Home / Startup / PlanStarter von der Idee zum Business Plan
PlanStarter-

PlanStarter von der Idee zum Business Plan

PlanStarter Plattform für Gründer und Startup

Wie ist die Idee zu PlanStarter entstanden und wann würde die Firma gegründet?
Daniel Golomuzdow/ PlanStarter : Die Idee zu PlanStarter.de kam mir während meiner Arbeit mit meinem Co-Founder an einer mobile App, die Mitte des Jahres erscheinen wird. In dieser Zeit haben wir realisiert, dass das Schreiben des Business Plans mindestens genauso viel Zeit beansprucht wie der eigentliche Kern des Geschäftes – das Produkt. Der Business Plan war eher eine Last und nicht das, wofür wir eigentlich zusammenkamen – eine tolle App zu bauen. Aus zahlreichen Gesprächen mit jungen Gründern oder auch Studenten mit Interesse an einer Gründung hat sich dieses Bild verfestigt. Insbesondere Studenten aus naturwissenschaftlichen Studienfächern haben oftmals geniale Ideen, Ihnen fehlt aber die Zeit, die Lust oder auch das Können, um Ihre Idee in Form eines Business Plans weiter zu verfolgen. Also haben wir Ende Februar 2015 PlanStarter.de ins Leben gerufen.

 

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen?
Daniel Golomuzdow/ PlanStarter : Wir mussten uns zunächst klar vom Wettbewerb differenzieren. Es gibt bereits eine Vielzahl von Business Plan Beratern oder Business Plan Software, die bei der Erstellung eines Business Plans unterstützen wollen. Mit PlanStarter.de bieten wir hingegen fertige Tools und Vorlagen entweder kostenlos oder für nur wenige Euro an, um Gründern Zeit zurückzugeben, um sich voll und ganz auf ihre Idee zu fokussieren. Zweitens stellt sich die Frage, wie man als frisch gegründetes Startup in das Bewusstsein der Zielgruppe rückt. Wir haben uns zunächst auf die Gründungszentren an deutschen Universitäten fokussiert mit der Bitte, PlanStarter.de den Studenten mit Interesse an den Themen Gründung und Unternehmertum vorzuschlagen. Über Artikel in Gründerzeitschriften konnten wir bereits deutlich an Reichweite gewinnen.

Wer ist die Zielgruppe von PlanStarter?
Daniel Golomuzdow/ PlanStarter : Mit PlanStarter.de wollen wir junge Gründer, Gründungsinteressierte, Studenten und Startups erreichen, die ihre Ideen in Form eines Business Plan weiter verfolgen möchten, einen Prototyp bauen wollen oder nach einer ersten externen Finanzierung suchen. Wir wollen diese Visionäre ermutigen, Ihre Ideen weiter zu verfolgen und erfolgreich umzusetzen.

Welche Tools finden Gründer und Startups auf PlanStarter?
Daniel Golomuzdow/ PlanStarter : Die Idee von PlanStarter.de basiert im Grundsatz auf zwei Säulen. Im ersten Schritt geht es darum, die eigene Idee auf Papier zu bringen. Dafür haben wir eigene Vorlagen für Finanzmodelle, Plan-GuV, Wettbewerbsanalyse, oder auch ein Pitch Book entwickelt, die sich die Gründer auf unserer Plattform herunterladen können. Im zweiten Schritt wollen wir die Gründer ermutigen aus ihrem Business Plan einen starken Prototypen oder MVP zu bauen. Dafür haben wir – entweder über Empfehlungen oder aus eigener Erfahrung als Gründer – eine Vielzahl von Links zu teilweise kostenlosen Tools zusammengestellt. Von der Namensfindung, zum Logo-Design oder einer eigenen Website findet man auf PlanStarter.de bereits mehr als 50 hilfreiche Webseiten.

 

PlanStarter wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Daniel Golomuzdow/ PlanStarter : Unsere Vision ist es eine Plattform zu entwickeln, um junge Gründer auf der ganzen Welt zu ermutigen ihre Ideen umzusetzen. Wir wollen der erste Ansprechpartner sein, wenn es darum geht, die passenden Tools zu finden, um aus einer Idee im Kopf einen Prototypen zu bauen.

Zum Schluß welche Tips würden Sie angehenden Gründer mit auf den Weg geben?
Daniel Golomuzdow/ PlanStarter : Fokussiert euch auf ein Problem, haltet das Produkt so schlank wie möglich und entwickelt eine klare und eindeutige Value Proposition. Haltet nicht starr an der ursprünglichen Idee fest, sondern reagiert flexibel und offen auf Feedback. Und das wichtigste: verliert niemals den Mut.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Daniel Golomuzdow für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.