Home / Startup / nestpick goes Australia
ceo fabian dudek nestpick

nestpick goes Australia

nestpick goes Australia – Berliner Startup erobert australischen Markt

nestpick, die Online-Plattform, die das Mieten von Wohnungen grundlegend verändern will, expandiert mit heute nach Australien. Sowohl in Sydney, als auch in Melbourne ist der Service des Berliner Startups ab sofort verfügbar. Nestpick bietet neue Wohnlösungen für eine jüngere Generation von Mietern, die einen leichten, sicheren und bequemen Zugang zu lokalen Wohnungsmärkten suchen. Die Abwicklung erfolgt komplett online, wodurch ein neuer Standard im Bereich des Mietmarkts geschaffen wird.

Ob nun lokal oder in der Ferne: In einer zunehmend globalisierten Welt benötigen junge Menschen ein bequemes, vertrauensvolles Umfeld, wenn sie eine neue Mietwohnung suchen. nestpick schafft diesen Rahmen, indem der gesamte Buchungsprozess online erfolgt: Von der Auswahl des Grundstücks bis hin zur Bezahlung. Dadurch wird eine Besichtigung vor Ort überflüssig.

In neun Ländern und über zwei Kontinente hinweg können Vermieter ab heute ihre Immobilien zur mittel- und langfristigen Nutzung auf einer freien Plattform anbieten. Die Mieter zahlen einmalig eine Gebühr von 25 Prozent der ersten Monatsmiete. Um den Eintritt in den australischen Markt zu feiern, gewährt nestpick einen besonderen Rabatt von 50 Prozent auf die Buchungsgebühr.

Das Internet schließt eine Lücke

Europa und Australien sind durch einen Kontinent, den indischen Ozean und mehr als 15.000 Kilometer voneinander getrennt. Der australische Mietmarkt gehört zu den am härtesten umkämpften weltweit. Vor dem Internetzeitalter bestand der einzige Weg ein passendes Zuhause zu finden darin, in die neue Stadt zu reisen, in einer vorrübergehenden Bleibe unterzukommen und an Besichtigungen mit oft hohen Vermittlungsgebühren teilzunehmen.

Das nestpick Team ist international und viele der Mitarbeiter haben den Kampf um ein passendes neues Zuhause schon am eigenen Leib erlebt. Durch die Möglichkeit, noch vor der Abreise komplett online in einem transparenten Umfeld zu buchen, wird das Risiko auf ein Minimum reduziert. Die Plattform erlaubt es Reisenden aus beiden Kontinenten Unterkünfte zu buchen, die entweder durch nestpicks Netzwerk oder durch professionelle Fotografen überprüft worden sind. nestpick garantiert dem Mieter die Immobilie in der Stadt seiner Wahl so vorzufinden, wie sie im Internet dargestellt wird.

Der australische Markt

Australien gehört weltweit zu den am härtesten umkämpften Mietmärkten, insbesondere in den beiden Metropolen Sydney und Melbourne. Kosten für eine Unterkunft laut aktuellen Marktdaten pro Woche: Mindestens 450 australische Dollar, umgerechnet rund 315 Euro, in Sidney und rund 210 Euro in Melbourne. Aktuell sind bei nestpick 20.000 Immobilien verfügbar und diese Zahl erhöht sich jede Woche um circa 1.000 Objekte. In Sydney und Melbourne sind zum Launch jeweils rund 200 Wohnungen verfügbar.
Warum jetzt, warum Australien?

Nestpick-Founder Fabian Dudek zur Wahl von Australien als nächstes Land: „Um den Mietmarkt weltweit zu revolutionieren, war es der nächste logische Schritt, sich über Europas Grenzen hinweg zu öffnen. Australien war hier eines der mit Abstand spannendsten Länder.“

Die neuesten Statistiken der australischen Regierung belegen, dass der weit entfernte Kontinent jährlich weltweit tausende internationale Studenten und Expats anzieht. Allein 2014 waren es 250.000 Studenten und 120.000 Studenten. Viele davon sind Europäer – Spitzenreiter ist hier Großbritannien (24.000) vor Deutschland (15.000) und Frankreich (13.000).

Ein Grund dafür liegt wohl in der Tatsache, dass Australien und seine Metropolen seit Jahren für eine der höchsten Lebensqualitäten weltweit ausgezeichnet werden. Laut einer Studie von Internations lag Australien auf Platz neun auf der ganzen Welt, wobei Kategorien wie Freizeit, Gesundheit, Sicherheit und generelles Wohlbefinden bewertet wurden. Markante Gründe waren unter anderem:

• Das gute Wetter und der entspannte Lebensstil garantieren eine hervorragende Lebensqualität. Laut einer Umfrage von Trip Advisor aus dem Jahr 2015, zählen die Strände von Australien zu den schönsten Stränden in der Welt.

• Australien hat die niedrigste Arbeitslosenquote. Eine offizielle nationale Statistik belegt, dass die Quote momentan bei 6,1 Prozent liegt.

• Die Universitäten in Australien sind für ihren guten Ruf und den Prestige bekannt. Laut dem letzten Hochschulranking gehören die Universitäten von Sydney und Melbourne zu den besten 50 in der Welt.

Alles gute Gründe für die Führungscrew von Nestpick, die sich sicher ist mit Australien eine gute Wahl für die weitere Expansion getroffen zu haben: „Australien ist ein entscheidender Markt für uns. Hier bietet sich eine große Möglichkeit, um allein aufgrund der großen Distanzen nach und innerhalb des Landes, tausende Studenten und junge Fachkräfte auf Wohnungssuche zu erreichen,“ so Fabian Dudek.

In diese Richtung argumentiert auch nestpick Co-Founderin Patricia Moubarak: „Schon zu lange haben Makler den Mietmarkt in Australien kontrolliert und diktiert, wie wir weltweit zu mieten haben. Wir wollen das ändern, in Europa und eben ab sofort auch in Australien.“

#moveSydney competition

Um den Einstieg in den australischen Markt zu feiern, hat nestpick den Wettbewerb #moveSydney gestartet. Der Sieger hat die Chance in Sydney eine besonders schöne Wohnung für drei Monate kostenlos zu beziehen (Zeitraum: 15. Juli bis zum 15. Oktober). In diesem Zeitraum übernimmt nestpick nicht nur die Miete, sondern auch alle die Wohnung betreffenden Rechnungen. Die Teilnehmer müssen nestpick dafür in 150 bis 500 Worten mitteilen, warum Sydney der beste Ort für ihr neues Zuhause ist. Sie dürfen ihre Geschichten, Erlebnisse und Träume gerne sharen. Der Eintrag der uns am meisten bewegt, wird gewinnen. Alle Einträge müssen am 29. Juni 2015 bis 23 Uhr eingereicht werden. Der Gewinner wird am 1. Juli 2015 auf der Facebookseite von nestpick bekannt gegeben und kurz danach von per E-Mail kontaktiert.

Quelle nestpick

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung