Home / Startup / Kuchen im Glas eine leckere Überraschung
Kuchen im Glas Team

Kuchen im Glas eine leckere Überraschung

Kuchen im Glas – für jeden was dabei

Wie ist die Idee zu Kuchen im Glas entstanden?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Die Idee ist tatsächlich im Sauerland entstanden! Wir haben das Rad zwar nicht neu erfunden und Kuchen in Gläsern einzubacken ist vielen bekannt – allerdings war es unser Ziel, daraus einen sympathischen Geschenkartikel zu machen, der innerhalb kürzester Zeit bei Geburtstagskindern in der ganzen Welt ankommt. Und dazu auch noch backfrisch und lecker!

Wer ist die Zielgruppe von Kuchen im Glas?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Zielgruppe sind alle Menschen, die abseits von Blumen und Büchern online ein tolles Geschenk suchen welches zuverlässig und schnell beim Beschenkten ankommt. Zudem zählen natürlich auch Geschäftskunden zu unserer Zielgruppe, die für ihre Kunden, Mitarbeiter oder Partner ein außergewöhnliches Geschenk suchen.

Wieviel verschiedene Kuchen Varianten bieten Sie an?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Derzeit bieten wir 7 Sorten an, davon sind 2 lactosefrei und zwei Sorten vegan. Wir entwickeln aber natürlich laufend neue Sorten, manche Firmenkunden bekommen sogar ihre ganz eigene, exklusive Entwicklung.

Gibt es eine Mindesbestellmenge?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Nein 🙂 Also für die Firmenkunden gelten erst ab 50 Stück unsere Staffelpreise aber natürlich kann jeder bei uns auch nur einen Kuchen bestellen.

Kuchen im GlasGehen Sie auch auf Sonderwünsche von Kunden ein?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Die Personalisierung des Produktes liegt uns besonders am Herzen, weil wir diesen Wunsch auch immer öfters von unseren Kunden hören. Neben der individuellen Auswahl von Zusätzen, Glasuren und Streuseln entwickeln wir gerade einen Labelkonfigurator, mit dem die Kunden online ihre eigenes Etikett gestalten können. Für Geschäftskunden entwickeln wir ganze „Kuchenkonzepte“ – d.h. eigene Sorten, Verpackungsdesign und Zusatzartikel zu besonderen Themen.

Sie waren einer von drei glücklichen Gewinnern beim #MakeItHappen-Wettbewerb. Und haben ein Coching mit Frank Thelen gewonnen. Mit welchem Ziel haben Sie am Wettbewerb teilgenommen? Konnten Sie schon die nächsten Schritte planen?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Tatsächlich war das Coaching neben dem Preisgeld (natürlich ;)) auch ein sehr großer Anreiz. Es war auch wirklich hilfreich, da Frank so viel Erfahrung mit Gründern und Geschäftsideen hat, dass es natürlich schön zu hören war, dass unser Konzept Hand und Fuß hat. Wir setzen mit dem Preisgeld den eben erwähnten Labelkonfigurator um und sind hoffentlich in 3 Wochen so weit, dass wir damit online gehen können. Von Frank haben wir zudem noch einige Vertriebswege vorgeschlagen bekommen, da sind wir dran!

Kuchen im Glas wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Linda Dröge / Kuchen im Glas : Im Moment liegt der Schwerpunkt auf der Optimierung des Online Shops. Wir möchten unseren Kunden Spass beim Einkaufen bereiten, in dem sie ihren ganz persönlichen Wunschkuchen für einen ganz besonderen Menschen zusammen stellen können. Zudem legen wir immer mehr Wert auf Service rund um unser Produkt – hierzu gehört bspw. der Ausbau unseren Geburtstagsservices. Hier kann uns der Kunde (sei es privat oder geschäftlich) eine Liste mit allen Geburtstagen die im Jahr anfallen geben und wir kümmern uns darum, dass jeder Kuchen termingerecht, zuverlässig und wunderschön verpackt beim Kunden ankommt. Natürlich haben wir auch 1000 neue Produktideen, rund um das Thema Kuchen, Backen, Rezepte, Gläser – das wird dann auch im Laufe der nächsten 2 Jahre ausgebaut werden. In fünf Jahren sehen wir uns als die Geschenkalternative zu Blumen im Onlineversand und wollen auf dem Werbemittelmarkt bekannt sein als zuverlässiger Partner für individualisierte und exklusive Werbegeschenke.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Linda Dröge für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung