Home / Startup / secucloud Lösung überzeugt Tester der Connected Home
secucloud
secucloud

secucloud Lösung überzeugt Tester der Connected Home

secucloud – IT-Fachmagazin zeichnet einfache Bedienung und sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus

Das Tablet, die Spielekonsole und selbst der Fernseher – schon lange ist Unterhaltungselektronik Teil des heimischen Funknetzes geworden. Zunehmend gehen auch Heim- und Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Beleuchtungs- oder Heizungskomponenten „online“. Was für Anwender ein großer Komfortgewinn ist, lockt immer mehr Cybergangster und Spione an: Denn sind die vernetzten Geräte unzulänglich abgesichert, öffnet sich den Kriminellen dadurch die digitale Tür ins eigene Heim. Um dies zu verhindern, haben die Experten des Hamburger Unternehmen secucloud ein System entwickelt, durch das alle Geräte im eigenen Zuhause mit nur einer einzigen Lösung umfassend und benutzerfreundlich geschützt werden können. Und dieses Konzept hat sich bewährt: So hat das auf Heimvernetzung spezialisierte IT-Fachmagazin „Connected Home“ die Lösung in der heute veröffentlichten Ausgabe „08/2014“ mit dem Testurteil „überragend“ ausgezeichnet.

Im Produkttest des Magazins überzeugte die Lösung die Redaktion unter anderem durch die einfache Installation der Komponenten sowie die benutzerfreundliche Einrichtung aller Dienste über eine Konfigurationstabelle. Auf diese Weise kann der Benutzer selbst alle relevanten Einstellungen bequem und ohne Spezialwissen anpassen. Für die beiden Kategorien „Bedienung“ und „Verarbeitung“ gab es daher von der Redaktion jeweils die höchstmögliche Punktzahl. Ein weiteres Plus der Lösung ist laut Test zudem die Tatsache, dass es sich bei der Lösung von secucloud um eine rein deutsche Entwicklung handelt, die damit den strengen Datenschutzgesetzen hierzulande unterliegt. Entsprechend fällt das Fazit der Redaktion aus: „Secucloud bietet jederzeit Rundum-Sicherheit durch einen Profi-Dienstleister für wenig Geld.“

Sicherheit: einfach und bezahlbar

Die Sicherheitsmechanismen von secucloud zur Abwehr krimineller Akte und Spionageversuche befinden sich in einer privaten Cloud für jeden einzelnen Kunden und schützen von dort aus sämtliche verbundenen Geräte sowohl von Privatpersonen als auch von Unternehmen. Dementsprechend muss keine Software installiert oder konfiguriert werden, alles – inklusive Updates – erfolgt automatisch und im Hintergrund. Ob Arbeitsplatzrechner, Smartphone oder Tablet, ob intelligenter Stromzähler oder Kühlschrank – die Nutzer profitieren von Sicherheitstechnologien, die bislang nur finanzkräftigen Großunternehmen zugänglich waren – und das zu extrem günstigen Abonnementpreisen.

„Dieses herausragende Urteil einer so renommierten Fachzeitschrift ehrt uns“, erklärt Dennis Monner, Gründer und Geschäftsführer von secucloud. „Der erste, wichtige Schritt zu mehr Sicherheit in der Heimvernetzung führt über die Schärfung des Bewusstseins für die Gefahren, die durch die steigende Vernetzung entstehen. Nicht nur der PC und das Smartphone müssen geschützt werden, vielmehr kann jedes kommunizierende Gerät ein potentielles Einfallstor darstellen. Das positive Fazit des Tests sehen wir als Bestätigung, dass wir mit dem Konzept den richtigen Weg eingeschlagen haben – das motiviert uns natürlich auch für die Zukunft.“

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Quelle secucloud GmbH

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung