Home / Startup / Mit cruZero die Welt entdecken
Draegert und Woessner cruZero

Mit cruZero die Welt entdecken

Auf cruZero findet jeder die passende Kreuzfahrt

Wie ist die Idee zu cruZero entstanden, wann wurde die Firma gegründet und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Patrick Wößner/cruZero: Das Unternehmen hinter cruZero ist die seaCommerce GmbH & Co. KG aus Rostock. Das Startup wurde im Jahr 2012 gegründet und setzt E-Commerce Konzepte für den Kreuzfahrtenmarkt um. Gestartet sind wir mit Kreuzfahrt-Prozente.de, einem Portal für günstige Kreuzfahrten, welches nun seit zweieinhalb Jahren am Markt ist.

Hinter dem Unternehmen stehen Oliver Drägert und Patrick Wößner. Wir haben zuvor beide für den deutschen Marktführer AIDA Cruises gearbeitet und waren dort im E-Commerce tätig. Wir haben dort gemeinsam Projekte realisiert und schließlich den Entschluss gefasst, dass wir nun etwas Eigenes aufbauen möchten.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Patrick Wößner/cruZero: Wir finanzieren uns selbst und arbeiten zu 100% aus eigenen Kräften. Das bedeutet, dass es immer wieder notwendig ist, sich selbst darum zu kümmern, neues Know-How aufzubauen.

Welche Wege gehen Sie, um Ihr Startup Unternehmen am Markt zu etablieren? Welche Rolle spielen Social Medias?
Patrick Wößner/cruZero: Wir können für unser neues Projekt cruZero glücklicherweise auf die Reichweite von unserem Portal Kreuzfahrt-Prozente.de zurückgreifen, was bereits am Markt etabliert ist und über eine relevante Zielgruppe für unser neues Projekt verfügt.

Kreuzfahrten sind ein sehr emotionales Produkt mit dem sich Gäste in hohem Maße identifizieren. Social Media ist deshalb ein wichtiger Kommunikationskanal für uns.

Wer ist die Zielgruppe von cruZero?
Patrick Wößner/cruZero: Nach einiger Zeit im Vertrieb von Kreuzfahrten haben wir schnell gelernt: Die Suche nach der perfekten Kreuzfahrt nimmt ein hohen Stellenwert beim Kunden ein und wird intensiv durchgeführt. cruZero richtet sich an alle Interessenten für Kreuzfahrten und soll einen schnellen und einfachen Marktüberblick bieten und damit den Rechercheprozess reibungslos gestalten.

Wie kann der Kunde über cruZero eine Kreuzfahrt buchen?
Patrick Wößner/cruZero: cruZero konzentriert sich ausschließlich auf die Recherche. Im Vertrieb arbeiten wir mit Reedereien und Kreuzfahrt-Portalen zusammen. Hat der Nutzer eine interessante Kreuzfahrt bei cruZero gefunden, wird er auf die Partner-Webseite weitergeleitet und kann dort die Kreuzfahrt buchen.

cruZero wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Patrick Wößner/CruZero: Wir arbeiten gerade daran, die Auswahl an Kreuzfahrten deutlich zu erhöhen. Im Juni werden wir weitere Reedereien in das Angebot aufnehmen und sind damit einen Schritt weiter, den perfekten und vollständigen Marktüberblick anbieten zu können.

Die Herausforderung für die nächsten fünf Jahre: cruZero soll interessierten Kunden auf der Suche nach Kreuzfahrten ein Begriff sein. Hier kommt die Finanzierung mittels Bootstrapping zweifelsohne an ihre Grenzen.

Zum Schluß: Welche Tipps haben Sie für angehende Gründer?
Patrick Wößner/cruZero: Es wird zunehmend schwer, sich mit eigenen Projekten einen Namen zu machen und eine relevante Zielgruppe aufzubauen. Große und finanzstarke Unternehmen haben die Nase klar vorne, wenn es darum geht, neue Produkte bekannt zu machen. Gerade Gründer, die aus eigenen Mitteln ein Geschäftsmodell errichten möchten, müssen deshalb viel Geduld und eine abgesicherte Aufbauphase von ein bis mehreren Jahren einplanen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Patrick Wößner für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.