Home / Startup / Neue Koch App für Food Blogger Rezepte
mealy Team Food App

Neue Koch App für Food Blogger Rezepte

Ab sofort ist mealy, die neue Koch-App von Food-Bloggern für Food-Lover, im Google Play Store verfügbar. Die App für alle mobilen Endgeräte mit Android-Betriebssystem ist kostenlos.

mealy-User erwarten spannende Features: So erhalten diese einen individuellen Feed mit Rezept-Vorschlägen nach ihrem persönlichen Geschmack und können ihren Lieblings-Food-Bloggern mit nur einem Klick folgen. Neben möglichen Einstellungen zur Ernährungsweise, wie etwa vegan oder vegetarisch, erlernt die mealy-App auch den Geschmack des Users und verbessert so die Rezept-Vorschläge im Feed. mealy bietet seinen Usern somit hochwertige Food-Blogger-Rezepte kompakt in einer App und reichlich kulinarische Inspiration. Hinzu kommt eine große Zeitersparnis durch die einfache Online-Bestellung der Rezept-Zutaten, die sich aktuell noch in der Testphase befindet.

Die mealy-App wurde von den drei Gründern und leidenschaftlichen Foodies Jenny Boldt, Florian Feigenbutz und Tim Strehlow konzipiert, designt und entwickelt. Alle drei lieben es, neue Rezepte auszuprobieren und sind bei der Rezeptsuche immer wieder auf tolle Rezeptideen von Food-Bloggern gestoßen. Dabei haben sie aber auch festgestellt, dass die Rezeptsuche bei den vielen verschiedenen Food-Blogs sehr aufwendig ist. Und das besonders dann, wenn man unterwegs ist und für den Einkauf auf dem Heimweg nach einer passenden Rezeptidee sucht. Aus diesem Grund hat das Dreiergespann mealy entwickelt: So werden die vielen leckeren Food-Blogger-Rezepte kompakt in einer App vereint und die Rezeptsuche erleichtert – und das auch von unterwegs!

Mit mealy greifen Jenny Boldt, Florian Feigenbutz und Tim Strehlow mit Food-Blogs und Apps zwei sehr beliebte Themen auf und verknüpfen sie zu einem Produkt. Aktuell besitzen 44 Millionen Menschen in Deutschland ein Smartphone und 74 % davon nutzen zusätzliche Apps.1 Auch die immer schneller wachsende Food-Blogger-Szene ist nicht mehr zu übersehen: So verzeichnet beispielsweise der AMA Food-Blog Award dieses Jahr wieder einen Einreichrekord, mit über dreimal so vielen Food-Blogs wie noch vor vier Jahren.2 Zahlreiche Food-Blogger und ihre hochwertigen Rezepte werden nun mit Hilfe von mealy in einer App vereint, sodass man auch unterwegs schnell ein passendes Food-Blogger-Rezept finden und dies mit einem Klick auf die Einkaufsliste setzen kann.

Als nächster Schritt folgt, neben der Entwicklung einer iOS-App, die Integration einer Option zur Online-Bestellung von Lebensmitteln. Mit nur einem Klick soll es so möglich sein, die benötigten Zutaten für die gewünschten Gerichte bei einem der kooperierenden Supermärkte zu bestellen. Auch diesem Bereich der Online-Lebensmittel-Bestellung wird laut BITKOM großes Zukunftspotenzial zugesprochen.3

mealy ermöglicht seinen Usern nicht nur das Folgen von Food-Bloggern und eine individuelle Rezepte-Inspiration, sondern bietet auch den Food-Bloggern eine absolute Neuheit: Das Geschäftsmodell von mealy ist so aufgebaut, dass die Food-Blogger an allen über ihre Rezepte generierten Einnahmen beteiligt werden – bspw. über Dankeschön-Spenden der App-User, kostenpflichtige Premium-Rezepte oder über Provisionen beim Online-Einkauf der Rezept-Zutaten. Eine Herzensangelegenheit für die mealy-Gründer, die den Aufwand für die Food-Blogger so honorieren möchten.

Was bietet mealy seinen Usern? Alle Infos auf einen Blick:
– Individuelle Rezept-Inspiration mit hochwertigen Rezepten nach dem persönlichen Geschmack
– Food-Blogger-Rezepte kompakt in einer App
– Keine lange Rezeptsuche mehr
– Folgen von Food-Bloggern
– Einstellungen zur Ernährungsweise: vegan, vegetarisch etc.
– Einstellungen zur Zubereitungszeit: unter 30 min, unter 60 min etc.
– Schnelles Einkaufen mit der smarten Einkaufsliste
– Individuelle Kochbücher mit den favorisierten Rezepten

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle netztronauten UG

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung