Home / Startup / oh!maria Tours individuelle Gruppenreisen
oh!maria Tours Team2
Bildquelle Agentur Sternthaler

oh!maria Tours individuelle Gruppenreisen

oh!maria Tours individuelle Gruppenreisen für Busunternehmer, Vereine und Unternehmen

Wie ist die Idee zu oh!maria Tours entstanden, wann wurde die Firma gegründet und wie haben sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: Die Idee ist seit letztem Jahr Schritt für Schritt heran gereift und hatte zum Ziel qualitative und individualisierte Gruppenreisen nach Kroatien, Slowenien und Bosnien und Herzegowina auf hohem Niveau anzubieten. Der Firmenname setzt dabei die Emotionen um, die wir uns für unsere Reisenden wünschen: oh!maria, es war so schön.
Wir sind vier Partner, darunter drei erfahrene und versierte Reiseprofis. Unser vierte Gründerpartner ist Inhaber einer Werbeagentur in München und unterstützt uns mit seinem Team professionell bei der Umsetzung der Logogestaltung, der Webseite und der Werbeunterlagen.

Von der Idee bis zum Start, was waren die größten Herausforderungen?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: Zwei der Gründerpartner leben in Kroatien und zwei in Deutschland. Die größte Herausforderung ist die gemeinsame Strategie- und Ideenfindung und –umsetzung im Hinblick auf die Entfernung der derzeitigen Wohnsitze. Ein geeignetes Firmenbüro, welches den beiden Geschäftsführern eine engere Zusammenarbeit gerade in der Aufbauphase ermöglicht, stellt aktuell noch immer die größte Herausforderung dar.

Wer ist die Zielgruppe von oh!maria Tours?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: Unsere Zielgruppen sind alle Reisegruppen, die maßgeschneiderte Reisen für ihre eigene Gruppe oder ihre Kunden nach Kroatien, Slowenien und Bosnien und Herzegowina wünschen – Busveranstalter, Reisebüros, Reiseveranstalter, Unternehmen, Eventveranstalter, Vereine.

Welchen Service findet der Kunde auf oh!maria Tours? Was unterscheidet Sie von anderen Reiseanbietern?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: oh!maria Tours bietet u.a. für Busunternehmer den Service, für ihre Gruppen die Reisen individuell zu gestalten und mit qualitativ hochwertigen Partnern vor Ort durchzuführen.
Der große Unterschied ist, dass wir im Vergleich zu vielen unserer Marktbegleiter Reisen aus dem Blickwinkel eines Einheimischen gestalten und als kroatische Landsmänner unseren Gästen hervorragende Dienstleistungen vor Ort anbieten können, die aktueller nicht sein können. So planen wir beispielsweise eine Ritter-Reise, die an die Drehorte einer erfolgreichen, US-amerikanischen Fantasy-Serie führt.

Werden die Reisen vorher von Ihnen getestet?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: Alle Reisebestandteile wurden im Vorfeld von uns getestet und an die hohen Ansprüche des deutschen Marktes angepasst.

Welche Länder haben Sie in Ihrem Portfolio?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: Neben Kroatien bieten wir Slowenien und Bosnien und Herzegowina an.

oh!maria Tours wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: In fünf Jahren sind wir zu einem Gruppenreise-Veranstalter mit mehreren Angestellten gewachsen, der bei Busunternehmen und Vereinen die 1. Wahl ist, sobald Kroatien das Reiseziel darstellt.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Aleksandar Lukin/oh!maria Tours: Dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben!

Bildquelle Agentur Sternthaler

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Aleksandar Lukin für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

ImpactSummit

ImpactSummit 2017: Größte deutsche Social-Startup-Konferenz in Dortmund

Gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen – Konferenz für Soziales Unternehmertum am 19. Oktober im Dortmunder U …