Home / Unternehmen Infos / Lesara expandiert nach Italien und in die Niederlande
Gründerteam Lesara 4 Matthias Wilrich Roman Kirsch Robin Müller v.l.n.r. groß Bildquelle Lesara
Gründerteam Lesara 4 Matthias Wilrich Roman Kirsch Robin Müller v.l.n.r. groß Bildquelle Lesara

Lesara expandiert nach Italien und in die Niederlande

Berliner Startup Lesara treibt Entwicklung zu einem führenden europäischen Online-Discounter voran

Der Online-Discounter Lesara setzt seinen Wachstumskurs fort: Das Sortiment mit Fokus auf Fashion- und Lifestyleprodukte ist ab sofort auch in Italien und den Niederlanden verfügbar und erreicht mit den Webseiten www.lesara.it und www.lesara.nl über 76 Millionen neue potentielle Kunden. Damit ist der im November 2013 gegründete Online-Händler mit Sitz in Berlin nach nur 18 Monaten bereits in sechs Ländern aktiv. Im ersten Jahr war Lesara bereits nach Österreich, Luxemburg und in die Schweiz expandiert.

„Die Niederlande sind ein für uns attraktiver Markt, da sie kulturell, makroökonomisch und geografisch nah an unserem Heimatmarkt Deutschland sind“, erklärt Roman Kirsch, Gründer und CEO von Lesara. „Italien ist eine der größten Volkswirtschaften Europas, hat jedoch im E-Commerce starken Nachholbedarf: Von aktuell nur drei Prozent wird Prognosen zufolge der Anteil am gesamten Handelsumsatz bis 2025 auf über 20 Prozent steigen. Zudem sind die Italiener sehr trend- und stilbewusst, achten aber verstärkt auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Markt, der wie für Lesara geschaffen ist und auf den wir uns freuen.“

Mit dem stringenten europäischen Expansionskurs, einem zweistelligen Millionenumsatz im ersten Geschäftsjahr, der Eröffnung einer Niederlassung im chinesischen Guangzhou und dem Launch der ersten Eigenmarke „A. Angelini“ handelt es sich bei Lesara um eines der derzeit am schnellsten wachsenden E-Commerce-Start-ups in Europa.

Der Online-Discounter setzt nicht auf Markenprodukte, sondern vorrangig auf qualitativ hochwertige Produkte aus dem No-Brand-Bereich. Durch eine direkte Zusammenarbeit mit internationalen Produzenten und Lieferanten kann Lesara stets günstige Preise für aktuelle Produkte in Markenqualität sichern, die nach Identifizierung eines Trends innerhalb von drei bis vier Wochen im Sortiment verfügbar sind – ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich Fast Fashion. 12-monatige Planungszyklen und Versand aus Großlagern, wie bei Wettbewerbern üblich, entfallen. Auch aufgrund der Unterstützung von internationalen Investoren wie den Zalando-Gründern, Mangrove Capital (Luxemburg) und Fundersguild (USA) ist Lesara mit den aktuellen Expansionen auf seinem Weg ein gutes Stück vorangekommen: Mittelfristig hat das Team um Roman Kirsch sich zum Ziel gesetzt, Lesara zum ersten und führenden paneuropäische Online-Discounter aufzubauen.

Quelle Hoschke & Consorten Public Relations GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Frank Hasselmann Galaxus

Frank Hasselmann ist Geschäftsführer von Galaxus Deutschland

Galaxus expandiert noch dieses Jahr nach Deutschland. Managing Director der Tochtergesellschaft Galaxus Deutschland ist seit Kurzem Frank Hasselmann

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung