Home / Startup / Startup-Studie: IT-Komplexität steigt
Benjamin Schönfeld
LeaseWeb mei 2015, Hannie Verhoeven Fotograaf

Startup-Studie: IT-Komplexität steigt

Benjamin Schönfeld : „Direkter Zusammenhang zwischen IT-Kompetenz und Geschäftserfolg“

Die Komplexität der IT-Infrastrukturen nimmt bei jungen Unternehmen immer mehr zu und ist häufig der ausschlaggebende Faktor für den Geschäftserfolg. Dies geht aus dem aktuellen Report „IT für Startups – Trends 2015“ der Firma LeaseWeb hervor, einem der weltweit größten Hosting-Netzwerke. Für die Studie wurden 100 Experten aus der deutschen IT-Branche und Startup-Szene befragt. „Die Auswertung spiegelt einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen der IT-Kompetenz eines Startups und dessen Geschäftserfolg wider“, gibt Benjamin Schönfeld, Geschäftsführer von LeaseWeb Deutschland, eine Zusammenfassung der Ergebnisse. Er betont allerdings: „Ohne IT-Infrastruktur scheint der Misserfolg gewiss zu sein, allerding gibt umgekehrt eine gute IT-Infrastruktur alleine auch noch keine Erfolgsgarantie – es kommt natürlich auch auf die Geschäftsidee und das Gründerteam an.“

Der Umfrage zufolge gehen 85 Prozent der befragten Experten fest davon aus, dass die Komplexität der IT-Infrastrukturen bei Startups weiter zunehmen wird. 79 Prozent erwarten damit verbunden einen steigenden Bedarf an Speicherplatz. 65 Prozent vertreten die Auffassung, dass die wachsende Datenflut die jungen Unternehmen vor immer größere Herausforderungen stellen wird.

72 Prozent der von LeaseWeb befragten Fachleute sind der festen Überzeugung, dass eine „moderne, auf Wachstum ausgelegte IT-Infrastruktur“ einen wichtigen Wettbewerbsvorteil für ein erfolgreiches Startup-Business darstellt. Die möglichst lückenlose Verfügbarkeit der IT-Systeme halten ebenfalls 72 Prozent von hoher Bedeutung für den unternehmerischen Erfolg. Über die Hälfte der Experten (55 Prozent) gehen zudem von einer wachsenden Bedeutung von IT-Services für Startups aus. Diesem Trend folgend wollen mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Startups ihre IT-Infrastruktur an einen externen Dienstleister auslagern.

LeaseWeb (www.leaseweb.de) ist eines der weltweit größten Hosting-Netzwerke, das 17.500 Kunden auf der ganzen Welt, darunter sowohl KMUs als auch Großkonzerne, mit IaaS-Hostingslösungen (Infrastructure-as-a-Service) versorgt. Das Leistungsportfolio umfasst Bare-Metal-Server, Private und Public Cloud-Lösungen sowie CDN. LeaseWeb betreibt neun Rechenzentren in Europa, Asien-Pazifik und den USA, die allesamt von einem der weltweit größten Netzwerke mit mehr als 65.000 physischen Servern und einer Gesamtkapazität von 5,0 Tbps unterstützt werden. LeaseWeb („LeaseWeb“) besteht aus einer Gruppe von selbstständigen Unternehmen, die unter dem Markennamen LeaseWeb agieren. Zu LeaseWeb gehören die LeaseWeb USA, Inc. („LeaseWeb USA“), die LeaseWeb Netherlands B.V. („LeaseWeb Niederlande“), die LeaseWeb Deutschland GmbH („LeaseWeb Deutschland”), die LeaseWeb Asia Pacific PTE. LTD. („LeaseWeb Asia-Pacific“) sowie die LeaseWeb CDN B.V. („LeaseWeb CDN“).Diese unabhängigen Unternehmen bieten außerdem ihre Services über ihre jeweiligen LeaseWeb-Partner an.

Quelle euromarcom public relations GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung