Home / Food Startups / Berliner Food Startup EVOPE NUTRITION will Problem von 30 Millionen Menschen in den Griff bekommen
MOBILITY I

Berliner Food Startup EVOPE NUTRITION will Problem von 30 Millionen Menschen in den Griff bekommen

Das 2016 gegründete Berliner Food Start Up EVOPE NUTRITION, mit den Gründern Jennifer und Matthias Althoff, will sich mit ihrem neuen Produkt um ein ständiges Leiden der Deutschen kümmern: Dem Thema Schmerz – hervorgerufen durch Nährstoffmangel im Gelenk. 

„So traurig es auch ist. Ein professioneller Athlet und ein Breitensportler haben meist einen gemeinsamen Nenner: Es tut ihnen irgendwas weh.“, so Gründerin J. Althoff. „Rund 30 Millionen Menschen, alleine in Deutschland, leiden unter Schmerz. Wir wollten verstehen, warum das so ist und haben die letzten Jahre damit verbracht, Reha-Programme für Hochleistungs- und Breitensportler zu entwickeln. Nachdem dies die Runde gemacht hatte, kamen immer mehr ‚Nicht-Sportler‘ zu uns.“ Ob Schmerzen im Knie, in der Hüfte, im Ellbogen, den Schultern oder dem Rücken. Baustellen fanden die beiden Betreiber des EVOPE Sports Performance Centers zur Genüge.

Doch was tun, wenn die Schmerzen und Einschränkungen trotz guter und ausgewogener Ernährung, den richtigen Übungen und ständiger Haltungskorrektur nicht besser werden?

Oftmals werden Schmerzen nicht durch Fehlstellungen sondern durch Abnutzung von Knorpel und Gelenksschmiere sowie Nährstoffmangel im Gelenk hervorgerufen – und das schon ab dem Lebensalter von 30 Jahren.

„Wir fingen an, an uns selbst mit verschiedenen, natürlichen Wirkstoffen wie Collagen, MSM (organischem Schwefel), Hyaluronsäure uvm zu experimentieren. Durch diverse Unfälle und dadurch stetigem Schmerz waren wir recht gute Probanden. Nach vielen Tests und einigen Reinfällen gaben wir die Formel an unser Labor weiter. Diese erstellten die erste Probemischung. Wir gaben diese an unsere Athleten, spezielle „Schmerzpatienten“ und Arthrosepatienten. Das Feedback war einstimmig: Sie konnten sich freier bewegen, waren zum Teil das erste Mal seit Jahren schmerzfrei. Jedoch fiel der Geschmack komplett durch. Also entwickelten wir weiter. Wir wussten – jetzt mussten wir schnell sein, denn hier hatten wir was ganz Besonderes geschafft. Es war nur eine Frage der Zeit bis die Konkurrenz Wind davon bekommt und größere Nahrungsergänzungsunternehmen mit mehr Manpower und Budget uns überrollen.“

Und wie „ernährt“ sich der Knorpel?

Gesunder Knorpel braucht Bewegung: Die Ernährung des Gelenkknorpels funktioniert nicht wie bei anderen Körpergeweben über das Blut, sondern über die Gelenkflüssigkeit. Durch die starken Druckschwankungen, der bei Bewegung des Gelenks entsteht, wird Gelenkflüssigkeit gewissermaßen in den Knorpel hinein- und wieder herausgewalkt. Ist das Gelenk zu wenig aktiv, kann der Knorpel an Nährstoffmangel leiden.
Hyaluronsäure zum Beispiel ist ein Element, das in den Gelenken des Körpers ganz natürlich vorkommt. Es sorgt dafür, dass die Gelenkschmiere die notwendige Elastizität aufweist, der Knorpel an den Gelenkflächen glatt ist.

Der Verlust von Proteinen und anderer Knorpelsubstanz kann durch Entzündungen noch verstärkt werden. Neben der Bewegung benötigt der Knorpelaufbau ausreichend Gelenkährstoffe, schwefelhaltige Aminosäuren und Spurenelemente.

So entstand das neue Produkt von EVOPE NUTRITION:

MOBILITY I Gelenksupplement für Prävention und Therapie

  • zur Versorgung mit Gelenknährstoffen als Prävention zu Gelenksverschleiss und Therapie nach (Sport-)Verletzungen
  • mit 15 hochdosierten Inhaltsstoffen – nur 1 Portion pro Tag:
  • Collagenhydrolysat (aus Rind): Collagen ist ein wesentlicher Bestandteil von Knorpeln, Sehnen, Bändern und der Haut
  • MSM (Methylsulfonylmethan): organischer Schwefel, wird zur Bildung von Kollagen, sowie Knorpel, Haar und Nägeln benötigt
  • Hyaluronsäure: Ist Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit. Sie dient als Schmiermittel bei allen Gelenkbewegungen.
  • D-Glucosaminsulfat: Glucosamin ist Hauptbaustein für die Synthese der Proteoglykane (Knorpel, Sehnen, Bänder, synoviale Gelenkflüssigkeit) und Vorstufe von Hyaluronsäure
  • Chondroitinsulfat: Chondroitin ist Bestandteil der Knorpelmasse.
  • L-Cystein HCL: wichtiger, Festigkeit gebender Bestandteil des Bindegewebes, der Haut, Haare, Muskeln und Knochen sowie ein wichtiger Schwefellieferant (Schwermetalle)
  • Curcuma Extrakt: aus der Familie der Ingwergewächse mit ätherischen Ölen
  • L-Methionin: essentielle Aminosäure für den Aufbau diverser Eiweissmoleküle, Vorstufe von Taurin (Entgiftung, Gallenstoffwechsel), Synthese von L-Cystein
  • Magnesium: trägt bei zu der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung und einer normalen psychischen Funktion
  • Zink: trägt bei zu einem normalen Säure-Basen und Kohlenhydratstoffwechsel und schützt vor oxidativem Stress
  • Schwarzer Pfefferextrakt (95% Piperine): als Bioenhancer (erhöhte Bioverfügbarkeit) für Vitamin B6 und Kurkuma-Extrakt
  • Vitamin C: trägt bei zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel, Knochen-, Zahnfleischfunktion
  • Vitamin B6: trägt bei zu einer normalen Funktion des Nerven-, Energie- und Immunsystems
  • Vitamin D3: trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei, zum Erhalt normaler Knochen, Zähne und Muskelfunktion, hat eine Funktion bei der Zellteilung
  • Mangan: trägt zu normaler Bindegewebsbildung bei und hilft die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Das EVOPE Mobility kann ab Mittwoch 07.08.2019 in limitierter Erstauflage vorbestellt werden.

Hier geht’s zum Produkt:  https://evope-nutrition.com/products/mobility

Quelle  EVOPE Nutrition GmbH 

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung