Home / Startup / Lezizel Manti Speise der Sultane
Lezizel-Manti-Gruender

Lezizel Manti Speise der Sultane

Lezizel Manti Türkische Teigtaschen

War ein Restaurant zu eröffnen schon immer ein Traum von Ihnen?
Ugur Örgün/Lezizel : Nein; mein Bruder und ich sind beide Quereinsteiger. Ich habe Medieninformatik, mein Bruder hat Architektur studiert. Diese Ausbildungen konnten wir gut in unserem Start-Up einsetzen. Seit dem Studium arbeiteten wir beide schon selbständig. Die Idee entstand wegen der vorliegenden Marktnische und als zweites Standbein, nun brennen wir beide für unser Unternehmen.

Was bedeutet der Name Lezizel?
Ugur Örgün/Lezizel : Der Name bedeutet „leckere Hand“. Dies widerspiegelt unsere Philosophie, alles in einer Hausmacherqualität aus besten Zutaten selber herzustellen. Und ja, unsere Manti sind wirklich lecker.
An unserem Logo, welches das Orientalische und die Handform symbolisiert, haben wir gemeinsam ca. 2 Monate gefeilt.

Von der Idee bis zur Restaurant Eröffnung was waren die größten Herausforderungen?
Ugur Örgün/Lezizel : Wir hatten einige Herausforderungen zu meistern. Angefangen bei der Immobilien suche, ging es weiter mit der Beschaffung der Maschinen welche wir aus der Türkei importiert haben. Danach verbrachten wir viel Zeit mit der CI, den Rezepturen und dem Aufbau des ersten Ladens. Da mussten Installationen erledigt und Wände hochgezogen werden. Die Maschinen mussten eingebarbeitet und optimiert werden. Zudem wollten wir vor der Eröffnung alle bürokratischen Abnahmen erledigt wissen.
Wir haben alles mit den eigenen Händen aufgebaut. Am Tag der Eröffnung waren wir dann doch den Tränen nahe.

Wer sind Ihre Kunden?
Ugur Örgün/Lezizel : Unsere Kunden sind bunt gemischt. Familien, Singles, Hipsters. Die weibliche Kundschaft überwiegt mit ca. 60%
Aufgrund der hohen Bekanntheit und Beliebtheit hatten wir anfangs deutlich mehr türkische Besucher. Inzwischen sprechen sich unsere Manti rum, so dass wir eine durchwegs internationale Kundschaft begrüßen.

Was findet der Kunde auf Ihrer Speisekarte? Was sind Mantis?
Ugur Örgün/Lezizel : Manti ist ein Jahrhunderte altes, sehr traditionelles türkisches Festtags-Gericht. Diese herzhaft leichte Speise stand 5-mal die Woche unter den Leibspeisen der Sultane. Das sind gefüllte Teigtaschen, welche mit einer Tomatensauce, Joghurt und einer Butter-Paprika Sauce serviert werden.
Im lezizel gibt es neben der traditionellen mit Rind gefüllten Manti, eine vegan/vegetarische Variante bestehend aus einem Brokkoli-Spinat-Teig. Wir haben zusätzlich Toppings eingeführt, mit welchen unsere Gäste Ihre Manti nach Belieben aufpeppen können.
Neben unseren Manti Variationen erwarten unsere Gäste spezielle hausgemachte Desserts und Beilagen wie Noahs-Pudding, Irmik-Helva und Bulgursalat. Last but not least, führen wir 3 leckere hausgemachte Getränke: Limo, Ayran und Apfeltee.
Alles, was wir anbieten ist, hausgemacht und ohne Zusatzstoffe hergestellt.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Startup Sendung Restaurant Startup – GUTES ESSEN ZAHLT SICH AUS zu bewerben?
Ugur Örgün/Lezizel : Wir haben uns für die Sendung nicht aktiv beworben. Während eines unserer Catering-Events ist jemand vom Sender auf uns aufmerksam geworden und hat uns für das neue Format empfohlen. Das macht uns schon etwas stolz.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?
Ugur Örgün/Lezizel : Wir sind relativ unbefangen an die Sendung herangetreten. Wir wollten uns nicht verstellen. Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir unser Konzept den Investoren schmackhaft machen, und was wir im Falle eines Investments anzubieten bereit wären. Hauptsächlich wollten wir aber mit unserer Qualität und dem hervorragenden Geschmack überzeugen.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Unternehmer sich für eine Startup Sendung im Fernsehen zu bewerben? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Sendung viele Interessenten und Medien auf Sie aufmerksam werden?
Ugur Örgün/Lezizel : Die Freude als wir für die Sendung gecastet und nominiert wurden war riesig. Dieser Schritt war für uns sehr wichtig, um die noch weitgehend unbekannte Speise „Manti“ weiter publik zu machen. Dies wird uns hoffentlich helfen Berührungsängste zu überwinden.
Zudem hoffen wir durch die starke Reichweite neue Gäste aber auch Franchise-Interessenten zu gewinnen.

Lezizel wo geht der Weg hin? Was sind Ihre Pläne für die nächsten fünf Jahre?
Ugur Örgün/Lezizel : Wir arbeiten täglich an unserem Traum und brennen für unser Unternehmen. In 5 Jahren planen wir ca. 2 Franchise Filialen in allen deutschen Großstädten. Sobald der Markt reif und unsere Forschung weit genug ist, werden lezizel Manti in der pasteurisiert und abgepackten Form auch im Einzelhandel zu finden sein. Da auch unsere hausgemachten Getränke sehr gut ankommen, werden wir zudem sicherlich in diese Richtung investieren. Unser Ziel ist es Manti als leckeres und gesundes traditionell türkisches Gericht, so bekannt wie den Döner zu machen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Ugur Örgün für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

ImpactSummit

ImpactSummit 2017: Größte deutsche Social-Startup-Konferenz in Dortmund

Gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen – Konferenz für Soziales Unternehmertum am 19. Oktober im Dortmunder U …