Berufstätige, die einen sozialen und aktiven Lifestyle pflegen. Sie feiern gerne, trinken auch mal ein Bierchen zuviel, können es sich aber nicht leisten, den nächsten Tag auf der Couch zu verschwenden, da es so viel Wichtigeres zu erledigen oder zu erleben gibt. Sie möchten also weder auf den Abend noch auf den Tag danachverzichten.ZudieserZielgruppezählenwirunsübrigensabsolutdazu.

Was ist das Besondere an der Konterbrause?
Konterbrause schafft mit seiner Anti-Kater Wirkung eine völlig neue Kategorie bei den funktionellen Getränken.
Auf was achten Sie bei der Auswahl der Zutaten?
Wir achten darauf, dass in Konterbrause nur das ist, was für den Geschmack und die Wirkung unabdingbar ist. Wir verzichten auf Konservierungsstoffe und sonstigen Quatsch, den kein Mensch braucht und in einem Lebensmittel nichts zu suchen hat.

Wie ist das bisherige Kundenfeedback?
Das Kundenfeedback ist sehr positiv und wir haben bereits richtige Fans. Sobald verstanden wurde, warum Konterbrause getrunken werden soll und was es bewirkt, sind die meisten Menschen überzeugt. Dabei richten wir uns natürlich an diejenigen, die bereits in der Nacht an den nächsten Tag denken und sich nicht unkontrolliert volllaufen lassen.

Konterbrause, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren möchten wir für jeden Konsumenten in Deutschland verfügbar sein und Konterbrause soll ein fester Bestandteil einer jeden “beschwingten” Nacht sein. Nach der Sause Konterbrause.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Unser Motto seit Entstehung der Idee lautet: „einfach machen“. Sich nicht einschüchtern lassen von anderen Meinungen und vor allem Entscheidungen treffen und nicht zu lange überlegen. Oft gibt es nämlich kein „komplett richtig“ oder „komplett falsch“, wichtig ist nur aus der Situationen zu lernen und beim nächsten Mal besser einzuschätzen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

edeltravel Luxusreisen

edeltravel individuelle Luxusreisen

edeltravel exklusive Reise-Erlebnisse Wie ist die Idee zu edeltravel  entstanden und wann wurde edeltravel  gegründet? …