Home / Startups / Lesara feiert zweiten Geburtstag: Berliner Onlineshop steigert Umsatz um 500 Prozent und baut Präsenz in Asien aus
Gründerteam Lesara 4 Matthias Wilrich Roman Kirsch Robin Müller v.l.n.r. groß Bildquelle Lesara
Gründerteam Lesara 4 Matthias Wilrich Roman Kirsch Robin Müller v.l.n.r. groß Bildquelle Lesara

Lesara feiert zweiten Geburtstag: Berliner Onlineshop steigert Umsatz um 500 Prozent und baut Präsenz in Asien aus

Lesara bedankt sich bei seinen Kunden in der Zeit von 09.-15.11.2015 im Rahmen eines Geburtstags-Specials mit täglich wechselnden Aktionen

Heute kann Lesara eine weitere Kerze auf dem Kuchen auspusten, denn der internationale Onlineshop für günstige Mode- und Lifestyle-Produkte feiert seinen zweiten Geburtstag. Das im November 2013 gestartete Berliner E-Commerce-Unternehmen kann auf eine echte Erfolgsgeschichte blicken: Im Vergleich zum ersten Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 500 Prozent, der Kundenstamm um 400 Prozent auf 750.000 aktive Kunden. Eine schöne Bestätigung, die zeigt, dass der Online-Händler mit seinem Sortiment, dessen Umfang im vergangenen Jahr um 150 Prozent auf über 50.000 Produkte anstieg, richtig liegt. Zu dieser Entwicklung tragen auch die neuen Eigenmarken bei, insgesamt fünf eigene Brands ergänzen mittlerweile das Sortiment.

Ein weiterer Meilenstein war die Erschließung neuer Märkte. Mit der Expansion nach Italien und in die Niederlande ist der Onlineshop nach nur zwei Jahren bereits in sechs Ländern vertreten und treibt damit die Entwicklung zu einem führenden europäischen Webshop mit großen Schritten voran. Dass dieser Wachstumskurs auch weiterhin fortgeführt wird, ermöglicht die im September 2015 erfolgreich abgeschlossene Serie B-Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Millionen Euro durch ein Investorenkonsortium unter Leitung der norwegischen Venture Capital-Firma Northzone.

Auch die Größe des Lesara-Teams stieg stark an: In Berlin und den neu eröffneten Standorten im chinesischen Guangzhou und Shenzhen arbeiten mittlerweile über 150 Mitarbeiter – 90 mehr als noch im ersten Geschäftsjahr. Das chinesische Büro ermöglicht vor allem den effektiven Kontakt zu Geschäftspartnern vor Ort, extrem kurze Produktions- und Lieferzyklen, ein nahezu unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis und eine effektive Qualitätskontrolle.

„Wir konnten die Entwicklung, die wir im ersten Jahr angestoßen haben, erfolgreich weiterführen und hatten ein sehr gutes zweites Jahr mit Lesara. Nun wollen wir unseren Anspruch erfüllen, ein global führender Onlineshop für günstige Mode-und Lifestyle-Produkte zu werden und unserem Ziel, Menschen weltweit den Zugang zu Trendprodukten in hoher Qualität und zu besten Preisen zu ermöglichen, ein großes Stück näher zu kommen“, so Gründer und CEO Roman Kirsch.

Vor allem Frauen setzen auf das Angebot des Online-Shops, über 80% der Kunden sind weiblich. Dabei liegt das Durchschnittsalter bei 32 Jahren – die älteste Kundin war 102 Jahre alt. Unabhängig vom Geschlecht waren vor allem Artikel aus der Sparte Fashion besonders gefragt. Der absolute Top-Seller ist eine Kapuzen-Jacke – diese wurde über 110.000 Mal verkauft.

Bei den Kunden bedankt sich Lesara mit einem Geburtstags-Special. In der Zeit von 09.11 bis 15.11.2015 überrascht Lesara täglich mit wechselnde Specials: Von Gewinnspielen über zusätzliche Rabattaktionen bis zu Spezial-Events und der Einführung der Lesara-Geschenk-Karte ist alles dabei, was das Kunden-Herz erfreut.

Für die Zukunft will Lesara seinen Wachstumskurs in weitere Länder fortsetzen und die Entwicklung von Lesara zum globalen Onlineshop vorantreiben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

yamo

Baby-Food Start-Up startet im Retail durch und gewinnt bekannte Investoren

Ringier Digital Ventures investiert in yamo, ein Schweizer Start-up, das mit revolutionärer Technologie frische und natürliche Bio-Babynahrung herstellt