Home / Startup / mafeeshee Coworking Netzwerk

mafeeshee Coworking Netzwerk

mafeeshee –globales  Coworking Netzwerk das Gründer verbindet

Wie ist die Idee zu mafeeshee, wann wurde mafeeshee gegründet und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Idee:
Mit mafeeshee wollen wir den Gedanken des gemeinsamen Arbeitens auf eine neue Ebene heben und ein globales Coworking Netzwerk gründen, dass Existenzgründer, Entrepreneurs, Startup-­Unternehmen und Investoren miteinander verbindet. mafeeshee überträgt die Vorteile der üblichen Coworking Bürogemeinschaften auf eine digitale Plattform, um die Reichweite und Vernetzung der Nutzer zu erweitern.
Gründung:
Mafeeshee wurde im Jahre 2014 gegründet und im November 2014 ist die erste Landingpage gelaunched worden. Seither arbeiten wir an der Umsetzung / Programmierung des Netzwerkes.
Gründerteam:
Über Freunde und Bekannte haben wir letztendlich unser Team zusammengestellt. Mittlerweile besteht das Team aus insgesamt fünf Mitarbeitern.

Von der Idee bis zur Betaphase was waren die größten Herausforderungen?
Herausforderungen:
Mafeeshee ist für uns alle das erste große Projekt, dass wir gemeinsam angehen.
Die größten Herausforderung bestand darin das Team zusammenzustellen, einen gemeinsamen Arbeitsplatz zu finden, konstruktiv zu arbeiten und gesetzte Meilensteine zu erreichen.

Sie sind momentan noch in der Betaphase wann ist der Start geplant und sind Sie mit der bisherigen Entwicklung zufrieden?
Start:
Es ist geplant das Netzwerk diesen Sommer online zu stellen. Mit der bisherigen Entwicklung sind wir soweit zufrieden, obwohl wir alle von Beginn an lernen mussten geduldig zu bleiben, zielgerichtet zu arbeiten und alles durchdacht anzugehen.

Wer ist die Zielgruppe von mafeeshee?
Zielgruppe:
Unsere Zielgruppe besteht unter anderen aus: angehenden Jungunternehmern, Startups, Freiberuflern und potenziellen Investoren. Wir sind überzeugt, dass insbesondere die Coworker aus den verschiedensten Coworking Spaces / Bürogemeinschaften von mafeeshee profitieren können. Die Grundidee dieser Bürogemeinschaften ist beispielhaft, jedoch mangelt es an einem bedeutenden Aspekt: der übergeordneten Vernetzung der einzelnen Mitglieder. Mit mafeeshee wollen wir genau diese fehlende Verknüpfung schaffen und jedem Nutzer mehr als nur den Austausch zum Tischnachbarn ermöglichen.

Wie ist das bisherige Feedback?
Feedback:
Aus zahlreichen Gesprächen mit diversen Unternehmern sowie Freiberuflern haben wir den Eindruck gewonnen, dass sich solch ein globales Netzwerk vorteilhaft auf die alltägliche Arbeit auswirken kann und extrem viele Prozesse vereinfacht.

mafeeshee wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Der Weg:
Wir wollen mit mafeeshee die Vorteile von Sozialen-­ und Business-­Netzwerken verknüpfen und den Fokus auf die Nutzer, deren Arbeit und Kompetenzen setzen. Wir merken tagtäglich welche Schwierigkeiten Existenzgründer haben verschiedenste Aufgaben zu bewältigen und oft wertvolle Zeit verlieren die Probleme zu lösen oder auch daran scheitern. Diese Schwierigkeiten wollen wir mit mafeeshee vereinfachen und im Idealfall beheben.
In 5 Jahren:
Wir wollen die Lücke zwischen Sozialen-­ (Facebook, Twitter etc.) und Business-­Netzwerken (Linkedin, Xing etc.) schließen und ein eigenständiges Netzwerk für eine vielseitige Zielgruppe darstellen. Wir erhoffen uns, dass die Userzahle stetig wächst und so ein breites Netzwerk an talentierten und motivierten Leuten entsteht die gewillt sind, sich gegenseitig zu unterstützen und ihre Ziele zu erreichen – ganz im Sinne des Coworking‐Gedanken.

Zum Schluß haben Sie noch Tipps für angehende Gründer?
Tipps:
„The best way to predict the future is to create It.“ -­ Peter Drucker

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Munir Adi für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung