Home / Gründer Talk / Marvin Kruse stellt sein Startup Pfotenheld den Löwen vor
Pfotenheld Bildquelle VOX
Pfotenheld Bildquelle VOX

Marvin Kruse stellt sein Startup Pfotenheld den Löwen vor

Pfotenheld gegründet von Marvin Kruse Schlagersänger, Entertainer und Unternehmer

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Pfotenheld doch kurz unseren Lesern vor!
Moin. Ich heiße Marvin Kruse und komme aus dem Bremer Umland. Seit 2009 bin ich selbständig und verdiene mit viel Kreativität und verrückten Ideen meinen Unterhalt. Ich bin immer auf der Suche nach der perfekten Geschäftsidee. Letztes Jahr war es dann so weit und mein eigener Hund ist auch noch schuld daran. Ohne Romeo wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen, Pfotenheld zu gründen. Er braucht immer viel Spielzeug und ich fand die Preise für einen normalen Gummiball ziemlich teuer. Genau da habe ich meine Chance gesehen. Es muss doch auch günstiger gehen. Pfotenheld darf nicht irgendein Onlineshop werden. Es muss über Pfotenheld gesprochen werden. Es muss was außergewöhnliches sein, etwas was es noch nicht gibt. Zahle, was du willst? Gibt’s schon. Alles für 0,00 € habe ich noch nicht gehört und genau deswegen verkaufe ich bei Pfotenheld Kleinigkeiten für unsere tierischen Helden – Spielzeug, Leckerlies, Zubehör usw. Alle Artikel für 0,00 €.Verpackung und Versand pro Bestellung liegt bei gängigen 5,99 €. Ein wirklich guter Deal. Man kann die selben Produkte ja mal bei der Konkurrenz vergleichen.

Von der Idee bis zum Start, was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Wer sich seinen Herausforderungen nicht stellt, hat schon verloren. Wenn ich mich für etwas entscheide, ziehe ich das durch, egal wie groß die Herausforderung ist. Mit Pfotenheld würde ich durch die Hölle gehen.

Welche Produkte findet der Kunde auf Pfotenheld?
Hauptsächlich Spielzeug und Leckerlies

Wie funktioniert das Konzept von Pfotenheld?
Jeder Käufer kann sich aus unseren Produkten 3 Artikel aussuchen, diese zu einem Heldenpaket zusammen stellen und zahlt lediglich die Versandkosten.

Wie ist das bisherige Kundenfeedback?
Unser Geschäft läuft über persönlichen Kontakt. Beim Gassi gehen, beim Tierarzt oder über Empfehlungen von Kunden. Es gab allerdings auch Monate da war keine Mensch im Shop. Die jetzige Aufmerksamkeit tut gut. Die Pfotenheld-Welle baut sich gerade mächtig auf und bricht über ganz Deutschland.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Pfotenheld ist in der Situation, grundsätzlich nicht viel Werbung schalten zu können. Alles ist durch den geringen Preisen reduzierter aber trotzdem von sehr guter Qualität. Also musste wieder mein kreatives Köpfchen her. Ich möchte nicht in die Höhle der Löwen, Ich Will. Eine Woche später dann die Absage von Vox. Was machen? Es gab nur diese eine Chance. Ich habe bis zur letzten Sekunde gekämpft und mich wieder interessant gemacht. Am Ende dann die Zusage auf einem Montag Mittag ob ich nicht Morgen (Dienstag) im Studio seien könnte. Natürlich kann ich!!!

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Eine große Vorbereitungszeit gab es nicht. Waren ja nur knappe 18 Stunden bis ich im Studio sein sollte. 3 Stunden davon saß ich im Auto auf der Autobahn A1. Einfach machen. Pfotenheld ist mein Baby und das kenne ich in und auswendig.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show „ die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Ich bin schon stolz darauf allerdings weiß man nie, wie man beim Publikum ankommt. Es kann auch alles in die andere Richtung laufen.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf Pfotenheld aufmerksam werden?
Reicht es wenn ich sage: „Es muss über Pfotenheld gesprochen werden“! Ziel der Show „ Die Höhle der Löwen “ ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt.

Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Eine bunte Mischung aus allen Löwen wäre super.

Wie geht es mit Pfotenheld nach der Show weiter, sollte der Deal zustande kommen? Und wie, wenn es keinen Deal gibt?
Mit oder ohne Deal wird es Pfotenheld weiterhin geben. Mit einem Deal wird keiner mehr um Pfotenheld herum kommen ohne Deal auch nicht. Ich habe übrigens schon die nächste überragende Idee. Start Up dann 2016 😉

Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Kopf anstrengen, mutig und kreativ werden…

Foto: VOX

Pfotenheld ist am Dienstag den 20.10.2015 in DHDL um 20.15 auf VOX zu sehen

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Marvin Kruse für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Brabbler

Sie sollten agile Prozesse aufsetzen und sie auch wirklich leben

Wir entwickeln eine Plattform, die eine sichere und vertrauliche Kommunikation auf komfortable Weise gewährleistet und eine europäische Alternative zu den datensammelnden US-amerikanischen Großkonzernen darstellt