Home / Startup / Stofftaschentücher macht das Stofftaschentuch wieder salonfähig
stofftaschentücher-damen

Stofftaschentücher macht das Stofftaschentuch wieder salonfähig

Stofftaschentücher Gründer Andreas Gerads im Interview

Wie ist die Idee zu Stofftaschentücher enstanden und wann wurde das Unternehmen gegründet?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Ich betriebe seit 2007 nebenberuflich ein Gewerbe und habe am 31.10.2014 den Online Shop Stofftaschentücher.de gelauncht. Die Vorbereitung hat rund ein Jahr gedauert.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit klassischer Herrengarderobe und bin irgendwann darauf gestoßen, dass es online kein gutes Angebot für hochwertige Stofftaschentücher gibt und der lokale Einzelhandel an der Stelle oft auch nicht weiterhelfen kann. Also nahm ich es selbst in die Hand und fing 2013 an darüber nachzudenken, wie ein gutes Angebot aussehen könnte. Entstanden ist daraus der Shop, den Sie heute unter Stofftaschentücher.de finden.

Was waren in der Gründungsphase die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Die StartUp-Phase finanziere ich aus Eigenkapital. Die größte Herausforderung ist, dass mir eigentlich täglich neue Ideen einfallen, wie man das Angebot erweitern und verbessern könnte. Es dann nicht immer ganz leicht sich im Zaum zu halten und konzentriert an den Ideen zu arbeiten, die man gerade schon umsetzt. Kreativität und Ideenreichtum bergen leider die Gefahr, dass man sich verzettelt.

Wer ist die Zielgruppe von Stofftaschentücher?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Ich biete hervorragende Stofftaschentücher für Damen und Herren. Durch die Vielfalt spreche ich eine sehr breite Zielgruppe an. Wenn ich es am Alter festmachen sollte, liegt das wohl zwischen 25 und 65 Jahren. Da die Tücher nicht billig (aber im besten Sinne des Wortes preiswert) sind, kann man festhalten, dass ich einkommensstärkere Gruppen anspreche.

Geht der Trend wieder weg von den Wegwerftaschentüchern? Wie ist das bisherige Feedback der Kunden?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Ich hoffe natürlich, dass der Trend von Wegwerf-Taschentüchern wieder hin zum Stofftaschentuch führt. Interessant ist ja auch, dass ein großer Papiertaschentuchhersteller seit einiger Zeit wieder damit wirbt, dass in seinen Taschentüchern wieder Baumwollfasern zu finden seien. An der Stelle nähert man sich also wieder dem Produkt, dass man ursprünglich mal abgelöst hat. Da muss man sich als Verbraucher natürlich fragen: Warum nicht gleich ein Stofftaschentuch benutzten?

Wo liegt der wesentliche Vorteil von Stofftaschentüchern ?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Stofftaschentücher sind schön, praktisch und vermeiden im Gegensatz zu gewöhnlichen Papiertaschentüchern Müll.
Wenn man ein Stofftaschentuch nicht nur als notwendiges Übel, sondern gerne gemochtes und tägliches Accessoire versteht, dann begeistert man sich sehr schnell für die verschiedenen Stoffe, aus denen Stofftaschentücher gefertigt werden, für die Verarbeitungsqualität und vor allem für das Design. Denn neben der Haptik spielt bei einem guten Stofftaschentuch auch die Optik eine große Rolle.
Mit einem schönen Stofftaschentuch habe ich dann nicht nur einen praktischen Begleiter in der Tasche, sondern ich erfreue mich jedes Mal an den kleinen Details wie z. B. einem handrollierten Saum, wenn ich ein frisch gewaschen und gebügeltes Tuch aus der Tasche ziehe.

Wie hygienisch sind Stofftaschentücher? Was muss man beim waschen beachten?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Ich halte Stofftaschentücher nicht für unhygienischer als andere Kleidungsstücke, die wir täglich tragen. Die Baumwoll- und Leinen-Tücher aus meinem Shop können Sie bedenkenlos bei 60 Grad waschen und bei mittlerer Temperatur im Trockner trocknen. Anders sieht das bei bestickten oder Spitzentaschentüchern aus, diese müssen schonender behandelt werden, sind aber auch in der Regel keine „Alltags-Taschentücher“ mit denen man sich z. B. auch die Nase putzt. Persönlich halte ich es so, dass ich Alltags-Taschentücher täglich wechsle und so jeden Tage ein frisches Taschentuch in der Hosen- oder Jackentasche habe.
Die Tränen, die eine Braut bei Ihrer Hochzeit mit einem Spitzentaschentuch getrocknet hat, will man ja vielleicht auch gar nicht einfach so auswaschen, sondern als Erinnerung in seinem Taschentuch behalten.

Aus welchem Material sind die Stofftaschentücher?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : Typischerweise sind Stofftaschentücher aus Baumwolle oder Leinen. Das sind die häufigsten Gewebe, aus denen Stofftaschentücher gefertigt werden. So ist dann auch ein großer Teil meine Kollektion aus Baumwolle oder irischem Leinen. Abgerundet wird meine Kollektion durch Spezialitäten wie einem Stofftaschentuch aus seltener und sehr wertvoller Sea Island Baumwolle, die aus der Karibik stammt. Nur dort kann die Baumwolle aufgrund der klimatischen Bedingungen so wachsen, dass später daraus ein Taschentuch entstehen kann, das besonders weich und trotzdem robust ist.
Wer es besonders exklusiv mag, dem bieten wir auch ein Taschentuch aus ägyptischer Baumwolle, gemischt mit Seide. Das ist ein wirkliches High-End-Taschentuch, veredelt mit einer handrollierten Kante.
Neben den Materialien ist die Verarbeitung ein wichtiger Qualitätsaspekt. So werden bei einer Vielzahl der Stofftaschentücher, die ich anbiete, die Kanten von Hand rolliert. Das ist sehr aufwendig, macht die Kanten aber haltbarer und sieht nicht zuletzt schöner aus, als eine maschinengesäumte Kante. Weitere Informationen dazu finden sich auch in meiner Warenkunde im Shop.

Stofftaschentücher wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Andreas Gerads/Stofftaschentücher : In 5 Jahren möchte ich Stofftaschentücher.de zu einem allgemein bekannten Versandhandelsgeschäft für Stofftaschentücher ausgebaut haben. Dazu zählt dann auch eine Internationalisierung des Shops, sowie die Ergänzung um Services rund um das Taschentuch. Naheliegend ist da natürlich, ein Monogramm/Initialen-Service, den ich gerade Stück für Stück online stelle.
Und wer weiß, vielleicht eröffne ich ja eines Tages auch ein eigenes kleines Ladengeschäft.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Andreas Gerads für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.