Home / Startup / nutcapitol gesundes Geschmackserlebnis
nutcapitol-Gründer-

nutcapitol gesundes Geschmackserlebnis

nutcapitol – der gesunde Snack für Zwischendurch

Wie kam es zu nutcapitol? Und wie haben Sie sich als Gründer zusammen gefunden?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Die Idee zu nutcapitol entstand auf einem klassischen Männerabend. Wie gewohnt standen alle Arten von Chips und Snacks auf dem Tisch platziert für jeden greifbar, jedoch blieb am Ende des Abends jede Packung unberührt. Da musste was Neues her, waren wir uns sicher! Ein Snack, der zum gesunden Lebensstil passt und trotzdem ein wahres Geschmackserlebnis ist. Der nächste Abend stand daher ganz im Dienste der „Wissenschaft“: es wurde fleißig jede Art von Riegel, Nuss, Trockenfrucht und Obst probiert. Durchgesetzt haben sich die Nüsse und Trockenfrüchte, aufgrund der Snackeigenschaften und den endlosen Kombinationsmöglichkeiten.
Unterstützt durch Profis im Bereich Geschmacksveredelung und Nuss- bzw. Trockenfrucht konnten wir aus unserem Grundgedanken des modernen und gesunden Snacks vier einzigartige Nussmischungen entwerfen. Bei so einem besonderen Produkt durfte das Design natürlich nicht nachstehen und wir erschufen den Helden aus unserer „Nusshauptstadt“. nutcapitol war jeher geboren!

Welche Marketingstrategien nutzt Ihr, um Nutcapitol an den Mann/ Frau zu bringen?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Dadurch, dass wir für unser Sortiment einen umfassenden Online-Shop anbieten, liegt es nahe das wir uns auf die sozialen Medien bzw. das Online-Marketing zu Beginn an konzentriert haben. Durch die Platzierung unserer Produkte in Fitnessstudios, Kinos und auch Theatern ergab sich relativ schnell eine weitreichende POS-Marketingstrategie. Wir wollen damit den Kunden unmittelbar von der Qualität unserer Produkte überzeugen und ihn für einen kurzen Moment in die Welt der Nüsse eintauchen lassen.
Weiterführend sind für uns die Bereiche Außenwerbung und digitale Medien sehr interessant. Wobei wir uns als kleines Startup betrachten, ohne gewaltiges Werbebudget, und daher eher effektive punktuelle Akzente setzen wollen. Das Feedback unserer Kunden sowie die Interaktion miteinander sind uns dabei sehr wichtig.

Seit wann ist nutcapitol auf dem Markt und habt Ihr die gesteckten Ziele bisher erreicht?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Die Idee begann im Sommer 2013. Die Vorbereitungszeit zog sich bis zum 1. April 2014 hin, wir eröffneten unseren Online-Shop quasi als April-Scherz. Seitdem ist dieser aktiv und wir stellen uns nebenbei verstärkt lokal auf.
Unser größtes Ziel haben wir bereits vor dem 1. April erreicht. Wir konnten für uns ein Produkt erschaffen, was sich unserer Zeit und unserem Lebensstil angepasst hat. Nüsse und Trockenfrüchte sind schon lange nicht mehr die Dekoration zur Weihnachtszeit, sondern fester Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Und mit unseren handlichen Dosen tragen wir in jeder Lebenssituation dazu bei. Natürlich wollen wir in Zukunft unsere Markenbekanntheit sowie unser Sortiment immer weiter ausbauen. Wir freuen uns jetzt schon sehr auf die Winterzeit, die Hochsaison für Nüsse und Trockenfrüchte jeglicher Art.

nutcapitol bietet Nuss -und Früchtemischungen an was ist das Besondere an den Mischungen?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Simpel ausgedrückt haben wir das bekannte Studentenfutter neu aufgelegt. In diesem Zuge haben wir uns von den Rosinen und Erdnüssen verabschiedet, die so manche Nussmischung bisher füllten. Unsere Nussmischungen sollen was Einzigartiges sein und es dem Genießer unter uns ermöglichen jede einzelne Nuss oder Trockenfrucht auch wirklich heraus zu schmecken. Qualität ist uns dabei ungemein wichtig, denn die Konkurrenz im Bereich Nussmischungen ist nicht klein. Aber wir sind zuversichtlich, dass wir uns mit unseren Produkten von der Masse absetzen können, da vergleichbare Mischungen aufgrund der speziellen Zusammensetzung bisher nicht erhältlich sind.

Wie wählen Sie die Produkte für die Mischungen aus?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Abgesehen davon, dass Erdnüsse und Rosinen ausgeschlossen sind, hat so ziemlich jede Nuss- und Trockenfrucht eine faire Chance von uns verarbeitet zu werden. Wir suchen stets Zusammenstellungen, die einen natürlichen Charakter haben und trotzdem den „Wow“-Effekt auslösen können. Haben wir erstmal eine Richtung gefunden, in die unsere Mischung gehen soll, wenden wir uns an eine Vielzahl von Importeuren, um die passende Qualität und Konsistenz zu finden. Auch lassen wir uns gerne von Produkten, die so auf dem deutschen Markt nicht erhältlich sind, überzeugen. Vanille- und Fruchtkombinationen stehen dabei ganz oben auf unserer To-Do-Liste.

Wer ist die Zielgruppe von nutcapitol?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Da wir diejenigen waren, die sich über die Optimierungsmöglichkeiten im Snackbereich beklagten, liegt unsere Zielgruppe ebenso in diesem Bereich. Wir haben uns daher auf eine sportliche, gesunde und bewusst lebende Zielgruppe zwischen 25 und 35 ausgerichtet. Wir freuen uns natürlich auch über jede Person, die sich außerhalb dieser Zielgruppe von unseren Produkten begeistern lässt.

nutcapitol ist auf der Langen Nacht der Startups in Berlin. Was versprechen Sie sich von dem Event?
Justin Kopplin/ nutcapitol : Es ist uns eine große Ehre zusammen mit den anderen innovativen und ehrgeizigen Startups auf diesem Event vertreten zu sein. Aufgrund des bahnbrechenden Erfolges im letzten Jahr, sind wir überzeugt, dass auch dieses Jahr das Event ein absolutes Highlight werden wird.

nutcapitol wo geht der Weg hin? Wo seht Ihr euch in fünf Jahren?
Justin Kopplin/ nutcapitol : In fünf Jahren sind wir beide hoffentlich surfend auf Hawaii mit unseren Nussmischungen im Gepäck. Ich denke für ein Startup ist die strategische Planung immer ein ganz heikles Thema. Natürlich haben wir unsere Wunschvorstellungen und gewisse Ziele gesetzt. Der Aspekt der Anpassungsfähigkeit und des Wandels wird jedoch immer wichtiger. Die Interaktion mit den Kunden ist höher denn je, daher kann und sollte so manch eine Geschäftsidee viel näher an den Interessen der Kunden verlaufen, als es mal in Schwarz und Weiß niedergeschrieben war. Wir haben uns daher als Unternehmensphilosophie gesetzt unsere eigenen Werte und Vorstellungen stark mit unseren Kunden in Verbindung zu setzen. Bleibt für uns persönlich nur zu hoffen, dass diese dann einen gemeinsamen Trip nach Hawaii beinhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Justin Kopplin für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung