Home / Startup / ParkTAG schnell einen freien Parkplatz finden
Silvan-Rath-ParkTAG-

ParkTAG schnell einen freien Parkplatz finden

ParkTAG – Parkplatz App

Wie ist die Idee zu ParkTAG entstanden?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : Wer in einer Großstadt lebt, kann es sicher nachvollziehen: Ich habe morgens ständig mein Auto gesucht. Alle Apps die es dafür gibt funktionieren wie der Knoten im Taschentuch: Man muss aktiv die App bedienen und den Parkplatz speichern. Das ist umständlich und vergisst man natürlich ständig. Irgendwann habe ich dann angefangen einen Algorithmus zu entwickeln, der eigenständig merkt, wo mein Auto geparkt ist. Und weil das viel größere Problem die Parkplatzsuche ist, habe ich die Technologie immer weiter entwickelt – und heute können wir zuverlässig, messen wo ein Parkplatz freigeworden ist. Wir sind sogar in der Lage einen freiwerdenden Parkplatz anzukündigen, noch bevor er frei ist!

Welches waren die größten Herausforderungen in der Gründungsphase?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : Die größte Herausforderung bei einem Thema, das noch nie jemand gemacht hat: Das richtige Team zu finden. Die Technologie wird laufend weiterentwickelt. Dafür haben wir jetzt eine tolle Mannschaft zusammengestellt – suchen aber laufend kluge Köpfe zum Thema Machine Learning und außerdem einen Kopf für UX und Marketing.

Wann wurde ParkTAG gegründet?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : Im Mai 2013 sind wir das erste Mal mit ParkTAG „nach draußen“ gegangen. Das war die Techcrunch Disrupt in New York, wo wir überwältigend positives Feedback sammeln konnten. Ein Jahr später, im Mai dieses Jahres, haben wir dann die ParkTAG GmbH offiziell gegründet.

Welche Marketingstrategien haben Sie eingesetzt, um ParkTAG am Markt bekannt zu machen?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : Neben den klassischen Werbemaßnahmen und einer nachhaltigen PR-Arbeit glauben wir fest daran, dass sich ein wirklich gutes Produkt zum Teil selbst vermarktet. ParkTAG hilft dem Nutzer täglich bis zu 30 Minuten Parkplatzsuche zu ersparen! Und mit wachsender Community wird die Parkplatzsuche immer leichter – das spricht sich rum.

ParkTAG wie funktioniert die App genau?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : Wir nutzen vorhandene Sensoren auf dem Telefon, um Berechnungen vorzunehmen, die zuverlässig voraussagen, wann jemand zu seinem Auto geht bzw. wenn er weggefahren ist. Diesen freiwerdenden bzw. freigewordenen Parkplatz zeigen wir dann anonym der Community an. Man kann sogar einen Parkplatz sehen, bevor jemand wegfährt. So verabreden sich beide live am Parkplatz und übergeben diesen. Dabei haben wir besonders auf ein batterieschonenden Betrieb geachtet und die Datensicherheit: Da alle Berechnungen auf dem Telefon stattfinden, verlassen niemals persönliche Standortdaten ungewollt das Telefon.

Auf welchen Systemen funktioniert die App?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : ParkTAG läuft auf alle gängigen iPhones mit dem Betriebssystem 7.0 und auf Android-Geräten ab der Version 4.0.

In welchen Ländern kann ich die App benutzen?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : ParkTAG kann grundsätzlich in allen Ländern genutzt werden. Je nach dem wieviele Mitglieder bereits in der Community sind, findet man mehr oder weniger Parkplatzinformationen. Parkhäuser zum Beispiel sind praktischerweise auch immer eingezeichnet, falls mal kein anderer Parkplatz frei ist.

ParkTAG ist auf der Langen Nacht der Startups in Berlin. Was erwarten Sie von dem Event für Ihr Unternehmen?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit anderen Startups und vor allem den präsenten Unternehmen. Denn ParkTAG kann für viele Firmen oder Stadtverwaltungen ein sinnvolles System sein als zusätzlicher Direct-to-Consumer-Channel oder digitaler Mehrwert für den Kunden. Denn am Ende geht Parken jeden etwas an, der ein Auto besitzt – da ist der Markt der potentiellen Partner riesig!

ParkTAG wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Silvan C. Rath Gründer & CEO / ParkTAG : In 5 Jahren werden wir in allen großen Metropolen die Community für gegenseitige Hilfe bei der Parkplatzsuche sein. Und mit reduziertem Schadstoffausstoß durch weniger Parkplatzsuche (und weniger Stress!) hoffen wir die Welt ein kleines bisschen besser gemacht zu haben!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Silvan C. Rath  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.