Home / Startup / Lieferix Frühstücks-Lieferdienst
team-lieferix

Lieferix Frühstücks-Lieferdienst

Lieferix liefert ausgewogenes und vitaminhaltiges Frühstück

Wie ist die Idee zu Lieferix entstanden, wann wurde Lieferix gegründet und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Jan Zaiser/Lieferix : Wir drei Gründer Benjamin, Marc und Jan kennen uns schon länger und hatten uns schon lange unabhängig voneinander gefragt, warum es keinen Lieferdienst gibt für alle, die auf ihre Ernährung achten. Der eine von uns ist laktoseintolerant, einer ernährt sich low-carb und einer muss auf sein Cholesterinwert achten. Und weder kann man sich Essen ohne Laktose bestellen, noch Essen mit wenigen Kohlehydraten ganz zu schweigen von Cholesterinwert-Angaben. Irgendwann haben wir dann gesagt: Ach komm, dann machen wir´s halt selber und haben angefangen, kleine Brötchen zu backen, nämlich unseren ersten Frühstücks-Lieferdienst.

Von der Idee bis zur Firmengründung was waren die größten Herausforderungen?
Jan Zaiser/Lieferix : Die größte Herausforderung für mich persönlich war, mit dem Gegenwind klarzukommen und an seine Idee zu glauben. Gerade in Süddeutschland, in dem das Auto erfunden wurde, die Kettensäge oder ESP – gerade hier sind die Menschen sehr kritisch gegenüber Dingen, die sie nicht kennen oder die es so noch nicht gibt. In den ersten Wochen ist mir eigentlich niemand begegnet, der gemeint hat, dass er an die Umsetzung glaubt. Die Idee fanden natürlich alle prächtig. Jetzt nach ca. drei Monaten, in denen wir so einiges auf die Beine gestellt haben und es sogar in die BUSINESS PUNK, also DAS Start-Up Magazin Deutschlands geschafft haben, sind die Leute schon weniger kritisch.

Wer ist die Zielgruppe von Lieferix?
Jan Zaiser/Lieferix : Zu unserer Zielgruppe gehören alle, die sich bewusst ernähren. Egal ob Vegetarier, Veganer, alle mit Unverträglichkeiten gegenüber Laktose oder Gluten, alle die Diäten machen, alle die auf ihre Figur achten, alle Sportler und Extremsportler, und alle die aufgrund von Krankheiten darauf achten müssen, was sie essen. Da Lieferix nur die Schnittstelle zwischen Restaurants, die selbst keinen Lieferdienst haben, und hungrigen Mägen ist, bieten wir die gesamte Karte von etablierten Restaurants an. Darunter sind natürlich auch Speisen, die von der Qualität extrem gut sind und von uns nun auch geliefert werden.

Lieferix liefert im Großraum Stuttgart sind in Zukunft auch andere Städte geplant?
Jan Zaiser/Lieferix : Unser Meilenstein für das Jahr 2015 ist: In Stuttgart etablieren. Danach strecken wir unsere Fühler in Richtung Großstädte in Deutschland. Die Vision ist es, dass wir bundesweite DER Lieferdienst für bewusste Ernährung werden.

Zur Zeit kann man sich über Lieferix Frühstück liefern lassen können Sie uns schon sagen bis wann auch warme Mahlzeiten ausgeliefert werden?
Jan Zaiser/Lieferix : Derzeit arbeiten wir noch an unserem neuen Shop-Konzept, über das jeder die Mahlzeit rausfinden kann, die am besten zu ihm passt. Das dauert noch ein paar Wochen. Parallel suchen wir die besten und ganz besonderen Restaurants aus Stuttgart, die zu unserer Zielgruppe passen. D.h. in ca. einem Monat liefern wir von Lieferix das, was wir versprechen.

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Zutaten für die Frühstücksangebote aus? Wer stellt die Zutaten zusammen?
Jan Zaiser/Lieferix : Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Denn nur wer ausgewogen und vitaminhaltig frühstückt, kann den Tag über produktiver sein, leichter abnehmen und Krankheiten vorbeugen. Darum legen wir Wert auf eine ausgewogene Zutatenliste, viele gesunde und frische Dinge und kleine Extras. Seit kurzem gibt es auch warme Dinge wie Rührei oder Weißwurstfrühstück.
Jedes Frühstück hat dabei eine 100%-Qualitäts-Garantie. D.h. die Wurst kommt frisch aus der Metzgerei, der Käse aus der Frischetheke, und das Obst wird am Tag davor frisch eingekauft. Wenn jemand mal nicht zufrieden sein sollte, bekommt er natürlich sein Geld zurück. Bisher ist das noch kein einziges mal vorgekommen.

Wieviel verschiedene Frühstückspakete gibt es und kann man sich auch individuell was zusammenstellen?
Jan Zaiser/Lieferix : Es gibt sechs verschiedene Angebote, darunter für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei. Egal ob im „Fresh’n’Fruity“ mit ca. 1 Kilogramm frischem Obst, Vollkornbrot und light-Joghurt, ob im „Frühstück für Verliebte“ mit etwas Sekt und Schokoladenherzen, oder im Studentenkorb mit Beilagen und Aufschnitt, mit denen mehr als 4 Personen satt werden.
Ganz besonders lecker ist auch das Rührei, das es für 3,99 zu jedem Frühstück dazu gibt. Es wird dann direkt nach der Bestellung im Café Lilly´s zubereitet, verpackt, und landet ganz fix auf dem Esstisch.
Die Preise für alle anderen Körbe gehen von 12,99 bis 24,99. Lieferkosten sind dabei immer inklusive.

Um wieviel Uhr wird das Frühstück geliefert?
Jan Zaiser/Lieferix : Wir liefern für Frühaufsteher von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr.

Zum Schluß haben Sie noch einen Tipp für angehende Gründer?
Jan Zaiser/Lieferix : Die drei wichtigsten Tipps:
1. Machen, machen, machen statt planen, planen, planen.
2. In der Start-Up Szene vernetzen und auf deren Feedback bauen.
3. Nie die Vision und den Spaß aufgeben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Jan Zaiser für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.