Home / Startup / Pinnwand.io bringt lokale Dienstleister auf Dein Smartphone
FredericdePosch Pinnwand.io

Pinnwand.io bringt lokale Dienstleister auf Dein Smartphone

Pinnwand.io – Ein Marktplatz für alle: ob Yoga Lehrer, Magier, Dachdecker oder Koch

Am kommenden Dienstag verlässt das Berliner Startup Pinnwand.io die geschlossene Betaphase, um unter Führung von Frédéric de Posch gemeinsam mit dem Berliner Company Builder MAKERS den boomenden Markt für lokale Dienstleistungen anzugreifen

DIE IDEE
Frédéric de Posch über den Moment, in dem ihm die Idee zu Pinnwand.io kam: “Ich schraube seit Jahren an meinem Motorrad – eine Honda Four, die ich mir gebraucht in Belgien gekauft habe. Basteln, schrauben, Blech schneiden, Sattel nähen, all das konnte ich mir selbst beibringen. Aber das Neulackieren und Verchromen der Rahmenteile wollte ich lieber einem Profi überlassen. Als ich mich auf die Suche machte, stellte ich fest, dass die Preise für dieselbe Leistung enorm variierten, sich die Kontaktaufnahme oft schwierig gestaltete und es keine Website gab, welche sich auf die Vermittlung von derartigen Services konzentrierte.”

DER MARKT FÜR LOKALE DIENSTLEISTUNGEN
Der Markt für die Online Vermittlung von lokalen Dienstleistungen boomt. Laut New York Times werden dort jährlich 800 Milliarden US Dollar umgesetzt, Tendenz steigend. Während Google, Amazon und Facebook in den USA den Markt bereits für sich entdeckt haben, gibt es in Deutschland noch vergleichsweise wenige Anbieter. Abseits der drei Schwergewichte haben sich in den USA auch drei junge Startups einen Namen gemacht.
100 Millionen US-Dollar strich das amerikanische Portal Thumbtack Ende 2014 im Rahmen seiner Series D Finanzierungsrunde ein. Das war genau 3 Monate nachdem das Startup bereits eine 30 Millionen Runde abgeschlossen hatte. Neben Thumbtack haben sich aber auch Porch und TaskRabbit mit der Vermittlung von lokalen Dienstleistungen einen Namen gemacht. Zusammen nahmen die drei Startups über 280 Millionen US Dollar an Venture Capital auf. Hinzu kommt, dass die Suche und das Buchen kurzfristiger, lokaler Dienste durch die zunehmende Verbreitung von Smartphones deutlich erleichtert wurde.

“Der Markt für Dienstleistungen ist für Verbraucher nach wie vor sehr intransparent – besonders der Preis und die Qualität sind für den Kunden nur schwer einschätzbar”, so der Gründer über die aktuelle Lage aus Sicht des Kunden.

UND SO FUNKTIONIERT’S
Pinnwand.io ermöglicht seinen Kunden in wenigen Klicks eine individuelle Anfrage zu stellen, beispielsweise für einen Ernährungsberater, Personal Trainer, Fotografen oder Dachdecker. Diese Anfrage wird an passende Dienstleister verschickt, die 24 Stunden Zeit haben ein Angebot mit einem Preisvorschlag zu versenden. So vermeidet Pinnwand.io einen Preisdruck zwischen den Anbietern auf Kosten der Nutzer und nimmt den Dienstleistern das komplexe Thema der Online Kundenaquise ab. Der Kunde kann nun bequem von seinem Smartphone aus die Angebote durchgehen und sich entscheiden, mit wem er weitere Details besprechen möchte, um sein Wunschprojekt zu realisieren.
Zunächst werden 40 Dienstleistungen aus den vier Kategorien „Haus & Garten“, „Veranstaltungen“, “Kurse & Lernen“ sowie „Wellness“ über den Marktplatz angeboten.

“Wenn uns ältere Kunden fragen, was wir eigentlich machen, sage ich gerne: wir sind wie die Gelben Seiten, nur dass man alle Buchungen direkt übers Smartphone abwickeln kann ohne zum Telefon zu greifen” so Frédéric de Posch.

ÜBER PINNWAND UND DEN GRÜNDER
Gründer und Geschäftsführer von Pinnwand ist Frédéric de Posch, der zuvor für eine Luxemburger Privatbank das Deutschlandgeschäft aufgebaut und bei Rocket Internet maßgeblich zum erfolgreichen Start und Wachstum von OfficeFab und HelloFresh beigetragen hat. Pinnwand ist eine gemeinsame Gründung mit dem Berliner Company Builder MAKERS und entstand in dem neuen Testlabor für Startup Ideen namens Labs.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle MAKERS / Vida Ventures GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung