Home / Gründer Talk / NightSwapping Nächte untereinander tauschen
NightSwapping
SERGE DURIAVIG DIRIGEANT DE LA SOCIETE NIGHT SWAPPING. SOCIETE SPECIALISEE DANS L ECHANGE DE NUITS D HEBERGEMENTS.

NightSwapping Nächte untereinander tauschen

NightSwapping ist ein französisches StartUp Unternehmen eine Plattform um auf der ganzen Welt in privaten Zimmern, Wohnungen oder Häusern zu übernachten ohne für diese zu bezahlen.

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen doch kurz vor:
Hey, ich bin Serge Duriavig und mit NightSwapping bieten wir eine Online-Plattform um Menschen die Möglichkeit zu geben auf Basis des Tauschens zu vereisen, günstig Urlaub zu machen und einen intensiven kulturellen Austausch zu erleben !

Wie ist die Idee zu NighSwapping entstanden?
Als ich zum ersten Mal von Home Exchange gehört habe, wollte ich es direkt ausprobieren. Ich tauschte mein Haus gegen eine Wohnung in New York und war begeistert von dieser stilvollen, günstigen und originellen Art zu verreisen. Leider war es sehr schwierig und zeitaufwendig einen passenden Tauschpartner zu finden der zur gleichen Zeit verreisen wollten und eine Unterkunft mit ähnlichen Standards zu bieten hatten. Deswegen erarbeitete ich ein neues Konzept in dem ich versuchte die Einschränkungen der schon vorhanden Plattformen zu beheben und gründete NightSwapping.

Von der Idee bis zum Start, was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war es einen neuen Markt zu schaffen. Wenn man zum ersten mal von NightSwapping hört denken viele direkt an Air BnB, Couchsurfing oder ähnliches. Den Leuten klarzumachen, dass es sich um ein neues Konzept handelt und dass man durchs tauschen vereisen kann war häufig nicht einfach. Im ersten Jahr finanzierte wir uns ausschließlich durch private Rücklagen. Anschließend schafften wir es 2 M€ von Investoren zu bekommen und haben nun die Chance den Europäischen und Amerikanischen Markt auszubauen.

Wer ist die Zielgruppe von NighSwapping?
NightSwapping ist wirklich für jeden der gerne reist. Egal ob jung, alt, reich oder knapp bei Kasse; es ist für jeden was dabei. Nächte die man sammelt haben einen unterschiedlichen Wert und so kann jedes Mitglied selbst entscheiden ob es lieber länger in einer einfachen Unterkunft bleibt oder sich für ein paar Nächte eine Luxuriöse bleibe sucht.

Wie funktioniert das Prinzip von NighSwapping?
Wer seine Wohnung, sein Haus oder sein Gästezimmer auf der Internetseite anbietet und Gäste empfängt, bekommt Nächte gutgeschrieben. Diese kann der NightSwapper dann wann und wo er mag einlösen. Dabei wohnt er wie ein Einheimischer in seinem Zielland und kann den Urlaub in vollen Zügen genießen. Das Ganze ist kostenlos, lediglich eine einmalige Vermittlungsgebühr pro Aufenthalt ist an die Organisatoren zu zahlen. !

Wer kann sein Haus/Wohnung auf NighSwapping zum übernachten bereitstellen? Welche Kriterien sollte es erfüllen?
Jeder kann sein Haus, seine Wohnung, oder auch nur ein Zimmer bei NightSwapping zur Verfügung stellen. Kriterien gibt es dabei nicht. Die Unterkunft sollte nur selbstverständlich sauber und aufgeräumt sein, damit die Gäste sich auch wohl fühlen.

In welchen Ländern kann man die Häuser/Wohnungen buchen?
NightSwapping biete heute Übernachtungsmöglichkeiten in über 160 Ländern wobei sich der größte Anteil in Europa und Amerika, mehr und mehr aber auch in Südamerika befindet.

NighSwapping, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In 5 Jahren sehen wir uns mit 5 Millionen Mitgliedern mit Unterkünften auf der ganzen Welt. Wir wollen einen festen Platz auf dem Markt des Übernachtens bei Privatpersonen erobern. Dafür soll einem sofort NightSwapping in den Sinn kommen wenn man ans vereisen denkt.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben? Seid Verrückt, seid leichtsinnig, lasst euch nicht unterkriegen!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Serge Duriavig für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

edeltravel Luxusreisen

edeltravel individuelle Luxusreisen

edeltravel exklusive Reise-Erlebnisse Wie ist die Idee zu edeltravel  entstanden und wann wurde edeltravel  gegründet? …